Méhul, Etienne-Nicolas
* 22. Juni 1763 in Givet (Dép. Ardennes)
† 18. Okt. 1817 in Paris
Komponist

Bühnenwerk

I. Opern

  • Euphrosine ou Le Tyran corrigé (François-Benoît Hoffmann nach Anonymus, Conradin), comédie mise en musique 5 Akte (4. Sept. 1790 Paris, Comédie-Italienne; revidiert 4 Akte 11. Sept. 1790 Paris; revidiert 3 Akte 31. Okt. 1790 Paris; mit neuem 3. Akt 13. Aug. 1791 Paris)
  • Cora (Valadier nach Jean-François Marmontel, Les Incas), opéra 4 Akte (15. Febr. 1791 Paris, Opéra) (ursprüngliche Fassung als Alonzo et Cora, 1785-1786, nicht aufgeführt)
  • Stratonice (Stratonike; François-Benoît Hoffmann nach Lukian?, De Dea Syria, und Thomas Corneille, Antiochus), comédie-héroïque 1 Akt (1790-1792; 3. Mai 1792 Paris, Comédie-Italienne)
    DETAILS Personen
    Seleukos, König von Syrien - Tenor
    Prinz Antiochos, sein Sohn - Tenor
    Prinzessin Stratonike, Braut des Königs - Sopran
    Erisistrates, ein berühmter Arzt - Bassbariton
    Priester, Höflinge, Wachen, Dienerschaft, Sklaven
    Ort und Zeit
    Syrien in der Antike
    Bild-/Tondokumente
    1995 William Christie; Corona & Capella Coloniensis, Capella Coloniensis
    Antiochus: Yann Beuron
    Erasistrate: Karl Morgan Daymond
    Séleucus: Etienne Lescroart
    Stratonice: Patricia Petibon
    Erato 0630 12714 2 (1 CD 64'41)
  • Le Jeune sage et le vieux fou (François-Benoît Hoffmann), comédie mêlée de musique 1 Akt (28. März 1793 Paris, Opéra-Comique; revidiert 18. Dez. 1801 Paris)
  • Horatius Coclès (Antoine-Vincent Arnaul), opéra 1 Akt (18. Febr. 1794, Paris, Opéra)
  • Le Congrès des rois (Desmaillot [eigentlich Antone-François Eve]), comédie mêlée d'ariettes 3 Akte (26. Febr. 1794 Paris, Opéra-Comique) (mitBerton, Blasius, Cherubini, Dalayrac, Deshayes, Devienne, Grétry, Jadin, Kreutzer, Solié und A.-E. Trial)
  • Mélidore et Phrosine (Antoine-Vincent Arnault nach Pierre Joseph Bernard, Phrosine et Mélidore), drame lyrique 3 Akte (6. Mai 1794 Paris, Opéra-Comique)
  • Doria ou La Tyrannie détruite (Gabriel-Marie Legouvé/Charles-Joseph Lœuillard Davrigny), opéra héroïque 3 Akte (12. März 1795 Paris, Opéra-Comique)
  • La Caverne (Nicolas-Julien Forgeot nach Alain-René Lesage, Histoire de Gil Blas de Santillane), comédie mise en musique 3 Akte (5. Dez. 1795 Paris, Opéra-Comique)
  • Le Jeune Henri (Jean-Nicolas Bouilly), drame lyrique 2 Akte (1. Mai 1797 Paris, Opéra-Comique) (ursprüngliche Fassung als La Jeunesse de Henri IV, 1791, nicht aufgeführt)
  • Le Pont de Lodi (ursprünglicher Titel La Prise du pont de Lodi; Etienne-Joseph-Bernard Delrieu), fait historique 1 Akt (15. Dez. 1797 Paris, Théâtre Feydeau)
  • La Taupe et les papillons (Auguste-Etienne Poisson de la Chabeaussière), comédie lyrique 1 Akt (1797-1798; nicht aufgeführt)
  • Adrien (François Bernoît Hoffmann nach Pietro Metastasio, Adriano in Siria), opéra 3 Akte (4. Juni 1799 Paris, Opéra; revidiert 26. Dez. 1801 Paris), ursprüngliche Fassung: Adrien, empereur de Rome, 1790-1791, Aufführungsverbot; einzige Aufführung in Deutschland Rheinsberg 1801 (französisch)
  • Ariodant (François Bernoît Hoffmann nach Ludovico Ariosto, Orlando furioso), drame mêlée de musique 3 Akte (11. Okt. 1799 Paris, Opéra-Comique; revidiert 30. Okt. 1800 Paris)
  • Epicure (Charles-Albert Demoustier), opéra 3 Akte (14. März 1800 Paris, Opéra-Comique; revidiert 20. März 1800 Paris) (mit Cherubini)
  • Bion (François Bernoît Hoffmann nach Etienne-François de Lantier, Les Voyages d'Anténor), comédie mêlée de musique 1 Akt (27. Dez. 1800 Paris, Opéra-Comique; rev 21. Dez. 1802 Paris)
  • L'Irato ou L'Emporté (Benoît-Joseph Marsollier des Vivetières), comédie-parade 1 Akt (17. Febr. 1801 Paris, Opéra-Comique)
  • Une Folie (Jean-Nicolas Bouilly), comédie mêlée de chants 2 Akte (5. April 1802 Paris, Opéra-Comique)
    DETAILS Personen
    Cerberti, ein Maler - Bass
    Armantine von Targa, sein Mündel - Sopran
    Rittmeister von Florwall - Tenor
    Johann, sein Bedienter - Bariton
    Franz, Cerbertis alter Diener - Tenor
    Peterhans Hollunder, Franz' Neffe - Tenor
    Ein Husar - Sprechrolle
    Ort und Zeit
    Wien um 1790
  • Le Trésor supposé ou Le Danger d'écouter aux portes (François Bernoît Hoffmann, bearbeitet von Horst Vladar), comédie mêlée de musique 1 Akt (29. Juli 1802 Paris, Opéra-Comique; revidiert 7.[?] Juli 1807 Paris)
    DETAILS Personen
    Lucile - Sopran
    Lisette, ihr Kammermädchen - Sopran
    Dorval - Tenor
    Crispin, sein Diener - Tenor
    Geronte - Bass
    Ort und Zeit
    Paris im 18. Jahrhundert
  • Joanna (Marsollier de Vivetières nach seinem Libretto Emma ou Le Soupçon), opéra comique 2 Akte (23. Nov. 1802 Paris, Opéra-Comique)
  • Héléna (Jean-Nicolas Bouilly), opéra 3 Akte (1. März 1803 Paris, Opéra-Comique) (Szene und Arie von Weber)
  • Le Baiser et la quittance ou Une aventure de garnison (Louis-Benoît Picard/Charles de Longchamps/Michel Dieulafoy nach Antoine-Louis Polier de Bottens, L'Heureuse Gageure), opéra-bouffon 3 Akte (18. Juni 1803 Paris, Opéra-Comique) (mit Boieldieu, Kreutzer und Isouard)
  • L'Heureux malgré lui (Claude Godard d'Aucourt de Saint-Just), opéra 1 Akt (29. Dez. 1803 Paris, Opéra-Comique)
  • Les Deux Aveugles de Tolède (Marsollier de Vivetières nach Geschichten aus Tausendundeiner Nacht und seinem Libretto Les Deux Aveugles de Bagdad), opéra comique 1 Akt (18. Jan. 1806 Paris, Opéra-Comique)
  • Uthal (ursprünglicher Titel: Malvina; Jacques Benjamin Maximilien Bins Graf de Saint-Victor nach James Macpherson, Berrathon), opéra 1 Akt (17. Mai 1806 Paris, Opéra-Comique)
    DETAILS Personen
    Larmor, König von Dunthalmon - Bass
    Malvine, seine Tochter - Sopran
    Uthal, ihr Ehemann - Tenor
    Ullin, ein Sänger an Larmors Hof - Tenor
    Anführer der Krieger Fingals - Bass
    Sänger, Barden, Krieger
    Ort und Zeit
    Keltische Mythologie
    Bild-/Tondokumente
    1972 Stanford Robinson; Chor & Orchester
    Larmor: Neilson Taylor
    Malvina: Laura Sarti
    Ullin: Bernard Dickerson
    Uthal: John Wakefield
    UORC 227 (1 LP live)
  • Gabrielle d'Estrées ou Les Amours d'Henri IV (Claude Godard d'Aucourt de Saint-Just), opéra 3 Akte (25. Juni 1806 Paris, Opéra-Comique)
  • Joseph (Joseph in Ägypten; Alexandre Duval), drame mêlé de chants 3 Akte (17. Febr. 1807 Paris, Opéra-Comique)
    DETAILS Personen
    Joseph, unter dem Namen Kleophas, Statthalter in Ägypten - Tenor
    Jacob, sein Vater aus dem Lande Hebron - Baß
    Josephs Brüder:
    Benjamin - Sopran
    Simeon - Bariton
    Ruben - Bariton
    Naphtali - Tenor
    Gad, Juda, Isaschar, Sebulon, Dan, Asser Manasse - Tenor, Bass
    Utobal, Josephs Untergebener Vertrauter - Baß
    Ägypter, Israeliten, Offiziere, Soldaten, Sklaven
    Ort und Zeit
    In und um Memphis (Ägypten) in biblischer Zeit
    Handlung
    1. Akt: Joseph, einst von seinen Brüdern an Sklavenhändler verkauft, hat Ägypten von der Hungersnot errettet und ist vom Pharao zum Statthalter eingesetzt worden. Trotz seiner hohen Stellung, die er unter dem Namen Kleophas innehat, kann er die Sehnsucht nach der Heimat und nach seinen Angehörigen nicht unterdrücken. Da werden Fremdlinge vor ihn geführt, die die Hungersnot aus ihrer Heimat Hebron vertrieben hat. Er erkennt in ihnen seine Brüder, die seinem erblindeten Vater vorausgeeilt sind, um für die Flüchtenden Obdach zu erflehen. Voll Rührung gewährt er ihnen das Erbetene.
    2. Akt: Joseph ist hinaus in das Zeltlager der Israeliten gegangen und bemerkt, wie Sirneon, der die Hauptschuld an der dem Joseph zugefügten Missetat trägt, von schweren Gewissensbissen gequält wird. Joseph hört wieder die so vertrauten Gesänge der Volksgenossen und erfährt von seinem Bruder Benjamin, daß der blinde Vater noch immer mit zärtlicher Liebe des tot gesagten Bruders gedenke. Voll Rührung läßt Joseph das Zelt des Vaters öffnen und kniet vor dem Schlafenden nieder. Trompetenstöße rufen den Statthalter zum Triumphzuge. Bei diesen Klängen erwacht der Greis, und Joseph küßt ihm gerührt die Hand, als er aus seinem Munde Worte der Trauer über den verlorenen Lieblingssohn hört. Dann nimmt er den Vater und den Benjamin mit auf seinen Triumphwagen und läßt die beiden an seiner Seite sitzen.
    3. Akt: Joseph bewirtet seine Angehörigen festlich, während Harfnerinnen das Loblied des israelitischen Gottes singen. Durch eine Meldung Utobals wird Joseph zum König gerufen. Während seiner Abwesenheit beichtet Simeon, unfähig, die Last der Schuld länger zu tragen, dem Vater das am Bruder begangene Verbrechen. Als Jacob allen seinen Söhnen darob fluchen will, erscheint Joseph und bittet den Vater für seine Brüder um Vergebung. Die Brüder geloben, das ganze Land zu durchziehen und nicht eher zu ruhen, bis sie den verlorenen Bruder wiedergefunden haben. Da endlich gibt sich Joseph zu erkennen und verkündet ihnen, daß der Pharao ihnen im Lande Gosen eine Freistatt gewähren wolle. Mit einem Lobgesang schließt die Oper.
    Bild-/Tondokumente
    1955 Wilhelm Schüchter; Sinfonie-Orchester & Chor NWDR
    Benjamin: Ursula Zollenkopf
    Jacob: Alexander Welitsch
    Joseph: Libero de Luca
    Naphtali: Günter Genersch
    Ruben: Rolf Kunz
    Simeon: Horst Günter
    Melodram 160 (2 LP), Gala 100.728 (2 CD) (58'24)

    1955 Alfons Rischner; RSO Stuttgart, Südfunkchor Stuttgart
    Benjamin: Friederike Sailer
    Erzähler: Wilhelm Götze
    Jacob: Alexander Welitsch
    Joseph: Josef Traxel
    Naphtali: Gustav Grefe
    Ruben: Alfred Pfeifle
    Simeon: Bernhard Michaelis
    Utobal: Walter Wagner
    Gala 100.728 (2 CD 51'32)

    1989 Claude Bardon; Orchestre Regional de Picardie »Le Sinfonietta«, Ensemble Choral Intermezzo
    Regie: Pierre-Marius Jourdan
    Benjamin: Brigitte Lafon
    Erzähler: Abbi Patrix
    Jacob: Frédéric Vassar
    Joseph: Laurence Dale
    Mädchen: Natalie Dessay
    Naphtali: Antoine Normand
    Ruben: Philippe Pistole
    Simeon: René Massis
    Utobal: Philippe Jorquera
    Le chant du monde 278 963/64 (2 CD 86'13)
  • Valentine de Milan (Jean-Nicolas Bouilly), drame lyrique 3 Akte (1807-1808, revidiert 1815; revidiert und vollendet durch Louis-Joseph Daussoigne 28. Nov 1822 Paris, Opéra-Comique)
  • Les Troubadours, ou La Fête au château (Alexandre Duval), opéra comique 1 Akt (1810; nicht aufgeführt)
  • Les Amazones ou La Fondation de Thèbes (ursprünglicher Titel Amphion; Étienne de Jouy), opéra 3 Akte (17. Dez. 1811 Paris, Opéra)
  • Sésostris (Antoine-Vincent Arnault/Étienne de Jouy), tragédie lyrique 3 Akte (1812; unvollständig; nicht aufgeführt)
  • Le Prince troubadour ou Le Grand Trompeur de dames (Alexandre-Vincent-Pineu Duval), opéra comique 1 Akt (24. Mai 1813 Paris, Opéra-Comique)
    DETAILS Personen
    Karoline - Sopran
    Kunigunde, ihre Tante - Sopran
    Baron, Karolins Großvater - Bass
    Eduard IX. und Giselher, Troubadure - Tenöre
    Thumbo, Botho und Golo, Hofherren - Sprechrollen
    Ort und Zeit
    Schloss Drachenstein während der Kreuzzüge
  • L'Oriflamme (Charles-Guillaume Etienne/Louis-Pierre Baour-Lormian), opéra 1 Akt (1. Febr. 1814 Paris, Opéra) (mit Berton, Kreutzer und Paer)
  • La Journée aux aventures (Pierre-David-Augustin Chapelle/Louis Mézières-Miot), opéra comique 3 Akte (16. Nov. 1816 Paris, Opéra-Comique)
  • II. Ballettmusik

    III. Bühnenmusik

    A B C D E F G H
    I J K L M N O P
    Q R S T U V W Z

    operone