Arminio (Arminius; Textdichter unbekannt nach Antonio Salvi, Florenz 1703, Musik: Scarlatti), Dramma per musica 3 Akte HWV 36 (15. Sept. - 14. Okt. 1736; 12. Jan. 1737 London, Covent Garden Theatre [6 Aufführungen]) (siehe Arminio von Hasse)
Musik von Georg Friedrich Händel

Arminius, ein Cheruskerführer - Alt
Tusnelda, seine Frau - Sopran
Ramise, Arminius' Schwester - Alt
Segestes, der Vater Tusneldas, ein anderer Cheruskerführer - Baß
Sigismund, sein Sohn - Alt
Publius Quinctilius Varus, römischer Statthalter und Heerführer - Tenor
Tullius, einer seiner Unterführer - Alt
Römische und Germanische Führer, Krieger, Wachen, Volk
Nordgermanien (rechtsrheinisch) zur Zeit des Kaisers Augustus im 9. Jahrhundert n. Chr.

2000 Alan Curtis; Il Complesso Barocco
Arminio: Vivica Genaux
Ramise: Manuela Custer
Segeste: Furio Zanasi
Sigismondo: Dominique Labelle
Tullio: Sytze Buwalda
Tusnelda: Geraldine McGreevy
Varo: Luigi Petroni
Virgin Veritas 5 45621 2 (2 CD 146'26)

home