Spruchlexikon DEUTSCH 77

<<< | >>>


De Armôd kîket dem Flîtigen wohl in't Finster, se kümt öm awer nich ins Hûs.Armut
Der Armut gebricht nichts.Armut
Der Armut geht viel (wenig) ab, dem Geize alles.Armut
Der Armut ist niemand Freund.
dk] Thange en räddere for armod ond for helvede.
Armut
Der Armut und dem Winde kann man nicht entlaufen.
Rumänien
Armut
Der hat Armut genug, der hat, und wenn er es braucht nicht finden kann.Armut
Der kann sich der Armut nicht erwehren, der mehr will verzehren, als sein Pflug kann ernähren.
Zu berichtigen: statt ernähren muss es heißen: ereren.
Armut
Die Armut begleitet Verachtung, den Reichtum Begierden, das Glück Neid; aber lieber beneidet als beleidet.Armut
Die Armut hängt so fest, wie Staub den Hund niemals verlässt.Armut
Die Armut ist eine Zuchtmeisterin der Sitten.Armut
Die Armut ist frey von allen Gesetzen.Armut
Die armut ist fromm, die reichtumb dumm vnd krumm.Armut
Die Armut ist gleich dem Aussatz, den jederman fleucht.Armut
Die Armut ist Großhofmeister bei ihm.
jüdisch-deutsch] Der Dalles, von dalluth = Armut.
la] Est tibi producta paupertas totaque longa.
nl] Daer is mit alle grote armoede.
Armut
Die Armut ist so klebend, dass man sich davon nicht losmachen kann.Armut
Die Armut sitzt hinter seiner Tür und schnitzt am Bettelstabe.Armut
Die Armut und der Tod werden von vielen gelobt, aber nur von wenigen gewünscht.
it] La povertà è come la morte, lodata da molti, e gradita da pochi.
Armut
Die Armut zu loben ist leichter als zu ertragen.
it] È piu facile lodar la povertá che sopportarla.
Armut
Die der armut gewohnt sind, fragen nichts nach einem Reichen Weib.Armut
Eigen Armut ist besser als fremder Reichtum.
cz] Lepsí vlastni chudoba, nez cirí bohatstvi.
Armut
Ein Armut frist die ander.Armut
Ein fröliche armut ist ehrenwert.
la] Jucunda paupertas honesta sit modo.
Armut
Er isst aus Armut Weißbrot.
Zur Bezeichnung hoffärtiger Bettler.
Armut
Er lebt in der evangelischen Armut.
Entweder arm wie die Evangelisten, oder so arm wie das Evangelium verlangt.
Armut
Er steht mit der Armut (Not) auf du und du.Armut
Es deckt mancher sein Armut mit Samt und Seide zu.
dk] Mangen slider flöget for armod.
Armut
Es ist ein schendliche Armut, die von schöne kempt.Armut
Fröhlich Armuot ist Richheit ane Guot.
var] Fröhliche Armut ist Reichtum ohne Gut in einem Gedicht behandelt.
mhd] Swa ist froelich armuot, da ist richheit âne guot. (Freidank)
Armut
Für Armut auf Erden Reichtum im Himmel haben, ist ein guter Tausch.Armut
Für Armut hilft kein Gut.Armut
Für Armut und Schande gibt's keine Guirlande.Armut
Gar offt den Armut widerfährt, der sein gut vnnützlich verzehrt.
la] Qui sua demergit, mendicus ad ostia pergit.
Armut
Gegen Armut, Lieb und Tod ist kein Kraut gewachsen.
Rumänien.
Armut
Gewisse Armut, so man eines Dinges nit brauchen kann.Armut
Groß Armut und groß Gut gar selten wohl uns tut.
mhd] Uebrig armuot und übrig guot vil selten immer guot toot.
Armut
In Armut Ehr, so bin ich auch ein Herr.
fr] Honnest pouurette est cler semer.
la] Honesta paupertas infrequens et rara.
Armut
In Armut erkennt man den Freund.
la] In paupertate quis amicus noscitunate.
nl] In armoede leert men vriende kennen.
Armut
Irlich Uormet äs nichen Schând.Armut
Irlich Uormet färt än Hemel.Armut
Ist Armut ein Ehr, so bin ich ein Herr; ist wenig viel, so hab' ich, was ich will; doch hat mir noch nie kein Geld gebrochen, als am Sonntag vnd die gantze Wochen.Armut
Kömmt de Ärmut dôr de Döhr, dann flieg de Liewde (Liebe) et Fenster herût.
Meurs
Armut
Kommt die Armut an, muss der Sattel dran.
Von denen, die aus dem Stegreif leben. Aus der Raubritterzeit. War die Beute verzehrt, so ging man auf neue aus.
Armut
Lass Armut dich nicht niederbeugen und Reichtum nicht zum Stolze neigen.Armut
Manchen wehret sein Armut, dass er nichts Vbels tut.Armut
Rechte armut ist alweg reich.Armut
Sagt man, die Armut sei besser als Reichtum, so glaube es nicht.Armut
Vmb Armut willen wird Niemand geschlagen.
»Aber umb Sünd vnd Bosheit willen.«
Armut
Von Armut kommt Zank in der Ehe.
Estland
Armut
Wär' Armut nicht, so wäre keine Kunst.
Armut und Not treibt zur tiefsten sieghaftesten Arbeit, und Armut ist andererseits die Mutter der Demut.
Armut
Was Armut schwer macht, macht auch Reichtum schwer.Armut
Was aus Armut geschieht, soll man leicht vergeben.
mhd] Dat men doet van armôt is to vorgeven. (Est ignoscendum male si quid fecit egestas.)
la] Hoc ignoscendum ius fore discit ei.
nl] Dat men van armoede misdoet, sal men lecht vergheven.
Armut
Was tut Armut nicht!
mhd] Wat en doet armôt nicht! (Paupertas hominem cogit perquirere cuncta.)
Armut
Wen die Armut drucken sey, der kehr den Mantel nach dem wind, den Sack zu halben theyl zupind vnd nem für das Merer das Minder, damit er sie pring weib vnd Kinder.
Hans Sachs
Armut
Wenn Armut kommt, geht Tugend fort.
fr] En grande pauvretè n'y a pas grande loyauté.
fr] Quand pauvreté frappe à la porte d'une maison, vertu s'en va par la fenêtre.
Armut
Wenn Armut zur Tür eingeht, fliegt die Liebe zum Fenster (Tempel) hinaus.
Wenn die Armut kommt zur Tür herein, so entflieht die Liebe durchs Fensterlein.
en] When poverty comes in at the doors, love leaps out at the windows.
fr] L'amour et la pauvreté font ensemble mauvais ménage.
it] Quando il bisogno picchia all' uscio, l' onestà si butta dalla finestra.
la] Non habet unde suum paupertas pascat amorem.
nl] Als de armoede de deur binnen komt, vliegt de liefde toet venster uit.
pt] Pobreza nunca em amores fez bom feito.
se] När fattigdomen går in genom dörren, flye kärleken ut genom fönstret.
Armut
Wenn die Armut kommt ins Haus, gehen die Freunde schnell hinaus.Armut
Wer Armut ertragen kann, ist reich genug.Armut
Wer Armut fürchtet, jage nicht nach Reichtum.
dk] Den som er bange for fattigdom, tragte ey formeget efter rigdom.
Armut
Wer Armut hat, der hat die Hölle.
it] La povertà è una cattiva compagnia.
Armut
Wer Armut nicht ehrt, ist der Armut nicht wert.Armut
Wer Armut nicht geduldig trägt, neue Last zur Bürde legt.
it] Sembra doppiamente pesante la povertà, a chi non la porta pazientemente.
Armut
Wer Armut wohl behausen kann, der ist fürwahr ein reicher Mann.
dk] Hvo Armod kand skjule, bær den lettest.
dk] Hvo vel kand bære armod er mest rig; den har ingen mangel, som nøies med sin armod.
la] Fortiter ille facit, qui miser esse potest.
Armut
Wer der Armut entlaufen will, muss schnelle Füße haben.
Und noch schnellere und geschicktere Hände.
nl] Die zich met armoede niet behelpen kan, wat doet hij in de wereld.
Armut
Wer geboren ist zu armut, als (alles) vnglück jhn stäts reiten tut.
la] Infortunatus, ad tres obulos generatus, nunquam nummorum dominus fit ille duorum.
Armut
Wer in Armut lebt, muss sich mit Brocken begnügen.
la] Pauperies miserum docet (decet) esse prisima (peripsima) rerum.
Armut
Wer mit der Armut umgehen kann, der ist reich.
la] Cui convenit cum paupertate, dives est.
Armut
Wer seine Armut verbergen kann, erträgt sie am leichtesten.
dk] Hvo armod kand skiale, baer den lettest.)
Armut
Wer sich der Armut schämt, hat sie verschuldet.Armut
Wer sich mit der armut behelffen kan, der bedarff keiner Herrengunst vnd Dienst.Armut
Wer sich mit der Armut vertragen kann, ist reich genug.
dk] Hvo vel kand baere armod er must riig.
la] Cui convenit cum paupertate, dives est.
Armut
Wer über Armut klagt, der klagt sich selber an.
dk] Da fornögelighed er beste riigdom har hom selo skyld, der ey er riig.
Armut
Wieder zur Armut zurückkehren, wie ein Greis zur Kindheit.Armut
Willige Armut kompt nicht von Gott.Armut
Willige Armut leidet keinen Mangel.
nl] Rijke armoede is een arme rijkdom.
Armut
Wo Armut das Wams flickt, da hilft kein Freund einfädeln.Armut
Wo die Armut klopft ans Haus, geht die Tugend zum Fenster hinaus.
en] When poverty comes in at the doors, love leaps out of the window.
fr] Quand pauvreté se montre à la porte, conscience se jette par la fenêtre.
it] L' onestà se ne va dalla finestra, quando il bisogno (fame) vien dentro la porta.
Armut
Wo man der Armut einen Schemel bietet, da bleibt sie sitzen.
la] Paupertas non est habitus permanens.
Armut
Wo man sich der armut schemet, da sucht man ehr.Armut
Wo vbermäßiges Armut, da ist selten Frommkeit.Armut
Ziemliche Armut ist ringer denn Überfluss.
Schweiz
Armut
Zur Armut führen viel Straßen.Armut
Zwischen Armut und Reichtum ist das beste Leben.
dk] Saa stor fortrydelse ved fattigdom, saa stor bekymring ved rigdom.
Armut
Wie ein Arnaute ohne Buch.Arnaut
Im Arno sind nicht so viel Fische, als in Venedig Gondeln und Schornsteine.Arno
Das Arnstadt ist im Schwang, das ist ein Fohren(Forellen-)fang und schöner Vogelsang, dabei auch der Weintrank und steter Flegelklang.Arnstadt
Über mein Aroma geht doch nichts, sagte das Schmieröl.
Bulgarien: Je schlechter das Öl, desto mehr spricht es von seinem Dufte.
Aroma
Er hat sein Arowes aufgegeben.
Hat den jüdischen Verband verlassen.
Arowes
Gib dein Arowes (Bürgschaft) uf.
Wenn dir die jüdischen Zustände eine Last sind, so gib die Bürgschaft, mit der du für alle Juden einstehen musst, dadurch auf, dass du ausscheidest.
Arowes
Ich bin der Arras (Rabe); bin ich oben, so ruf' ich: »Kwa!«; bin ich unten, so ruf' ich: »Kwa«.
Surinam
Von jemandem, der sich immer gleich, der bei seinem Worte bleibt. Was ich gesagt habe, habe ich gesagt.
Arras
In diesen (schönen) Arrest gehören lauter Herren wie Euer Gnaden, sagte Kilian zum Amtmann, als er ihm das neue Gefängnis zeigte.Arrest
Ars und Mars haben gar oft ihre Geschäfte miteinander.
Von dem Gezänk der Künstler und Gelehrten untereinander.
Ars
A hôt an Oarsch wie die Bärweiber.
Frauen, die in den Wald gehen, um Beeren zu sammeln, und die meist sehr dick gekleidet sind.
la] Callipygi.
Arsch
A hot sich a Ârsch orntlich b'rêmt.
Österreich-Schlesien
Sieht sich in seinen Hoffnungen getäuscht, ist zu Schaden gekommen.
Arsch
A is wie uff'n Orsch gepfruppt.
Hirschberg
Unbrauchbarer Mensch, mit dem nichts anzufangen ist.
Arsch
A springt emm (einem) mit blankem Oarsche ei's Gesicht.
Hirschberg
Von jemandem, der unverschämt, grob und ungeschlacht ist.
Arsch
A wäss sich beim Arsche kän Rât.
Österreich-Schlesien
Arsch
A weessen (weiß ihm) senn Orss wall zu lecken.Arsch
Alles durch den Arss fahren lassen.Arsch
An 'n groten As gehört 'ne grote Bückse.
Iserlohn
Arsch
An satten Eeers kan föl bitheenk.
Nordfriesland
Ein sitzender Arsch kann viel erdenken.
Arsch

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 069 068 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358 359 360
361 362 363 364 365 366 367 368 369 370
371 372 373 374 375 376 377 378 379 380
381 382 383 384 385 386 387 388 389 390
391 392 393 394 395 396 397 398 399 400
401 402 403 404 405 406 407 408 409 410
411 412 413 414 415 416 417 418 419 420
421 422 423 424 425 426 427 428 429 430
431 432 433 434 435 436 437 438 439 440
441 442 443 444 445 446 447 448 449 450
451 452 453 454 455 456 457 458 459 460
461 462 463 464 465 466 467 468 469 470
471 472 473 474 475 476 477 478 479 480
481 482 483 484 485 486 487 488 489 490
491 492 493 494 495 496 497 498 499 500

<<< | >>>
operone