Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0159 >>>

Das Brot hat einst gesagt: 'In dem Haus werde ich nicht lange bleiben, wo man mich gegen den Tisch (gestützt) schneidet oder mit dem Ellbogen drückt'. Estland
Das Brot hat gesagt, es will benetzt werden, wenn man es aus dem Ofen herausnimmt. Estland
Das Brot hat gesagt: 'Es ist eine Sünde, wenn man mich zuerst mit einem geschliffenen Messer schneidet. Zuerst muss man mit dem Messer Holz schneiden, dann erst mich'. Estland
Das Brot hat gesagt: 'Legt mich nicht zwischen zwei Bretter, wenn ich geknetet bin'. Estland
Das Brot hat Hörner.
Litauen
i] Der volle Magen weicht davor zurück, als wenn es Hörner hätte.
pl] Ma chleb rogi.
Das Brot hat keine Beine, aber es bewirkt das Gehen.
Spanien
Das Brot ich esse, das lied ich singe.
Das Brot in fremdem Haus hat sieben Krusten.
Das Brot ist abgebacken
i] Wenn die Rinde sich von der Krume loslöst, so dass zwischen Kruste und Krume ein Hohlraum entsteht; das wird oft beim unreifen Getreide beobachtet.
ndt] De Kösch es afgebacke (die Kruste hat sich gelöst). Rheinland
ndt] Dat Brood is afbackt. Schleswig
z] Sieht ein hund in den backofen, wo man backt, so wird das brot erlöset oder abgebacken.
i] In Frankreich gilt das Eintreten einer Katze in die Bäckerei als gefährlich.
Das Brot ist des Menschen Tod.
Das Brot ist gut, wo ist der schwarze Kleister her?
i] Spott auf schlechtes Brot wie auf andere schlechte Sachen
Das Brot ist ja weder vom Busch genommen noch von Birkenzweigen gezupft. Estland
Das Brot ist mir aus den Zähnen gerissen.
i] Von dem Getäuschten, der schon am Ziele zu sein glaubte
Das Brot ist nicht viel wert das von der Hand gleich in den Mund begehrt.
Das Brot ist nicht viel wert, das von der Hand gleich ins Maul begehrt.
Das Brot ist noch nicht gebacken, was mancher essen soll.
Das Brot ist schon (noch) im Ofen.
nl] Het brood is er al weêr in den oven geschoten.
Das Brot ist teuer, wenn kein Geld da ist.
Russland
Das Brot kommt nicht mit dem Winde geflogen.
Litauen
Das Brot läuft ihm nach und findet ihn nicht.
i] Von Müßiggängern
Das Brot läuft nicht hinter dem Esser her.
Lettland
Das Brot müsste sehr theuer sein, wenn er hungern sollte.
fr] L'herbe sera bien courte, s'il ne trouve de quoi brouter.
Das Brot nach der Farbe, den Wein nach dem Geruch.
Das Brot schön warm, den Wein schön kalt, die Braut schön jung.
Moldawien
Das Brot sei leicht, der Käse schwer.
Das Brot soll gesagt haben, dass wenn sein 'Schrappkuckel' (= ein kleines, von dem zuletzt aus dem Brottrog zusammengekratzten Teig gebackenes Brot) herausgenommen wird, darf man es nicht mit dem Messer schneiden, sonst wird das richtige Brot im Ofen bersten. Estland
Das Brot tuts nicht allein, es soll auch etwas Braten sein.
Das Brot vom Bäcker, das Fleisch vom Fleischer.
i] Immer vor die rechte Schmiede
en] Take bread from the baker, and meat from the butcher.
Das Brot von gestern, das Fleisch von heute und der Wein vom letzten Jahr machen den Menschen gesund.
Spanien
Das Brot von gestern, das Fleisch von heute und der Wein von vorigem Jahr.
Das Brot weint, wenn es vergeblich gegessen wird.
Litauen
Das Brot will (ihm) nicht gar werden.
Das Brot wird schon arbeiten. Estland
Das Brot wird schon Kinder finden. Estland
Das Brot wird überall im Ofen gebacken.
var] Es wird überall mit Wasser gekocht.
i] Die Verhältnisse und Umstände sind sich überall so ziemlich gleich.
en] All bread is baked in the oven.
en] In every country the sun riseth in the morning.
fr] C'est partout comme chez nous.
fr] Tous corps sont forgés d'une matière.
it] Tutto il monde è paese.
la] Iliacos intra muros peccatur et extra.
sp] Tan buen pan hacen aquí como en Francia.
sp] Ves Frades, ves los demás lugares.
Das Brot, das ich gegessen, wurde nicht in deinem Ofen gebacken.
Das Brot, das im Unglück nähren soll, muss im Glücksofen gebacken sein.
Das Brot, so ich gegessen, war nicht alles in einem Ofen gebacken.
en] All the bread, I have eaten, was not bak'd in one oven.
Das Brötchenessen beginnt noch nicht, wenn das Hinterloch ruft.
Das Brotstück ist in der Dürre Schoß.
Estland
Das Brüllen des Löwen ist besser als das Schweigen der Schlange.
Indien
Das Brummen kündigt des Bären Nähe an.
Russland
Das brütende Huhn auf dem Nest sagt: Was hinten ist, ist hinten, was vorne ist, ist vorn.
Kosi, Afrika
i] Man soll die Nöte der Vergangenheit vergessen
Das Büblein will den Vater lehren Kinder machen.
la] Ante barbam doces senes.
Das Buch der Bücher
i] Bibel
la] liber librorum
Das Buch der Könige aufschlagen.
i] Die Karten auf den Tisch legen und sich zum Spiel niedersetzen
nl] Hij heeft de schrift vast, den bijbel von 52 bladden.
Das Buch hat's uns gelehrt.
Das Buch in der Hand, die Lüge auf den Lippen.
Das Buch ist der Weisheit Quelle.
Estland
Das Buch ist unter der Bank beliegen blieben.
Das buckelige eigene Kind geht vor dem geraden Stiefkinde.
Bulgarien
Das Bücken, sagt die Magd, verrenkt mir den Rücken.
Das Buntmalen lieben.
Das Bürgerrecht wird nicht gewechselt, sondern geht verloren. [RSpW]
La] Civitas non mutatur, sed amittitur.
Das Burschenleben hat die Sitt': wer essen will, der bring' was mit.
Das Buschfeuer überrascht die Gazelle nicht.
Gabun
Das Buschschwein sagte 'Ich imitiere einen Elefanten', aber die Hauer kamen aus dem Maul.
Südafrika
Das Butterbrot fällt meist auf die verkehrte Seite.
Das Buttern kann verhindert werden, wenn man die Butterfaßreifen von unten aufwärts und nicht wieder von oben herab zählt.
Das Chamäleon sagt: Das Leben ist langsam.
Jabo, Afrika
Das Chamäleon schaut in alle Richtungen, bevor es sich bewegt.
Afrika
Das Chamäleon wechselt die Farbe, um zur Erde zu passen, die Erde verändert keine Farbe, um zum Chamäleon zu passen.
Senegal
Das Chaos sei willkommen, die Ordnung hat versagt.
Das Ching (Kind) hat syni Auge nit g'stohle.
Solothurn
i] Er hat die Augen des Vaters oder der Mutter.
Das Christenthum der koptischen Christen geht nur bis zum Gürtel.
i] Die koptischen Christen in Ägypten haben sich neben der Taufe auch haben beschneiden lassen, daher dies Sprichwort
Das Christkindlein bäckt.
i] Wenn es in der Zeit vor Weihnachten am Himmel so feurig glänzt, was Frost andeutet, dann sagen die Kinder zu einander: 'Das Christkindlein bäckt!'
Das Columbusei in Szene setzen.
Das Compelle mit einem spielen.
z] Es also das Ansehen hatte, als wenn man mit dem Protestierenden das Compelle spielen wollte.
Das Dach des Hauses bekämpft den Regen, aber der, der geschützt wird, ignoriert es.
Senegal
Das Dach fällt ihm ein, und er erschrickt zum Tode.
Das Dach hat Latten.
Das Dach ist des Hauses Lebensdauer, Faulheit ist des Mannes Lebensdauer.
Das Dach muss eher vorn als hinten sein.
Das Dach vom Hause nehmen und die Leute hineinsehen lassen.
z] Es ist ein Buch, das ihr nur Wenige nachschreiben werden, weil nur Wenige das Dach von ihrem Hause nehmen und alle Welt hineinschauen lassen mögen. Cleveland, Ohio 1868 über das Buch der Königin Victoria von England
Das Dach, das keinen Regen gesehen hat, ist wie das Kind, das seine Mutter nicht gesehen hat.
Indien
Das Damoklesschwert hängt über ihm.
i] Um eine unablässig drohende Gefahr zu bezeichnen
Das dank ihm (o. dir) der Teufel.
Das dank' euch Herodes!
z] Herodes dank' euch für das Lied.
Das danke dir der Henker.
Das dauad von Ailfi bis Mittå.
Steiermark
Das Deck klar machen.
i] Alle Hindernisse aus dem Wege räumen, um für's Handeln Raum zu gewinnen
z] Sie sagen, dass sie das Deck zum Aktieren klar machen. Breslauer Zeitung 1864
Das dehnt sich wie Jungfernhaut.
Das den Heiligen Gemeinsame
la] Commune Sanctorum
Das Denken ist eine Lebensfunktion wie die Verdauung und der Blutkreislauf.
Das Denken ist gewissermaßen das Atemholen des Geistes. Man darf es nicht allzu lang unterlassen, wenn man nicht Gefahr laufen will, geistig zugrundezugehen.
Aus den 'Fliegenden Blättern'
Das Denken soll man den Pferden überlassen, sie haben die größeren Köpfe.
i] Als Scherz
Das der rost dem eisen, das ist der neid dem menschen.
mhd] Rost daz îsen zert.
dä] Rust æder jern og avind æder sig selv.
Das deutsche Schwert beschützt den deutschen Herd.
z] Man schreibt aus Tirol: Nachdem gestern die Nachricht über die Capitulation von Paris hier eingetroffen und das alte Sprichwort: Das deutsche Schwert beschützt den deutschen Herd, sich buchstäblich bewahrheitet hat u.s.w.
Das deutsche Vaterunser hat hinter Kronstadt ein Ende.
Das deutsche Volk (d.i. das Herrenvolk) glaubt mehr an Ärzte als an Gott.
Estland
Das dich der Schüttel schände.
i] Der Schüttelfrost.
Das dich ditz und jens angang!
i] Verwünschungsformel meint verhüllend den Ritten
Das dich S. Gereons plage.
la] In lapidicinas.
Das dich S. Hamprecht schent.
Das dicke Ende ist noch hinten, sagte jene Magd, als sie den Schippenstiel in Arsch kriegte.
Das dicke Ende kommt (hinten) nach.
en] The sting is in the tail.
en] There's the devil to pay.
fr] A la queue gît le venin.
fr] Le venin est à la queue.
it] Il peggio deve ancora venire.
it] Il veleno sta nella coda.
la] In cauda venenum.
Das dicke Ende kommt hinterher (o. zuletzt).
Das dicke Ende kommt nach', sagte der Mann, der mit dem Kopf durch die Wand ging.
Das dicke Ende kommt noch, sagte Eulenspiegel und steckte dem alten Weib eine Schöpfkelle in den Arsch.
Das dicke Ende kommt noch.
en] The sting is in the tail.
fr] A la queue gît le venin.
0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499

operone
<<< 0159 >>>