Spruchlexikon DEUTSCH

<<< 0013 >>>

Angesicht die Tat ausspricht.
la] Efficiunt tetrum teterrima crimina vultum.
Angesicht
Angesicht falsch bericht't.Angesicht
Angesicht, falscher Wicht.Angesicht
Angestochen kommen.Angestochen
Angetrieben in der Jugend macht hurtig im Alter.Antreiben
Angewohnheit wird zur zweiten Natur.
nl] Aanwenst wordt eene tweede natuur. (I, 3.)
Angewohnheit
Angle, willst du Fische fangen.
Treibe dein Geschäft mit Eifer.
Angeln
Angreifen kann jeder, aber der Mutige erwartet's.Angreifen
Angreifen kann jeder, aber der Mutige erwartet's.Angreifen
Angst lehrt recht beten.
Luther
Angst
Angst macht auch den Alten laufen.Angst
Angst und bange werden.
Nach Jer. 50, 43
Angst
Angst und Not macht ein alt Weib traben.
nl] Die angst heeft van de bladeren, die jage niet in het bosch.
la] Adversus necessitatem ne dii quidem resistunt.
Angst
Angst und Not
Währt bis in' Tod.
Spruch auf einer Münze (1552)
Angst
Angst und Schrecken bringt den Lahmen auf die Beine.Angst
Angst vnd not macht auch den lahmen (oder alten) lauffen.
mhd] Anxt unde vruchte maken den olden man lopen. (Grandaevus tremula fugit anxietate metuque.)
la] Si timor in mente, currit vetus ipse repente.
Angst
Angst't euch bei leibe nicht, der Magen kimmt.
Breslau
Wenn sich jemand ohne Ursache Sorge macht.
Ängstigen
Angst, Elend, Kreuz und Not ist der Christen täglich Brot.Angst
Anhalten nutzt und zwingt, was trutzt.
Brünn
Anhalten
Anhängischer als eine Schaflaus.
Von einem Menschen, dessen Zudringlichkeit man sich nicht erwehren kann.
Anhängisch
Anheben und Ringen ist ob allen Dingen.Anheben
Anheben, fortfahren und hinausführen, gehören zusammen.Anheben
Anhollen winnt.
hdt] Anhalten gewinnt.
Münster
Anhalten
Anholn deit krign.
Oldenburg
Anhalten
Anholn geit vör't krign.
Oldenburg
Anhalten
Anîske löfft 't, Kämelke dröfft.
Alt-Pillau
Ein Schnäpschen Anis lüftet, macht Luft, erleichtert das Atmen, Kümmel treibt Blähungen ab. In Wehlau sagt man umgekehrt: Kämelke loff't u.s.w.
Anis
Ankemilch usem Chübel vertreibt alle Übel.
Luzern
Die Milch, welche übrig bleibt, wenn die Butter aus der Nidel (dem Milchrahm) geschieden wird, Buttermilch (s.d.), in Bündten Schlagmilch.
Ankenmilch
Ankemoer's Hoike heft up Grootvaers Kiste legen.
Osnabrück
Die Verwandtschaft ist sehr weitläufig, denn der Großmutter Kleider haben auf Großvaters Kiste gelegen.
Ankemoer
Ankemoers Höke hewt up Bestevars Kiste leagen.
(Westfalen)
Höke: eine Art Mantel für Frauen; Bestevars: Großvater; - von sehr weitläufiger Verwandtschaft.
Ahnmutter
Anken und knurren ist halbes Bören.
Göttingen
Anken: achzen, stöhnen.
Anken
Anker werfen (an-, aus-, einwerfen).
fr] Ietter l'ancre.
la] Iactare anchoram.
Anker
Anklag ist eine halbe red, man muss die Teil verhören bed.Anklage
Anklagen ist mein Amt und meine Sendung.
Friedrich von Schiller (1759-1805), Die Piccolomini (1799), II, 7 (Questenberg)
Anklagen
Anklagen mit Recht ist besser denn argwöhnen mit Unrecht.Anklagen
Ankommen ess erst dat Besste (o. ankommen es auch dat Abkommen).
Lippe
D. h. Eine Arbeit anfangen.
Ankommen
Ankommen wie der Fuchs unter den Hühnern.
fr] Il a été reçu comme un chien dans un jeu de quilles.
Ankommen
Ankommen wie die Eule unter den Krähen.Ankommen
Ankommen wie die Katze unter den Mäusen.Ankommen
Ankommen wie die Sau in der Judengasse (o. im Judenhause).
Sehr übel.
De kummt an as d' Mutt (Sau) in't Judenhûs.
Rastede
Dai es ânkuemen (angelaufen) as de Suege im Jéudenhéuse.
Iserlohn
Kom on, wie der Dunner in de Töppe.
Ankommen
Ankona, die Stadt des schönen Hafens.
it] Ancona del bel porto.
Ankona
Anlehen muss lautlos heimgehen.
dk] Laan bör at gaae lydeslös (lakkelös) hiem.
Anlehen
Anmaßung ist eine Herrschaft ohne Krone.Anmaßung
Anmaßung und Dünkel blähen sich im kleinsten Winkel.Anmaßung
Anmut geht über Schönheit.
la] Gratior est pulchro veniens in corpore virtus.
Anmut
Anmut ist köstlicher denn Schönheit.
Heinrich Zschokke (1771-1848), Stunden der Andacht (1809-1816), Teil 5, Kapitel 10
Anmut
Anmut machet schön das Weib,
Das macht die Schönheit nimmermehr, sie leihet Anmut nie dem Leib.
mhd] Liebe machet schoene wîp,
Desn mac diu schoene niht getuon, sin machet niemer lieben lîp.
Walther von der Vogelweide (um 1170-1230), Gedichte
Anmut
Anmut macht keine Suppe (fett).Anmut
Anmut muss angeboren sein.
en] Grace must be natural.
Anmut
Anmut ohne Schönheit ist ein Magnet, der heimlich, aber fest zieht, ein Glanz, der nicht blendet, aber wohltut, ein Zauber, der nicht überrascht, aber beseligt.
Moritz Gottlieb Saphir (1795-1858), Neueste Schriften (1832), Nachtschatten der Zeit und des Lebens
Anmut
Anmut und Würde stehen in einem zu hohen Werte, um die Eitelkeit und Torheit nicht zur Nachahmung zu reizen.
Friedrich von Schiller (1759-1805), Über Anmut und Würde (1793)
Anmut
Anmut, die dem Geiste eigen,
Muß in Werk und Wort sich zeigen;
Nicht von außen, nur von innen
Ist die Anmt zu gewinnen!
Friedrich von Bodenstedt (1819-1892), Aus dem Nachlasse Mirza-Schaffys (1874), Buch 3, Von der Sprache Nr. 54
Anmut
Anna ( August) warm und trocken, macht den Bauer frohlocken.
Warmdorf
Anna
Annaberg die liebste, Freiberg die größte, Chemnitz die höchste, Leipzig die beste.Annaberg
Anne ähs, bi di Wärr' hoatt gebrahnt.
Henneberg
hdt] Anno eins, als die Werra gebrannt.
Namentlich um eine verflossene gute Zeit zu bezeichnen.
D. i. vor sehr langer Zeit. Die Franzosen sagen, wenn sie ausdrücken wollen, dass etwas vor uralter Zeit gewesen sei: Zur Zeit, als man sich die Nase an die Ärmel wischte. (Du temps qu'on se mouchait sur la manche.)
Anno
Anno achtundvierzig haben sie uns beschossen, achtundfünfzig beschissen.
Der erste Teil bezieht sich auf die Revolution und der andere (Prag) auf die Einführung der österreichischen Verfassung, wodurch faktisch alles im Preise stieg.
Achtundvierzig
Anno ên aß de Düfel jung was.Anno
Anno ent (eins) als de grote Wind wär.
  • in Königsberg, wenn man außer Stande ist, eine geforderte Zeitangabe genau zu machen. Man meint damit den am 3. November 1801 in Königsberg wütenden Orkan, der große Verwüstungen anrichtete und an den noch heute eine Denkmünze erinnert. Man sagt auch abgekürzt: Anno Wind Anno dazumal, Anno Kruck, Anno Schnee, Anno Schniefke. Von Anno Schneife her, von Anno Toback.
  • Anno
    Anpumpft, Herr Vetter (oder Herr Pfarrer).Anpumpen
    Anschauen macht Gedanken.Anschauen
    Anschauen macht Liebe und Gelegenheit Diebe.Anschauen
    Anschläg haben offt ein gestalt der Riesen vnd seynd doch nur ein Rauch.Anschlag
    Anschläg kluger Leut ohne Gott stehen vffen Sand vnd gehen für sich als hetten sie's von Krebsen gelernt.Anschlag
    Anschläg sind für augen groß, in Worten ein rauch vnd ganz krafftlos.Anschlag
    Anschlag, der nicht Fortgang hat, ist ein Wagen ohne Rad.Anschlag
    Anschlag, der nicht Fortgang hat,
    Ist ein Wagen ohne Rad.
    Friedrich von Logau (1605-1655), Deutsche Sinn=Getichte (1654), Rath ohne That
    Anschlag
    Anschläge gehen mit der Sonne auf und nieder.
    nl] Alle aanslagen gelukken niet even wel.
    Anschlag
    Anschläge in hohen Sachen lassen sich in keinen Sack packen.Anschlag
    Anschläge macht er, es könnt's kein Hund verrennen.
    Rottenburg
    Anschlag
    Anschläge ohne Gott stehen auf Sand und gehen, als hätten sie es von den Krebsen gelernt.
    dk] Mange anslag tillige gaaer krebsgang.
    fr] Plusieurs projets à la fois avancent à reculons.
    Anschlag
    Anschläge sind (oft) in den Augen groß, im Werk aber ein Rauch und kraftlos.Anschlag
    Anschläge und Blaubeeren geraten nicht alle Jahre.Anschlag
    Anschläge verschmelzen offt wie Schnee.
    la] Ut sunt rerum eventus, sic sunt hominum mentes.
    Anschlag
    Anschläge, die listig und frech, sind im Anfange lieblich, in die Länge beschwerlich, im Ausgange verderblich.
    dk] Listige (oder dristige) anslag ere i begyndelsen yndelige, i længden besværlige, i enden fordærvelige.
    it] Disegni non riuscone sempre.
    Anschlag
    Anschläge, so nicht fortgesetzt werden, sind so nütz wie ein Wagen ohne Räder.Anschlag
    Anschlege bestehn, wann man sy mit rath füret, vnnd Krieg solle man mit vernunfft füren.Anschlag
    Ansehen deit gedenken; schrivt de Becker in Hadersleven.
    Dies holsteinische Sprichwort rührt daher, dass ein Bäcker in Hadersleben, dessen Haus sehr vor dem Anlauf der Reisenden lag, über verschiedene an die Vorderseite seines Hauses gemalte Brotwaaren das: Ansehen tut gedenken, als Inschrift und Lockspeise hatte malen lassen.
    fläm] Anzien doet gedenken.
    nl] Aanzien doet gedenken, sprak de man, en hij zette een' geschilderden oven op het venster.
    nl] Aanzien doet gedenken, zei de vos tegen de hoenderen; toen noodde hij haar op een ont bijt.
    Ansehen
    Ansehen der Person macht scheele Augen.Ansehen
    Ansehen ist leichter als machen (o. ausführen, tun).
    Um auszudrücken, dass etwas beim ersten Anblick nicht schwer erscheine, bis man dazukomme, sagt der Franzose: Il semble qu'il n'y ait qu'à se baisser et prendre.
    Ansehen
    Ansehen macht freien.
    it] Dov' è l'amore, la è l'occhio.
    la] Ex aspectu nascitur amor.
    Ansehen
    Ansehen macht gedenken.Ansehen
    Ansehen tut alles, und Gold macht das Ansehen.Ansehen
    Ansehen tut freien.
    la] Ex aspectu nascitur amor.
    Ansehen
    Ansehen tut frewen.Ansehen
    Ansehen tut mehr denn Macht.Ansehen
    Ansehen tut nicht unrecht.Ansehen
    Ansprake hebbe.Ansprache
    Anstand ist die Hauptsache.
    la] Caput artis est, decere, quod facias.
    Anstand
    Anstand tut's, sagte Säuberlich, da putzt er an der Tafel seine Nägel aus.Anstand
    Anstand und Lüge sind Geschwisterkinder.Anstand
    Anstand ziert und kostet nichts.Anstand
    Antichristus kann Christum nicht predigen.Antichristus
    Anto (nahebei) is noch nich half.
    Oldenburg
    Anto
    Anton, das verstehst du nicht.
    Kamnitz
    Anton
    Anton, steck den Degen ein!
    Der Titel einer Posse von Kalisch, die 1859 in Berlin auf Aschers Narrenfest aufgeführt und als Anspielung auf die Kriegsgelüste des französischen Kaisers Napoleon III. betrachtet wurde. Durch häufige Wiederholung ging das Wort bald in ein Sprichwort über und wird angewandt, um im Ernst oder auch scherzhaft die Angriffs- und Streitlust zu dämpfen. - Die Redensart ist nicht aus der Posse entstanden, sondern vom Dichter nur benutzt worden; sie ist nach mehrfachen Mitteilungen viel älter. »Als ich vor etwa 50 Jahren in Halle studierte, fand ein Studentenkrawall statt, der solche Ausdehnung gewann, dass Militär requiriert werden musste. Die Studenten marschierten in ganz fideler Stimmung dem Militär entgegen, umzingelten den kommandierenden Offizier, schlossen ihn immer enger und enger ein und sangen: ?Anton, steck den Degen ein; Anton? u.s.w. Da der Offizier ein humaner Mann war und er die Studenten in der heitersten Stimmung, also ohne alle Böswilligkeit fand, so verlief die ganze Geschichte gutartig. Ob nun an jenem Tage das Wort: Anton steck den Degen ein, erst aufgekommen oder schon früher in Gebrauch gewesen ist, kann ich nicht sagen; nur so viel weiß ich, dass ich von jenem Tage ab die Straßenjungen sehr häufig habe jodeln hören: Anton, steck den Degen ein.«.
    Anton
    Antoni, vergiss den Lein nie.
    Der dem Anton von Padua gewidmete 13. Juni wird als ein zum Leinsäen günstiger Tag bezeichnet.
    Antonius
    Antwort, die nicht zur Frage passt, ist eine Last.
    la] Responsio debet fieri secundum interrogationem.
    Antwort
    Antworte nicht, man frage dich denn.Antworten
    Antworten wie ein Normann.
    Normännisch, d. i. unbestimmt, zweideutig.
    fr] Répondre en Normand.
    Antworten
    Antwortet man nicht, so ist man überwunden.
    Wer sein Recht nicht verteidigt oder bei gerichtlichen Verhandlungen gar nicht oder nicht rechtzeitig erscheint, geht seines Rechts verlustig. - In Schleswig: Antwortet he nicht, so is he verwunnen.
    Antworten
    Anweisung (Assignation) ist keine Zahlung.
    In dem Falle aber, wenn A. Eine Forderung an B. hat, dieser aber A. an C. weist, welcher dem B. schuldig ist, um sich die Summe auszahlen zu lassen, C. aber entweder an A. nicht zahlen will oder überhaupt nicht zahlen kann, ist die Anweisung keine Zahlung. A. hat die Schuld des C. von B. nicht übernommen und hält sich mit seiner Forderung nur an B.
    Anweisung is noch geen Betahlung. Ostfriesland
    nl] Assignatie is geene betaling.
    nl] Onderwijzing is geene betaling.
    Anweisung
    0001 0002 0003 0004 0005 0006 0007 0008 0009 0010
    0011 0012 0013 0014 0015 0016 0017 0018 0019 0020
    0021 0022 0023 0024 0025 0026 0027 0028 0029 0030
    0031 0032 0033 0034 0035 0036 0037 0038 0039 0040
    0041 0042 0043 0044 0045 0046 0047 0048 0049 0050
    0051 0052 0053 0054 0055 0056 0057 0058 0059 0060
    0061 0062 0063 0064 0065 0066 0067 0069 0068 0070
    0071 0072 0073 0074 0075 0076 0077 0078 0079 0080
    0081 0082 0083 0084 0085 0086 0087 0088 0089 0090
    0091 0092 0093 0094 0095 0096 0097 0098 0099 0100
    0101 0102 0103 0104 0105 0106 0107 0108 0109 0110
    0111 0112 0113 0114 0115 0116 0117 0118 0119 0120
    0121 0122 0123 0124 0125 0126 0127 0128 0129 0130
    0131 0132 0133 0134 0135 0136 0137 0138 0139 0140
    0141 0142 0143 0144 0145 0146 0147 0148 0149 0150
    0151 0152 0153 0154 0155 0156 0157 0158 0159 0160
    0161 0162 0163 0164 0165 0166 0167 0168 0169 0170
    0171 0172 0173 0174 0175 0176 0177 0178 0179 0180
    0181 0182 0183 0184 0185 0186 0187 0188 0189 0190
    0191 0192 0193 0194 0195 0196 0197 0198 0199 0200
    0201 0202 0203 0204 0205 0206 0207 0208 0209 0210
    0211 0212 0213 0214 0215 0216 0217 0218 0219 0220
    0221 0222 0223 0224 0225 0226 0227 0228 0229 0230
    0231 0232 0233 0234 0235 0236 0237 0238 0239 0240
    0241 0242 0243 0244 0245 0246 0247 0248 0249 0250
    0251 0252 0253 0254 0255 0256 0257 0258 0259 0260
    0261 0262 0263 0264 0265 0266 0267 0268 0269 0270
    0271 0272 0273 0274 0275 0276 0277 0278 0279 0280
    0281 0282 0283 0284 0285 0286 0287 0288 0289 0290
    0291 0292 0293 0294 0295 0296 0297 0298 0299 0300
    0301 0302 0303 0304 0305 0306 0307 0308 0309 0310
    0311 0312 0313 0314 0315 0316 0317 0318 0319 0320
    0321 0322 0323 0324 0325 0326 0327 0328 0329 0330
    0331 0332 0333 0334 0335 0336 0337 0338 0339 0340
    0341 0342 0343 0344 0345 0346 0347 0348 0349 0350
    0351 0352 0353 0354 0355 0356 0357 0358 0359 0360
    0361 0362 0363 0364 0365 0366 0367 0368 0369 0370
    0371 0372 0373 0374 0375 0376 0377 0378 0379 0380
    0381 0382 0383 0384 0385 0386 0387 0388 0389 0390
    0391 0392 0393 0394 0395 0396 0397 0398 0399 0400
    0401 0402 0403 0404 0405 0406 0407 0408 0409 0410
    0411 0412 0413 0414 0415 0416 0417 0418 0419 0420
    0421 0422 0423 0424 0425 0426 0427 0428 0429 0430
    0431 0432 0433 0434 0435 0436 0437 0438 0439 0440
    0441 0442 0443 0444 0445 0446 0447 0448 0449 0450
    0451 0452 0453 0454 0455 0456 0457 0458 0459 0460
    0461 0462 0463 0464 0465 0466 0467 0468 0469 0470
    0471 0472 0473 0474 0475 0476 0477 0478 0479 0480
    0481 0482 0483 0484 0485 0486 0487 0488 0489 0490
    0491 0492 0493 0494 0495 0496 0497 0498 0499 0500
    0501 0502 0503 0504 0505 0506 0507 0508 0509 0510
    0511 0512 0513 0514 0515 0516 0517 0518 0519 0520
    0521 0522 0523 0524 0525 0526 0527 0528 0529 0530
    0531 0532 0533 0534 0535 0536 0537 0538 0539 0540
    0541 0542 0543 0544 0545 0546 0547 0548 0549 0550
    0551 0552 0553 0554 0555 0556 0557 0558 0559 0560
    0561 0562 0563 0564 0565 0566 0567 0568 0569 0570
    0571 0572 0573 0574 0575 0576 0577 0578 0579 0580
    0581 0582 0583 0584 0585 0586 0587 0588 0589 0590
    0591 0592 0593 0594 0595 0596 0597 0598 0599 0600
    0601 0602 0603 0604 0605 0606 0607 0608 0609 0610
    0611 0612 0613 0614 0615 0616 0617 0618 0619 0620
    0621 0622 0623 0624 0625 0626 0627 0628 0629 0630
    0631 0632 0633 0634 0635 0636 0637 0638 0639 0640
    0641 0642 0643 0644 0645 0646 0647 0648 0649 0650
    0651 0652 0653 0654 0655 0656 0657 0658 0659 0660
    0661 0662 0663 0664 0665 0666 0667 0668 0669 0670
    0671 0672 0673 0674 0675 0676 0677 0678 0679 0680
    0681 0682 0683 0684 0685 0686 0687 0688 0689 0690
    0691 0692 0693 0694 0695 0696 0697 0698 0699

    operone
    <<< 0013 >>>