Von einem Wandersmann wird nur das Land beschaut,
Vom Landbewohner wird's dagegen angebaut.

Wo du auf Erden wallst als Pilger voll Beschauung,
Dient's zur Erbauung dir, doch ihr nicht zur Bebauung.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 3, 1837, VIII. 127

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant