Armide et Renaud (Philippe Quinault nach Torquato Tasso, Gerusalemme liberata) tragédie en musique, prologue 5 Akte, LWV 71 (15. Febr. 1686 Palais Royal) (siehe Armide von Gluck)
Musik von Jean-Baptiste Lully

Partitur-Drucke 1686, 1710 und 1718; in Paris bis 1764 mehrfach WA
EA Avignon 1687; Lyon 1689, 1698 und 1730; Brüssel 1695; Den Haag 1701; Marseille 1701; Rom 1690, die erste franz. Oper in Italien (ital. Übersetzung von Stampiglia), danach offenbar auch an anderen ital. Privat-Theatern; deutsch von J. J. Eschenburg 1766
WA (konzertant) Paris 1905 (durch die Schola Cantorium); Florenz 1911; Monte Carlo 1918; Genf 1939

Der Ruhm (La Gloire) - Sopran
Die Weisheit (La Sagesse) - Sopran
Armida (Armide), eine Zauberin - Sopran
König Hidroat von Damaskus, ihr Onkel - Baß
Arontes, einer seiner Heerführer - Baß
Reinold (Renaud), ein Ritter und Kreuzfahrer - Tenor
Ubald (Ubalde) und ein dänischer Ritter, seine Freunde - Baß, Tenor
Artemidor (Artemidor), ein christlicher Ritter - Tenor
Phenice und Sidonie (Phénice et Sidonie), Armidas Vertraute - Soprane
Der Haß (La Haine) - Tenor
Gefolge des Königs, Ritter und Krieger, Sarazenen, Liebende, Lanbevölkerung, Furien, Geister, Nymphen
In und um Damaskus am Anfang des 12. Jahrhundert

1983 Philippe Herreweghe; Ensemble Vocal et instrumental La Chapelle Royale et Collegium Vocale
Armide: Rachel Yakar
Aronte: Ulrich Studer
Artémidor: Martin Egel
Dänischer Ritter: Guy de Mey
Hass: Ulrich Studer
Hidroat: Ulrik Cold
Liebhaber: Guy de Mey
Nymphe: Greta de Reyghere
Phénice: Danièle Borst
Renaud: Zeger Vandersteene
Ruhm: Danièle Borst
Schäferin: Isabelle Poulenard
Sidonie: Suzanne Gari
Ubaldo: Martin Egel
Weisheit: Greta de Reyghere
Erato STU 715302 (2 LP)

1992 Philippe Herreweghe; Ensemble Vocal et instrumental La Chapelle Royale et Collegium Vocale
Armide: Guillemette Laurens
Aronte: Luc Coadou
Artémidore: John Hancock
Dänischer Ritter: Gilles Ragon
Hass: John Hancock
Hidraot: Bernard Deletré
La Gloire: Véronique Gens
La Sagesse: Noemi Rime
Liebhaber: Gilles Ragon
Lucinde: Noemi Rime
Mélisse: Véronique Gens
Najade: Noemi Rime
Phenice: Véronique Gens
Renaud: Howard Crook
Schäferin: Véronique Gens
Sidonie: Noemi Rime
Ubaldo: Bernard Deletré
HMC 901 456.57 (CD 155'22)

operone