Stolz, Robert (Elisabeth)
* 25. Aug. 1880 in Graz
+ 27. Juni 1975 in Berlin
Komponist und Dirigen

Bühnenwerk

I. Oper

  • Die Rosen der Madonna (Bruno Hardt-Warden und Otto Tumlitz), Oper (1920 Wien)

    II. Operetten

  • Schön Lorchen (A. Moisson [Hans Kleindienst]) (1901 Salzburg)
  • Manöverliebe (Karl Waldeck und Gustav Bondi) (1906 Brünn)
  • Die lustigen Weiber von Wien, Operette (Julius Brammer und Alfred Grünwald) (7. Nov. 1908 Brünn, Kolosseum)
  • Die Commandeuse (Egon Dorn) (1909 Wien)
  • Grand Hotel Exelsior (Fritz Friedmann-Friedrich) (1910 Erfurt)
  • Das Glücksmädel (Robert Bodanzky und Friedrich Thelen) (28. Okt. 1910 Wien, Raimund-Theater)
  • Der Minenkönig (Gustav Beer und Ernst Marischka) (1911 Wien)
  • Die eiserne Jungfrau (Victor Léon) (1911 Wien); Neufassung als Das Lumperl (1915 Stuttgart, Hoftheater)
  • Du liebes Wien (Otto Hein und Kurt Robitschek) (25. Jan. 1913 Wien, Intimes Theater); Neufassung als Die Varieté-Diva (1915 Wien)
  • 60 Meilen in 60 Minuten (Fritz Schönhof und Herbert Emmerson) (1913 Wien)
  • Die schöne Katharin (Ludwig Hirschfeld und Otto Hein) (1916 Wien)
  • Pension Schraube (Otto Hein und Ernst Wengraf) (1916 Wien)
  • Der Favorit (Fritz Grünbaum und Wilhelm Sterk) (Okt. 1916 Berlin, Komische Oper)
  • Mädel, küsse mich! (Bruno Hardt-Warden und Emil Schwarz) (1916 Wien)
  • Servus, Mädel (Wilhelm Sterk) (1916 Budapest)
  • Die anständige Frau (Otto Hein) (1916 Wien)
  • Die Bauernprinzessin (Anton Aldermann und Fritz Lunzer) (1917 München)
  • Eine einzige Nacht (Otto Hein und Ernst Wengraf) (1917 Wien); Neufassung in 3 Akten (Leopold Jacobson und Rudolf Österreicher) (23. Dez. 1927 Wien, Carl- Theater)
  • Lang, lang ist's her (Bruno Hardt-Warden) (28. März 1917 Wien, Lustspielhaus)
  • Dolores (Kurt Robitschek) (1917 Wien)
  • Die Familie Rosenstein (Otto Hein und Ernst Wengraf) (1917 Wien)
  • Die Hose des Tigers (Otto Hein und Willy Berg) (1918 Wien)
  • Muschi (Fritz Löhner-Beda) (1918 Wien)
  • Bloch und Co (Ernst Wengraf und Otto Hein) (1918 Wien)
  • Leute von heute (mit Eysler ; Arthur M. Werau, Fritz Lunzer und Arthur Rebner) (1918 Wien)
  • Das Busserlschloß (Fritz Grünbaum) (1918 Wien)
  • Mutzikam (Otto Hein und Ernst Wengraf) (1918 Wien)
  • Dagobert, wo warst du? (Otto Hein) (1919 Budapest)
  • Funserls Entdeckung (Otto Hein) (1919 Wien)
  • Ein toller Tag (Kurt Robitschek) (1920 Wien)
  • Das Sperrsechserl (Wiener Gemütlichkeit) (Robert Blum und Alfred Grünwald) (1. Apr. 1920 Wien, Komödienhaus)
  • Das Haus des Schreckens (Otto Hein und Ernst Wengraf) (1920 Wien)
  • Die fidele Pension (Otto Hein und Ernst Wengraf) (1920 Wien)
  • Die schönste Frau (Otto Hein) (1920 Wien)
  • Der Tanz ins Glück (Robert Bodanzky und Bruno Hardt-Warden) (18. Okt. 1920 Wien, Komödienhaus); Neufassung als Hallo! Ist das die Liebe? (Hugo Wiener) (1958 Wien)
  • Kikeriki (Otto Hein und Fritz Löhner-Beda) (1921 Wien)
  • Das Vorstadtmädel (Otto Hein, Adolf Klinger und Otto Taussig) (1921 Wien)
  • Die Tanzgräfin (Robert Bodanzky und Leopold Jacobsen) (18. Febr. 1921 Berlin, Wallner-Theater)
  • Eine tolle Nacht (Otto Hein) (1921 Wien)
  • Eine Sommernacht (Robert Bodanzky und Bruno Hardt-Warden) (23. Dez. 1921 Wien, Johann-Strauß-Theater)
  • Die Liebe geht um (Robert Bodanzky und Bruno Hardt-Warden) (22. Juni 1922 Wien, Raimund-Theater)
  • Mädi (Alfred Grünwald und Leo Stein) (5. Okt. 1923 Berlin, Berliner Theater)
  • Der Hampelmann (Gustav Beer und Fritz Lunzer (9. Nov. 1923 Wien, Komödienhaus)
  • Ein Ballroman (Fritz Rotter, Rudolf Österreicher und Alfred Maria Willner) (29. Febr. 1924 Wien, Komödienhaus)
  • Ein Rivieratraum (Das Fräulein aus 1001 Nacht) (Bruno Hardt-Warden, Karl Farkas und Fritz Rotter) (3. Okt. 1924 Wien, Robert-Stolz-Bühne)
  • Märchen im Schnee (Kurt Robitschek und Paul Morgan) (1. Dez. 1925 Berlin, Kabarett der Komiker)
  • Der Mitternachtswalzer (Alfred Maria Willner und Rudolf Österreicher) (30. Okt. 1926 Wien, Bürgertheater)
  • Prinzessin Ti-Ti-Pa (Gustav Beer und Fritz Lunzer) (15. Mai 1928 Wien, Bürgertheater)
  • Peppina (Rudolf Österreicher) (22. Dez. 1930 Berlin)
  • Wenn die kleinen Veilchen blühen (Bruno Hardt-Warden) (1. Apr. 1932 Den Haag, Prinzeß-Theater)
  • Venus in Seide (Alfred Grünwald und Ludwig Herzer (10. Dez. 1932 Zürich, Stadttheater)
  • Der verlorene Walzer (Zwei Herzen im Dreivierteltakt) (Paul Knepler, Robert Gilbert und Ignaz Michael Welleminsky nach Walter Reisch und Franz Schulz) (30. Sept. 1933 Zürich, Stadttheater)
  • Grüezi! (Robert Gilbert und Armin Robinson) (3. Nov. 1934 Zürich, Stadttheater); Neufassung als Hochzeit am Bodensee (1969 Bregenz)
  • Zum Goldenen Halbmond (Fritz Koselka) (1935 Osnabrück, Deutsches Nationaltheater); Neufassung als Wiener Café (1960 Dortmund)
  • Gloria und der Clown (Julius Horst und Robert Gilbert) (1936 Aussig)
  • Der süßeste Schwindel der Welt (Rudolf Weys) (21. Dez. 1937 Wien, Johann-Strauß-Theater); Neufassung als Der kleine Schwindel in Paris (Robert Gilbert) (1956 Wien)
  • Die Reise um die Erde in 80 Minuten (Henry und Robert Gilbert und Hugo Wiener) (22. Dez. 1937 Wien, Volksoper)
  • Night of Love (Rowland Leigh) (1942 New York)
  • Lied aus der Vorstadt (Dora Maria Brandt und Georg Fraser) (1948 Wien)
  • Frühling im Prater (Ernst Marischka) (1949 Wien)
  • Fest in Casablanca (Günther Schwenn und Waldemar Frank) (1949 Nürnberg)
  • Das Glücksrezept (Raoul Martinée und Hugo Wiener) (1951 Wien)
  • Kitty und die Weltkonferenz (Robert Gilbert, Kurt Nachmann und Peter Preses) (1959 Wien)
  • Ein schöner Herbst (Hans Weigel) (1963 Wien)
  • Frühjahrsparade (Ernst Marischka und Hugo Wiener) (1964 Wien)
  • Wohl dem, der lügt (Hans Weigel) (1968 Wien)

    III. Singspiele

  • Studentenulke (Theodor Haller) (1901 Marburg/Donau)
  • Das Spiel vom lieben Augustin (Ulrich Becher und Peter Preses) (1953 Wien)

    IV. Musicals

  • Mr. Strauss Goes to Boston (Robert B. Sour und Leonard L. Levison) (1945 New York)
  • Schicksal mit Musik (Karl Farkas) (1946 Wien)
  • Drei von der Donau (Robert Gilbert und Rudolf Österreicher nach Johann Nestroy) (24. Sept. 1947 Wien)
  • Rainbow Square (Guy Bolton und Harold Purcell) (1951 London)
  • Signora (Per Schwenzen und Robert Gilbert) (1955 Nürnberg); Neufassung als Trauminsel (21. Juli 1962 Bregenz, Seefestspiele)
  • Joie de vivre (Paul Dehn und Terence Rattigan) (1960 London)

    list home