L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 4732

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 4732

Von Glied zu Glied

Um Andacht streitet sich das Auge mit dem Munde,
Und mit den beiden ist das Ohr im stillen Bunde.

Das Auge liest die Schrift, der Mund spricht aus das Wort,
Und wiederholt vom Ohr zum Herzen kehrt der Hort.

Doch wie dem Dienste so Mund, Ohr und Auge muß
Gewidmet sein, will auch theilnehmen Hand und Fuß.

Die Band ist mit der Hand um's heil'ge Blatt verschränkt.
Und im Gebet hat sich der Fuß auf's Knie gesenkt.

So von den obersten kommt auf die untern Glieder
Die Andacht, wie zur Welt der Geist vom Himmel nieder.

Brahmanische Erzählungen III 43

◀◀◀ ▶▶▶