L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 3968

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 3968

Früher Jugend Frühlingsscenen
Treten meinem Blicke nah;
Blumen seh' ich, unter denen
Ich die erste Liebe sah.

Will Erinnrungsduft verklären,
Gegenwart, dein kahles Thal?
Doch warum in's Auge Zähren
Lockt herauf der Freudenstrahl?

Und vergebens kämpft Ermannung
Gegen weiche Rührung an;
Lösen wird der Lüfte Spannung
Ein wohlthätiger Orkan.

Also muß ich nun erfahren
In der Seele Schaurevier,
Was ich äußerlich vor Jahren
Oft, o Rom, gesehn in dir:

Wann die Berge der Lateiner
Näher, heller sind zu sehn,
Wird, die Luft mag scheinen reiner,
Doch bevor ein Regen stehn.

Mailieder 18

◀◀◀ ▶▶▶