L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 209

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes (

Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus

Rückert, Friedrich

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 209

Dem, was ich fürchte, wag' ich Namen nicht zu geben,
Aus Furcht, daß erst dadurch es treten möcht' ins Leben.

Ich wage, was ich hoff', auch nicht bestimmt zu nennen,
Aus Furcht, es möcht' ein Hauch das luft'ge Bildnis trennen.

Es sei, so was ich hoff', als was ich fürchte, still
Dahin gestellt, wie Gott es senden, wenden will.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 1. III. 82

◀◀◀ ▶▶▶

Suche in Gedichtzeilen:


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE