L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 1135

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 1135

Als die Erscheinungen dir allererst erschienen,
Sahst du sie regellos, und kein Gesetz in ihnen.

Mit Freude wurdest du dann ein Gesetz gewahr,
Und unterordnen willst du ihm nun Alles gar.

Warum bedenkst du nicht?: da wo du hast entdeckt
Der Regeln eine, sind wol andre noch versteckt.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 4. X. 46

◀◀◀ ▶▶▶