L Y R I K
LYRIK Friedrich Rückert - Poetische Werke 1043

Friedrich Rückert (1788-1866)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 1043

Auf Reisen willst du gehn? was willst du sehn auf Reisen?
Laß dir die Lust vergehn, die Lust zu gehn auf Reisen!

Die Welt ist immer jung, du bist geworden alt,
Das merkst du weniger am alten Aufenthalt.

Das sagt im fremden Raum dir jeder frische Baum:
Dein Lenz ist abgeblüht, und ausgeträumt dein Traum.

Drum rath' ich dir, wenn Rath du willst annehmen: Reise,
Nicht gradaus wie der Wind, nur wie die Sonn im Kreise!

Heb in Gedanken dich zu ihr empor, und schau
Herab: die Erd' ist grün, soweit der Himmel blau.

Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 4. IX. 107

◀◀◀ ▶▶▶