L Y R I K
LYRIK Otto Erich Hartleben - Poetische Werke 20

Otto Erich Hartleben (1864-1905)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 20

Voll erblüht die schüchterne Rosenknospe
in dem flurdurchwärmenden Strahl der Sonne,
und bewundernd schaut ihr der Mensch ins offne
glühende Antlitz.

Doch der Nacht erst will sie den letzten Reichtum,
ihrer Düfte süßeren Strom sie spenden –
O versteh mein Schweigen! – Im Schwarm der Menge
laß mich verstummen!

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE