L Y R I K
LYRIK Otto Erich Hartleben - Poetische Werke 101

Otto Erich Hartleben (1864-1905)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 101

Wenn sich das Herz der Erde wieder löst
und wieder weich die Flut der Winde gleitet –
auftaut in mir ein klagendes Erinnern.

Auch mir hat einmal sich das Herz gelöst,
einmal auch mir die Seele sich geweitet –
nun ward auch das ein Schmerz, geheim im Innern.

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE