L Y R I K
LYRIK Hermann Conradi - Poetische Werke 74

Hermann Conradi (1862-1890)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 74

Herbstabend

Ich kehrt' aus engen Gassen
Mich durch das alte Tor ...
Waldpfade – wie verlassen!
Blauweiße Dünste schweben,
Und die Gedanken geben
Sich dem, was ich verlor ...

Welch wundersames Feiern –
Wie still am Waldessaum!
Verhüllt von weißen Schleiern
Entschwebet mir das Leben ...
Just wie ein sanfter Traum –
Und ich beklag' es kaum ...

Und was in Schmerzen ich verlor:
Hinnimmt's zum andern Male
Beim letzten Abendstrahle
Der Schatten Schicksalschor ...

Lieder eines Sünders 74 Zwischenstille 7

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE