L Y R I K
LYRIK Hermann Conradi - Poetische Werke 30

Hermann Conradi (1862-1890)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 30

Sonnenaufgang

Heim komm' ich taumelnd vom Geschwelg' –
Es ist ums Morgendämmern –
Bei des Weines blutrot blitzendem Kelch
Hab' ich geschlemmt mit Schlemmern ...

Hab' ich geschlemmt die lange Nacht,
Bis der Tag verträumt hob die Lider, –
Bis das Frührot purpurne Garben warf
Auf der Erde steinerne Glieder ...

Mein Haupt ist wüst – meine Stirne brennt –
Da pocht's an das Tor meiner Seele:
Ein Fuder Dreck! Ich mache auf ...
Nun Schätzchen? ... »Ich heiße Adele ...«

Du wohnst? ... Da trifft mein verwachtes Gesicht
Der Morgensonne Erblitzen –
Und meine Seele fliegt ihr zu
Aus irdischen Sündenpfützen ...

Lieder eines Sünders 30 Im Strudel 9

◀◀◀ ▶▶▶

OPERONE