L Y R I K
LYRIK Otto Julius Bierbaum - Poetische Werke 320

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Otto Julius Bierbaum (1865-1910)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 320

Zwei Graunzer - Widmungen 2

An Fräulein Rosa Stiegler
(zu Weihnachten 1899, das ihr letztes Christfest sein sollte.)

Oh holde Rosalinde,
Nimm dieses Angebinde
Vom alten Graunzer hin;
Einst ist er jung gewesen
Und glücklich, wies zu lesen
In diesem Buche drin.

Jetzt ist das anders worden;
Bald ist im grauen Orden
Er weiser Senior;
Beim Teufel ist das Lieben,
Und nichts ist ihm geblieben,
Als grimmiger Humor.

Das ist nun so auf Erden:
Die jüngsten Esel werden
Am Ende einmal alt,
Und auch die höchsten Flammen
Sinken einmal zusammen;
Die Asche, die ist kalt.

Oh holde Rosalinde,
Nimm dieses Angebinde
Auf altem Schöpfpapier!
Es ist ein Ding zum Lachen,
Und all die dummen Sachen,
Die drin stehn, sind von mir.

Irrgarten der Liebe 320 Gedichte 209 / Durcheinander 17 / Zwei Graunzer - Widmungen 2

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE