L Y R I K
LYRIK Angelus Silesius - Poetische Werke 112

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Angelus Silesius (1624-1677)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 112

Sie ist fröhlich in Jesu ihrem Gott

1
Ich will mich freun und fröhlich sein
In Jesu, meinem Gott,
Denn er versüßet meine Pein
Und hilfet mir aus Not.
Er wird mich vom Bösen
Vollkömmlich erlösen,
Verkehren mein Leid
In ewige Freud
Und geben alle Seligkeit.

2
Ich will ihn rühmen wonniglich
Mit ungefälschtem Mund,
Will sagen, wie so mildiglich
Er nachkömmt seinem Bund.
Ich will ihm lobsingen,
Verehrungen bringen,
Mein Herz und mein Sinn
Soll denken auf ihn,
So lang ich leb und etwas bin.

3
Er schmückt und krönet meine Seel
Mit seiner Herrlichkeit,
Begabet meinen Leib, die Höhl,
Mit großer Gütigkeit.
Er lässet die Sonne
Der himmlischen Wonne
Ermuntern den Geist,
Daß er sich befleißt,
Gott anzuhangen allermeist.

4
Drum will ich froh und fröhlich sein
In Jesu, meinem Gott.
Ich will sein Lob und Ruhm ausschrein,
Ihn preisen bis in Tod.
Ich will ihm stets danken,
So lang ich im Schranken
Der Sterblichkeit bin,
Und rufen forthin:
In Gott sich freun ist mein Gewinn.

Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Drittes Buch 48

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE