• Angelus Silesius (1624-1677)

  • Sie bittet, daß ihr sein Leiden möge zustatten kommen

    1
    Die Seele Christi heilge mich,
    Sein Geist verzücke mich in sich.
    Sein Leichnam, der für mich verwundt,
    Der mach mir Leib und Seel gesund.

    2
    Das Wasser, welches auf den Stoß
    Des Speers aus seiner Seite floß,
    Das sei mein Bad und all sein Blut
    Erquicke mir Herz, Sinn und Mut.

    3
    Der Schweiß von seinem Angesicht
    Laß mich nicht kommen ins Gericht.
    Sein ganzes Leiden, Kreuz und Pein,
    Das wolle meine Stärke sein.

    4
    O Jesu Christ, erhöre mich,
    Nimm und verbirg mich ganz in dich.
    Laß mich in deine Wunden ein,
    Daß ich vor'm Feind kann sicher sein.

    5
    Ruf mir in meiner letzten Not
    Und setz mich neben dich, mein Gott,
    Daß ich mit deinen Heilgen alln
    Mög ewiglich dein Lob erschalln.

    Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Zweites Buch 13
  • Angelus Silesius
    LYRIK - operone