• Angelus Silesius (1624-1677)

  • Sie singt von dem Nutzen seiner Geburt

    1
    Ein neues Kindelein
    Ist uns heut geboren,
    Hat uns wieder bracht den Schein,
    Welchen wir verloren.
    Singet diesem Kindelein,
    Lieblichs Jesulein,
    Laß mich ganz dein eigen sein,
    Lieblichs Jesulein.

    2
    Das liebe Kindelein
    Ist auf Erden kommen,
    Weil der Menschen Not und Pein
    Überhand genommen.
    Singet diesem Kindelein,
    Lieblichs Jesulein,
    Laß mich ganz dein eigen sein,
    Lieblichs Jesulein.

    3
    Es bringt uns alls mit sich,
    Was wir wünschen können,
    Heilt den alten Schlangenstich
    Und die kranke Sinnen.
    Singet diesem Kindelein,
    Lieblichs Jesulein,
    Laß mich ganz dein eigen sein,
    Lieblichs Jesulein.

    4
    Es macht uns Gott zum Freund,
    Will uns von dem Bösen,
    Welcher uns zu stürzen meint,
    Ewiglich erlösen.
    Singet diesem Kindelein,
    Lieblichs Jesulein,
    Laß mich ganz dein eigen sein,
    Lieblichs Jesulein.

    Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Erstes Buch 24
  • Angelus Silesius
    LYRIK - operone