• Angelus Silesius (1624-1677)

  • Jesus ist ihr ein Schatz voll Seligkeit

    1
    Jesus, ein Schatz voll Seligkeit,
    Ist uns zum Erbteil worden,
    Hat sich begeben in der Zeit
    In unsers Elends Orden.
    Dank sei dir, laßt uns alle schrein,
    Jesus, mein Schatz und Seligsein!

    2
    Er ist erschienen in der Welt,
    Erfreulich wie die Sonne,
    Und hat sich unter uns gestellt
    Mit freudenreicher Wonne.
    Gebenedeit sei, laßt uns schrein,
    Jesus, mein Schatz und Seligsein!

    3
    Er hat mit unerhörter Huld
    Sich zu uns Alln geneiget
    Und Gottes Gnad, Lieb und Geduld
    Ganz freundlich angezeiget.
    Geliebt sei wieder, laßt uns schrein,
    Jesus, mein Schatz und Seligsein!

    4
    Er hat für unsre Missetat
    Gar williglich gebüßet
    Und uns mit seinem Geist, anstatt
    Der Straf und Pein, geküßet.
    Geküßt sei wieder, laßt uns schrein,
    Jesus, mein Schatz und Seligsein!

    5
    Er will den lieben Englein gleich
    Uns auf die schönste zieren
    Und in sein himmlisch Königreich
    Zur ewgen Hochzeit führen.
    Gelobt sei, laßt uns ewig schrein,
    Jesus, mein Schatz und Seligsein!

    Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Fünftes Buch 82
  • Angelus Silesius
    LYRIK - operone