• Angelus Silesius (1624-1677)

  • Das Lateinische Veni creator spiritus

    1
    Komm, heilger Geist, du Schöpfer du,
    Sprich deinen armen Seelen zu.
    Erfüll mit Gnaden, süßer Gast,
    Die Brust, die du geschaffen hast.

    2
    Der du der Tröster bist genannt,
    Des allerhöchsten Gottes Pfand,
    Des Lebens Brunn, der Liebe Brunst,
    Die Salbung, wesentliche Gunst.

    3
    Du siebenfaches Gnadengut,
    Du Finger Gotts, der Wunder tut,
    Du gibst der Erde, daß sie fließt
    So mild, als du verheißen bist.

    4
    Zünd unsern Sinnen an dein Licht,
    Die Herzen füll mit Liebespflicht.
    Stärk unser schwaches Fleisch und Blut
    Durch deiner Gottheit starken Mut.

    5
    Den Feind von uns treib fern hinweg
    Und bring uns zu des Friedens Zweck,
    Daß wir, durch deine Huld geführt,
    Vermeiden, was uns nicht gebührt.

    6
    Mach uns durch dich den Vater kund,
    Wie auch den Sohn, für uns verwundt.
    Dich, aller beider Geist und Freud,
    Laß uns verehrn zu jeder Zeit.

    7
    Ehr sei dem Vater, unserm Herrn,
    Und seinem Sohn, dem Lebensstern.
    Dem heilgen Geist in gleicher Weis'
    Sei jetzt und ewig Lob und Preis.

    Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Fünftes Buch 65
  • Angelus Silesius
    LYRIK - operone