• Angelus Silesius (1624-1677)

  • Sie begehrt ein Schlachtopfer Christi zu werden

    1
    Höchster Priester, der du dich
    Selbst geopfert hast für mich,
    Laß doch, bitt ich, noch auf Erden
    Auch mein Herz dein Opfer werden.

    2
    Denn die Liebe nimmt nichts an,
    Was du, Liebe, nicht getan.
    Was durch deine Hand nicht gehet,
    Wird zu Gott auch nicht erhöhet.

    3
    Drum so töt und schlachte hin
    Meinen Willen, meinen Sinn.
    Reiß mein Herz aus meinem Herzen,
    Sollts auch sein mit tausend Schmerzen.

    4
    Trage Holz auf dein'n Altar
    Und verbrenn mich ganz und gar.
    O du tausendliebste Liebe,
    Wenn doch nichts von mir mehr bliebe!

    5
    Also wird es wohl geschehn,
    Daß der Herr es an wird sehn.
    Also werd ich noch auf Erden
    Gott ein Liebesopfer werden.

    Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Fünftes Buch 53
  • Angelus Silesius
    LYRIK - operone