• Angelus Silesius (1624-1677)

  • Sie macht ihm ein Lob aus dem Munde der jungen Kinder

    1
    Lobt, ihr Kinder, unsern Herrn,
    Meines Herzens Morgenstern.
    Preiset Jesum, meine Sonne,
    Aller Frommen Trost und Wonne.

    2
    Rufet und bekennt es frei,
    Daß er der Messias sei.
    Daß er Jsrael vom Bösen
    Als ein Heiland wird erlösen.

    3
    Schreiet: sei gebenedeit,
    Jesu, Herr der Herrlichkeit,
    Der sich unser angenommen,
    Jesu, König, sei willkommen.

    4
    Denn er ist der Mann allein,
    Der so soll gepriesen sein.
    Der von aller Menschen Zungen
    Soll belobt sein und besungen.

    5
    Seine Hoheit, seine Pracht
    Hat kein Mensch noch ausgedacht.
    Seine Liebe, seine Güte
    Faßt kein englisches Gemüte.

    6
    Er ist groß und hält doch wert,
    Was gleich klein ist auf der Erd.
    Er ist über alls erhaben,
    Liebet doch geringe Gaben.

    7
    Alles nimmt er freundlich an,
    Was ihm wird zu Ehrn getan.
    Drum ihm auch gar wohl behaget,
    Was ihr Kinder lallt und saget.

    Heilige Seelenlust oder geistliche Hirtenlieder - Drittes Buch 57
  • Angelus Silesius
    LYRIK - operone