L Y R I K
LYRIK Hans Aßmann von Abschatz - Poetische Werke 438

Aßmann von Abschatz, Hans

Adler, Friedrich

Ahlefeld, Charlotte von

Albrecht von Haigerloch

Albrecht von Johansdorf

Angelus Silesius

Arent, Wilhelm

Arndt, Ernst Moritz

Arnim, Achim von

Arnold, Gottfried

Aston, Louise

Ball, Hugo

Bierbaum, Otto Julius

Birken, Sigmund von

Bleibtreu, Karl

Blumauer, Aloys

Bodenstedt, Friedrich von

Boie, Heinrich Christian

Bohne, Johannes

Brentano, Clemens


Conradi, Hermann

Hart, Heinrich

Hart, Julius

Hartleben, Otto Erich

Holz, Arno

Lenau, Nikolaus


Rückert, Friedrich


Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 438

O große Nährerin berühmter Helden/
Ich seh entzückt und mit Verwundern an/
Was man von deiner Pracht noch weisen kan/
Und was uns mehr von dir die Schrifften melden:
Ich ehre deinen Grauß/ dein Grab/ den Todten-Schaten/
Doch noch vielmehr als diß den Ruhm der hohen Thaten.

Betracht ich aber wie dein Glantz erblichen/
Wie man die Tapfferkeit erloschen sieht/
Wie deiner Kinder Ruhm mit dir verblüht/
Wie Ehr und alte Treu von dir entwichen/
So sag ich thränende: Was will man Ewigs finden/
Wenn mit den Städten auch die Tugenden verschwinden?

VIII. Vermischte Gedichte 3

◀◀◀ ▶▶▶


Gedichte:

Anfänge

Titel

Zeilen

Autor - Anfänge

Autor - Titel

Wortschatz

OPERONE