Lyrik

Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 732

Schon/ o Tod/ was zu dir kümmt/
Sind wir doch für dich bestimmt.
Bist du faul/ und wilt verweilen/
Siehst du uns doch selber eilen.
Stunde/ die das Leben gab
Bricht demselben wieder ab.

VIII. Vermischte Gedichte 297

<<< >>>


LYRIK operone