Lyrik

Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 61

Ich leb ohne Ruh im Hertzen/
Von der Zeit/
Da zwey schöner Augen Kertzen
Mich versezt in Traurigkeit/
Von der Zeit
Leb ich stets in Schmertzen/
Fühle keine Ruh im Hertzen.
Keine Lust war mir zu nütze
Von der Zeit/
Da der kleine Venus-Schütze
Seel und Hertze mir bestreit/
Von der Zeit
Leb ich stets in Schmertzen/
Fühle keine Ruh im Hertzen.

II. Anemons und Adonis Blumen 61

<<< >>>


LYRIK operone