• Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

  • Uberschrifft auff die Grufft Hertzog Carls von Lotthringen/ sieghafften Käyserlichen Generalissimi

    So geht zur Mittags-Zeit der Tugend Sonne nieder/
    Und läst die schwartze Grufft verdunckeln ihren Schein/
    Nein: Ihre Stralen schleust kein düstres Grabmahl ein/
    Ihr Ruff schallt in der Lufft wie Memnous Säule wider.
    Muß hier der theure Zweig von Boullion verwesen/
    So kan man seinen Ruhm doch bey den Sternen lesen.
    Vor CARLES großen Geist war Lotthringen zu enge;
    Nachdem er keinen Raum in seinen Gräntzen fand/
    So waren Ost und West sein Sitz und Vaterland.
    Der Rhein- und Donau-Strom zählt seiner Thaten Menge.
    Er hieß die stoltze Sonn in vollem Lauffe stehen/
    Den Monden von Byzanz in trüben Wolcken gehen.

    VI. Glückwünschungen an Gekrönte und Erlauchte Häubter 26
  • Hans Aßmann von Abschatz
    LYRIK - operone