Lyrik

Hans Aßmann von Abschatz (1646-1699)

[Inhalt] [Anfänge] [Titel] [Zeilen]

Poetische Werke 247

Wenn Gottes strenger Zorn ob angeerbten Sünden
In heissem Grimm entbrandt/ erkühlen soll und schwinden/
So ist hierzu die edle Flutt/
Uns durch sein Wort/ geweyht im Bad der Tauffe gutt/
Diß/ Pathe/ wirst du auch zur Seligkeit empfinden!

IV. Tauff- und Pathen-Wünsche 13

<<< >>>


LYRIK operone