Lyrik


Gedichtzeilen Ro

Roberto klagt an manchen Hügels Moose,Lenau
Roberto saß betrübt im Abendschein,Lenau
Roberto säumte noch ihn hinzuschlachten:Lenau
Roberto, gönnend mir ein froh Geschick,Lenau
Roß aber und Kamel sind unter sich in Feindschaft,Rückert
Rose läßt die Knospe springen,Lenau
Rosen flattern weithin, irre;Lenau
Rosen fliehen nicht alleinLenau
Rosen in dem Haar zu tragen,Lenau
Rosen wecken Sehnsucht hier,Lenau
Rosen, Fremdlinge seit lange,Lenau
Rote Wangen, die schlag ichLenau
Rotgebeizt von RaucheswolkenLenau
Rotgeglüht von Weinesglut,Lenau
Rotglühend hell von einem Waldesbrande.Lenau
Roth glüht es, daß es wie ein Edelstein erscheint.Rückert
Rötlich kommt der Morgenschein,Lenau