Lyrik


Gedichtzeilen Br

Brächt ich sie so gerne!Lenau
Bracht' ihn das Glück hinein, so bring' er sich heraus;Rückert
Brachte Segen in das Haus,Lenau
Brachte von verborgnen WiesenLenau
Brachten euch Morgenwinde die Sage,Lenau
Braten und Schinken, warme und kühle,Lenau
Brauch’ ein Vergrößrungsglas, und er erwächst zur Sfäre.Rückert
Braucht er nicht zu erspähn, nicht schnell ist dessen Flucht.Rückert
Braucht, um erkannt zu seyn, weil du verstehst ihr Schweigen.Rückert
Braune Weizenkörner siebenLenau
Brausen wild im Edelhaus zusammen;Lenau
Brausend durch beschäumte Klippen streichen.Lenau
Brausend fällt ein Windstoß drein;Lenau
Brausend fliegt des Todes JagdhundLenau
Brausend gleich empörten Wogen,Lenau
Brausend jagten schon die BotenLenau
Brausend um die keusche NachtLenau
Brausend vor Freude, münden die Quellen,Lenau
Brausende Sturm die heiße TräneLenau
Braust dem Zug dein Segen zu,Lenau
Braust der Instrumente Kampf,Lenau
Braust des Herbstes banges Treiben.Lenau
Braust die alte Heldenweise,Lenau
Braust dir der Geist durchs Innre hin,Lenau
Braust ihre Dithyramben lautLenau
Braust mir dein Felsenbach,Lenau
Brennt nun dem armen TropfeLenau
Brich ihn schnell, nicht langsam wühle,Lenau
Bricht der Page vor, entschlossen:Lenau
Bricht des Werbers rauhes Zanken,Lenau
Bricht er scheu aus unsern Schranken.Lenau
Bricht sich Völkerschmerz an Despotenfreude,Lenau
Bring ich diesen Dankgesang!Lenau
Bring ihm des Jugendfreundes Klage.Lenau
Bring ihr meinen letzten Gruß!Lenau
Bring morgen, wenn du ziehst, die Kund’ ins Fürstenhaus;Rückert
Bring zu der Sonne sie, die dich am Faden leitet,Rückert
Bring' ich das Meine doch, so bild' ich wol mir ein,Rückert
Bringen mit viel mehr Müh viel wen’ger Kinder aus.Rückert
Bringen Winde Mal auf MalLenau
Bringst du mir keinen Gruß?Lenau
Bringst du nichts Gescheites.Lenau
Bringt ihm ein Mahner aus vergangnen TagenLenau
Bringt ihr in Anschlag hier, Auswüchse dort allein.Rückert
Bringt Wirkliches hervor, Gott muß drum wirklich seyn.Rückert
Bringt, wers verkaufen will, ums halbe Geld nicht aus.Rückert
Brüder, könnt euch doch das FeuerLenau
Brüder, mit den rauhen SohlenLenau