Lyrik

Ballade, Elegie, Epigramm, Ghasel, Haiku, Hymne, Lied, Ode, Ritornell, Sonett, Villanelle
Anagramm, Lipogramm, Palindrom, Akrostichon, Bildreihengedicht, Rollengedicht

Friedrich Rückert (1788-1866)

Das alte Sprichwort sagt: Nichts unterm Sonnenstral
Kommt Neues, das nicht dagewesen schon einmal.

Umkehren läßt sichs auch: Nichts Altes kehret wieder,
Und immer neues Licht scheint von der Sonne nieder.

Auf anderm Punkt im Raum sind wir an jedem Tag,
Weil nie in ihrem Lauf die Erde rasten mag.

Sie kommt auf gleicher Bahn nicht übers Jahr zurück;
Denn weiter lief die Sonn' inzwischen auch ein Stück.

Die Sonn' auch kehret nie im Schwung um ihre Sonne;
Denn ihre Sonn' auch kreist indeß um höh're Wonne.

Der Welten höchste Wonn' ist solche Liebestreue,
Zum Ewigen der Trieb, der ewig alt und neue.