Martín y Soler
(Atanasio Martín Ignacio) Vicente (Tadeo Francisco Pellegrin),
auch Ignazio Vicente lo Spagnuolo
oder il Valenziano, Ignaz Martini, Vicente Martínez
* 2. Mai 1754 in Valencia
† 10. Febr. (30. Jan.) 1806 in St. Petersburg
Komponist

Bühnenwerk

I. Musikdramatische Werke

  • Il tutore burlato (La Madrileña) (nach P. Miliotti, La finta semplice), opera buffa 3 Akte (1775 Madrid, Real Sitio de la Granja de S Ildefonso)
    DETAILS Bild-/Tondokumente
    1994 Miguel Hart-Bedoya; Kammerorchester Dianopolis
    Anselmo: Juan Diego Flórez
    Fabrizio: Giancarlo Tosi
    Lelio: Ernesto Palacio
    Menica: Liliana Marzano
    Pippo: Marcello Lippi
    Violante: Maria Angeles Peters
    Bongiovanni GB 2175-6 (2 CD) (95'20 live)
  • Ifigenia in Aulide (L. Serio), dramma per musica 3 Akte (12. Jan. 1779 Neapel, Teatro S. Carlo)
  • Ipermestra (Pietro Metastasio), dramma per musica 3 Akte (30. Mai 1780 Neapel, Teatro S. Carlo)
  • Andromaca (Apostolo Zeno), dramma per musica 3 Akte (26. Dez. 1780 Turin, Teatro Regio)
  • Astartea (Pietro Metastasio), opera seria 3 Akte (Karneval 1782 Lucca, Teatro Pubblico)
  • Partenope (Pietro Metastasio), componimento drammatico 2 Akte (Febr. 1782 Neapel, Accademia di musica di dame e cavalieri)
  • L'amor geloso (Librettist unbekannt), azione teatrale comica 2 Akte (Sommer 1782 Neapel, Real Teatro del Fondo di separazione die Lucri)
  • In amor ci vuol destrezza (C. Lanfranchi-Rossi), opera buffa 2 Akte (Herbst 1782 Venedig, Teatro S. Samuele); aufgeführt unter dem Titel L'accorta cameriera mit dem Prolog La dora festeggiata (C. Olivieri), dramma giocoso (Sept. 1783 Turin, Teatro Regio)
  • Vologeso (nach Apostolo Zeno Lucio Vero, Überarbeitung: A. Cigna), dramma per musica 3 Akte (Karneval 1783 Turin, Teatro Regio)
  • Le burle per amore (M. Bernardini), dramma giocoso 2 Akte (Karneval 1784 Venedig, Teatro S Samuele)
  • La vedova spiritosa (Librettist unbekannt), dramma giocoso 2 Akte (Karneval 1785 Parma, Teatro Ducale)
  • Il Burbero di buon cuore (Lorenzo Da Ponte nach Carlo Goldoni Le bouru bienfaissant), dramma giocoso 2 Akte (4. Jan. 1786 Wien, Burgtheater)
    DETAILS Bild-/Tondokumente
    2007 Christophe Rousset; Orquesta Sinfónica de Madrid
    Angelica: Elena de la Merced
    Castagna: Josep Miguel Ramón
    Dorval: Luca Pisaroni
    Ferramondo: Carlos Chausson
    Giocondo: Saimir Pirgu
    Lucilla: Véronique Gens
    Marina: Cecilia Diaz
    Valerio: Juan Francisco Gatell
    Inszenierung: Irina Brook
    Bühne: Noëlle Ginéfri
    Kostüme: Sylvie Martin-Hyszka
    Video-Direktor: Matteo Ricchetti
    Dynamic/KlassikCenter Kassel 33580 (2 DVD)
  • Una Cosa rara ossia Belezza ed onestà (Eine rare Sache oder Schönheit und Ehrbarkeit; Lorenzo Da Ponte nach Luis Vélez de Guevara La luna della Sierra; deutsche Textfassung Alexander Paeffgen), dramma giocoso 2 Akte (17. Nov. 1786 Wien, Burgtheater)
    DETAILS Personen
    Königin Isabella - Sopran
    Don Juan, ihr Sohn - Tenor
    Conrado, ein Höfling, Verwalter - Tenor
    Lilla, ein Bauernmädchen - Sopran
    Lubino, ein Bauernbursche, ihr Liebhaber - Baß
    Titta, Lillas Bruder - Baß
    Ghitta, seine Geliebte - Sopran
    Der Podestá - Baß
    Ort und Zeit
    Ein spanisches Dorf im 18. Jahrhundert
    Bild-/Tondokumente
    1991 Jordi Savall; Le Concert des Nations, La Capella Reial de Catalunya
    Corrado: Francesc Garrigosa
    Ghita: Gloria Fabuel
    Isabella: Maria Angeles Peters
    Lilla: Montserrat Figueras
    Lubino: Inaki Fresan
    Podestà: Stefano Palatchi
    Prinz: Ernesto Palacio
    Tita: Fernando Belaza-Leoz
    Astrée 8760 (3 CD) (173'57 live)

    1999 Giancarlo Andretta; Chor & Orchester des Teatro La Fenice
    Corrado: Luca Dordolo
    Ghita: Yolanda Auyanet
    Isabella: Cinzia Forte
    Lilla: Rachele Stanisci
    Lisargo: Pietro Vutaggio
    Lubino: Lorenzo Regazzo
    Principe: Luigi Petroni
    Tita: Bruno de Simone
    Mondo Musica 22250 (3 CD) (live)
  • L'arbore di Diana (Lorenzo Da Ponte), dramma giocoso 2 Akte (1. Okt. 1787 Wien, Burgtheater)
    DETAILS Erst-/Wiederaufführungen

    EA Prag 1788; Leipzig 1788; Mailand Scala 1788; Triest 1788; Passau 1789; Madrid 1789; Warschau 1790; Barcelona 1791; Rotterdam 1795; London 1797; deutsch von F. Eberl: Wien, Theater in der Leopoldstadt 1788, Wien, Kärntnerthor-Theater 1802; deutsch von F. X. Girzik: Preßburg 1788; Budapest; deutsch von d'Arien: Hamburg 1788; deutsch von C. G. Neefe: Bonn 1789; Berlin 1789; Prag 1791 und 1808; Amsterdam 1792; deutsch von C. A. Vulpius: Weimar 1793; deutsch von F. K. Hiemer: Stuttgart 1819; auch ins Französische, Russische (Petersburg 1789) und Polnische übersetzt
    Personen
    Diana, Göttin der Jagd, des Mondes und der Keuschheit - Sopran
    Amor, Gott der Liebe - Sopran
    Doristo, ein Schäfer, Hüter des Baumes der Diana - Baß
    Endymion, ein Hirte, späterer Gemahl Dianas - Tenor
    Silvio, ein Jäger, Rivale Endymions - Tenor
    Britomarte, Clizia und Chloe, drei Nymphen der Diana - Sopran, Mezzosopran, Alt
    Nymphen, Götter und Göttinnen
    Ort und Zeit
    Griechische Mythologie
    Rezeption
    Im Gewand einer feinen Opera buffa wird hier der Tugendwahn der keuschen Mondgöttin Diana aufs Korn genommen, die gegen ihren erklärten Willen dem unwiderstehlichen Charme des Schäfers Endimione verfällt (beabsichtigt war seinerzeit eine Satire auf die Doppelmoral des Klerus). Originelle Einfälle: Gegenspieler und Bezwinger Dianas ist ihr Götterkollege Amor, der sie, als Frau verkleidet, auf die Probe stellt; in den drei Nymphen grüßen von Ferne bereits Mozarts drei Damen, und als besonders origineller Kunstgriff ist zu werten, dass einer der Protagonisten, der nicht eben mit herausragender Intelligenz gesegnete Doristo, nur durch einen Traum in das Land der Göttin geraten ist. "Dieses Drama ist nach meiner Meinung das Beste, was ich je gedichtet habe, sowohl hinsichtlich des Stoffes und der Handlung als auch hinsichtlich der Verse. Es ist wollüstig, jedoch nicht lasziv, und erregt von Anfang bis Ende die Anteilnahme des Publikums. Den Beweis dafür erbrachten hundert in kurzer Zeit erfolgte Aufführungen." (Lorenzo da Ponte, Memoiren)
    Bild-/Tondokumente
    2009 Harry Bicket; Orchester des Liceu, Barcelona
    Diana: Laura Aikin
    Silvio: Charles Workman
    Endimione: Steve Davislim
    Amor: Michael Maniaci
    Doristo: Marco Vinco
    Inszenierung: Francesco Negrin
    Bildregie: Matteo Ricchetti
    Dynamic 33651 (DVD)

  • Gorebogatyr' Kosometovič (Der traurige Held Kosometovič; Katharina II./A. V. Chrapvickij), Spiel mit Musik 5 Akte (29. Jan./9. Febr. 1789 St. Petersburg, Eremitage)
  • Pesnoljubije (Melomania) (A.V. Chrapvickij), Spiel mit Musik 3 Akte (7./18. Jan. 1790 St. Petersburg, Eremitage)
  • Fedul' s det'mi (Fedul und seine Kinder; Katharina II./A. V. Chrapvickij), Spiel mit Musik 1 Akt (16./27. Jan. 1791 St. Petersburg, Eremitage) (mit Paškevič)
  • La scuola dei maritati (auch: La capricciosa corretta; Gli sposi in contrasto; La moglie corretta) (Lorenzo Da Ponte nach William Shakespeare), comic opera 2 Akte (27. Jan. 1795 London, King's Theatre)
    DETAILS Bild-/Tondokumente
    2003 Christophe Rousset; Les Talens Lyrique
    Bonario: Enrique Baquerizo
    Cilia: Raffaella Milanesi
    Ciprigna: Marguerite Krull
    Don Giglio: Carlos Marin
    Fiuta: Josep Miquel Ramón
    Isabella: Katia Velletaz
    Lelio: Yves Saelens
    Valerio: Emilio Gonzales-Toro
    Astrée Naive E 8887 (2 CD 134'34)
  • L'isola del piacere (auch: L'isola piacevole) (Lorenzo Da Ponte nach Bertati L'isola della fortuna), comic opera 2 Akte (26. Mai 1795 London, King's Theatre)
  • Le nozze de'contadini spagnuoli, Pasticcio aus mehreren Opern V. Martín y Solers (28. Mai 1795 London, King's Theatre)
  • Camille ou Le souterrain (B.-J. Marsollier des Vivetières), comédie mêlée de musique 3 Akte (19. Febr./1. März 1796 St. Petersburg, private Aufführung)
  • La festa del villaggio (F. Moretti?), opera comica 2 Akte (15./26. Jan. 1798 St. Petersburg, Eremitage)
  • II. Ballettmusik

  • La sposa persiana (Li novelli sposi pesiani) (Ch. Lepicq) (10. Jan. 1778 Neapel)
  • Griselda (Ch. Lepicq) (12. Jan. 1779 Caserta)
  • La bella Arsene (Ch. Lepicq) (1779 Neapel)
  • I ratti Sabini (Ch. Lepicq) (1780 Neapel)
  • Il barbiere di Siviglia (1780/81 Neapel)
  • Tamas Kouli-Kann (Ch. Lepicq) (13. Aug. 1781 Neapel)
  • La regina di Golconda (Karneval 1782 Lucca)
  • Cristiano il re di Danimarca (D. Ricciardi) (Karneval 1783 Venedig)
  • Piuttosto la morte che la schiavità (D. Rossi) (Herbst 1783 Casalmaggiore)
  • Aci e Galatea (1784 Parma)
  • Didon abandonée (Ch. Lepicq) (1792 St. Petersburg)
  • L'oracle (Ch. Lepicq) (1793 St. Petersburg)
  • Amour et Psyché (Ch. Lepicq) (1793 St. Petersburg)
  • Tancrède (Ch. Lepicq) (1799 St. Petersburg)
  • La retour de Poliorcète (Ch. Lepicq) (1800 St. Petersburg)
  • III. Beiträge zu Opern anderer Komponisten und zu Pasticci

  • Anacreontica (Karneval 1778)
  • L'Olimpiade (Wien 1786, nicht aufgeführt)
  • Jefte (1788 Bologna)
  • L'ape musicale (27. Febr. 1789 Wien); auch aufgeführt in revidierten Fassungen: L'ape musicale ossia Il poeta impresario (1792 Triest) bzw. L'ape musicale rinnovata (23. März 1791 Wien)
  • Il regno della moda (Karneval 1790 Desenzano)
  • Alzayda o sia La fata de' prodigi (1790 Neapel)
  • Il castello d'Atlante (Karneval 1791 Desenzano, Teatro comunale)
  • Il pasticcio (Sommer 1791 Udine)
  • zahlreiche Zitate aus Martíns bekanntesten Opern in Werken anderer Komponisten der Zeit (z.B. Mozart, Don Giovanni) bzw. in Pasticci
  • A B C D E F G H
    I J K L M N O P
    Q R S T U V W Z

    operone