Liebermann, Rolf
* 14. Sept. 1910 in Zürich
† 2. Jan. 1999 in Paris
Komponist und Opernintendant
Großneffe das Malers Max Liebermann

Bühnenwerk

  • Das neue Land (Albert Ehrismann), Basler Festspiel, Bühnenmusik (1946 Basel)
  • Leonore 40/45 (Heinrich Strobel), opera semiseria 2 Akte (26. März 1952 Basel)
    DETAILS Personen
    Jean Baptiste Poquelin - Charakterbariton
    Arnolphe - Charakterbaß
    Georgette und Alain, seine Bedienten - Alt, Bariton
    Agnes - Lyrischer Koloratursopran
    Oronte
    , ein Geschäftsfreund von Arnolphe - Charakterbaß
    Horace, sein Sohn - Lyrischer Tenor
    Henri, Orontes Jugendfreund - Bariton
    Ort und Zeit
    Paris im 17. Jahrhundert
    Orchester
    Flöte (auch Kleine Flöte), Oboe, B-Klarinette, Fagett (auch Kontrafagott), 2 Hörner, Trompete, Posaune, Pauken, Schlagzeug, Cembalo, Streicher
    Orchester im Zuschauerraum (ad lib.): 2 B-Klarinetten, 2 Hörner, 2 Trompeten, Posaune, Baßtuba (bei Fortfall im Hauptorchester 2. B-Klarinette) und Baßtuba
    Bild-/Tondokumente
    1955 George Szell; Orchester der Kentucky Opera Assoziation
    Bomhard, Nossuman, Pickett, Riesley
    Louisville 573 (2 LP)

    1957 George Szell; Wiener Philharmoniker
    Agnes: Anneliese Rothenberger
    Arnolphe: Kurt Böhme
    Georgette: Christa Ludwig
    Horace: Nicolai Gedda
    Oronte: Alois Pernerstorfer
    Poquelin: Walter Berry
    Orfeo C 429 962 I (83'16, UA der deutschen Neufassung 1957)
  • Penelope (Heinrich Strobel), opera semiseria 2 Teile (17. Aug. 1954 Salzburger Festspiele)
    DETAILS Personen
    Penelope - Sopran
    Telemachos - Sopran
    Demoptolemos, Eurymachos und Leiokritos, Penelopes Freier - Tenor, Baß, Bariton
    Ercole - Tenor
    Achille - Bariton
    Ein Bote - Tenor
    Der Podesta von Castel Circeo - Tenor
    Odysseus - Bariton
    Beamte, Heimkehrer, Frauen, Volk
    Ort und Zeit
    Der 3649 Tag nach dem Trojanischen Krieg
    Bild-/Tondokumente
    1954 George Szell; Wiener Philharmoniker, Chor der Wiener Staatsoper
    Achille: Theo Baylé
    Boten: Kurt Equiluz
    Boten: Otto Vajda
    Demoptolemos: Peter Klein
    Ercole: Rudolf Schock
    Eurymachos: Walter Berry
    Leiokritos: Karl Dönch
    Odysseus: Kurt Böhme
    Penelope: Christel Goltz
    Podestà: Max Lorenz
    Telemachos: Anneliese Rothenberger
    Orfeo C 328 931 B (CD) (70'52 live)
  • Die Schule der Frauen (Heinrich Strobel nach Molières Komödie L'École des femmes , erweiterte Neufassung in deutscher Sprache), opera buffa 3 Akte (1957 Salzburg); englische Originalfassung: The School for Wives (Elisabeth Montagu nach einem Szenarium von Heinrich Strobel, deutsche Fassung: Hans Weigel), rondo buffo (1955 Louisville/USA)
    DETAILS Personen
    Jean Baptiste Poquelin - Charakterbariton
    Arnolphe - Charakterbaß
    Georgette und Alain, seine Bedienten - Alt, Bariton
    Agnes - Lyrischer Koloratursopran
    Oronte
    , ein Geschäftsfreund von Arnolphe - Charakterbaß
    Horace, sein Sohn - Lyrischer Tenor
    Henri, Orontes Jugendfreund - Bariton
    Ort und Zeit
    Paris im 17. Jahrhundert
    Orchester
    Flöte (auch Kleine Flöte), Oboe, B-Klarinette, Fagett (auch Kontrafagott), 2 Hörner, Trompete, Posaune, Pauken, Schlagzeug, Cembalo, Streicher
    Orchester im Zuschauerraum (ad lib.): 2 B-Klarinetten, 2 Hörner, 2 Trompeten, Posaune, Baßtuba (bei Fortfall im Hauptorchester 2. B-Klarinette) und Baßtuba
    Bild-/Tondokumente
    1955 George Szell; Orchester der Kentucky Opera Assoziation
    Bomhard, Nossuman, Pickett, Riesley
    Louisville 573 (2 LP)

    1957 George Szell; Wiener Philharmoniker
    Agnes: Anneliese Rothenberger
    Arnolphe: Kurt Böhme
    Georgette: Christa Ludwig
    Horace: Nicolai Gedda
    Oronte: Alois Pernerstorfer
    Poquelin: Walter Berry
    Orfeo C 429 962 I (83'16, live UA der deutschen Neufassung 1957)
  • La Forêt (Der Wald) (Hélène Vida nach Aleksandr Nikolaevič Ostrovskij), Komödie 5 Akte (1987 Genf, deutsche Fassung: 1988 Schwetzingen)
    DETAILS Personen
    Régine Raviner, eine reiche Grundbesitzerin - Mezzosopran
    Larissa, ihre Nichte - Sopran
    Malfortune, Régines Neffe - Bassbariton
    Bonaventure, sein Begleiter - Tenor
    Alphonse Chateigner, ein wohlhabender Kaufmann - Baß
    Thomas, sein Sohn - Bariton
    Alexis de Lèchebot, ein Gymnasiast - Sopran
    Dr. Tibère - Bariton
    Maître Foucaud - Bariton
    Carpe, Diener im Hause Raviner - Baß
    Oulita, Dienerin und Vertraute Régines - Alt
    Ort und Zeit
    Frankreich am Ende des 19. Jahrhunderts
  • Cosmopolitan Greetings, Multimediales Projekt in Zusammenarbeit mit Allen Ginsberg/George Gruntz/Wobert Wilson (1900 Hamburg)
  • Freispruch für Medea (Ursula Haas), Oper 2 Akte (3 Bilder), (1995 Hamburg), Neufassung: Medea (Ursula Haas), Oper 3 Akte (2001 Bern)
    DETAILS Personen
    Medea - Sopran
    Jason, ihr Ehemann - Tenor
    Kreon - Countertenor
    Apsyrtos, Medeas Bruder - Bariton
    Silene - Mezzosopran
    Syrinx, Aglaia, Oinone, Kore, Chalkiope - Sing- und Sprechstimmen
    Bewaffnete, Wachen, Volk
    Ort und Zeit
    Griechische Mythologie
    Bild-/Tondokumente
    1995 Gerd Albrecht; Philharmonisches Staatsorchester Hamburg, Chor der Hamburgischen Staatsoper
    Aiglaia: Dagmar Hesse
    Apsyrtos: Eric Mist
    Chalkiope: Yvi Jänicke
    Jason: Aage Haughland
    Kore: Hanne Krogen
    Kreon: Jochen Kowalski
    Medea: Françoise Pollet
    Oinone: Michaela Lucas
    Silene: Renate Spingler
    Syrinx: Zdena Furmancokocá
    MGB 6126 (CD) (63'29 live)
  • A B C D E F G H
    I J K L M N O P
    Q R S T U V W Z

    operone