Ditters von Dittersdorf, (Johann) Carl
* 2. Nov. 1739 in der Wiener Vorstadt Laimgrube
† 24. Okt. 1799 im Schloß Neuhof (Nový Dvůr) bei Rot-Lhota (Červená Lhota), Bezirk Neuhaus (Jindřichův Hradec) in Böhmen
Komponist und Violinist

Bühnenwerk

I. Opern und Singspiele

  • Ohne Titel, Burleske mit kleinen Liedern (Karneval 7. Jan.? 1766 Großwardein)
  • Ohne Titel (Textvorlage Frau Sybilla trinkt keinen Wein und Das Reich der Toten), (18. Febr. 1766 oder 1767 Growardein)
  • Certamen deorum in ornando Amynta pastore (23. Dez. 1766 Großwardein)
  • La gara di Calandro ed Ermida, o sia La nobil contesa di gue germani (Librettist unbekannt), Serenata (24. Dez. 1766 Großwardein)
  • Olympia Jovi sacra sive Incrementum Musas inter, et pastores Amoris certamen (Pichl), (23. Dez. 1767 oder 1768)
  • L'Amore in Musica (Carlo Goldoni, deutsche Übersetzung Dittersdorf), drama giocoso 3 Akte (1768 Großwardein)
  • Monsieur Petiton (Antonio Palomba oder Carlo Goldoni?), Intermezzo 2 Teile (1768 Großwardein)
  • La pupilla (nach Carlo Goldoni?), drama giocoso 3 Akte (1769 Großwardein); als Il tutore e la pupilla (1. Mai 1773 Johannisberg)
  • L'amore disprezzato (Pancrazio) (Ditters von Dittersdorf?), operetta buffa 2 Teile (1771 Johannisberg?)
  • Il viaggiatore americano in Joannesberg (P. Salvatore Ignatio Pinto nach Goldonis Il viaggiatore ridicolo?), opera buffa 2 Akte (1. Mai 1771 Johannisberg)
  • La poesia e la musica in gara (P. Salvatore Ignatio Pinto), drammatico componimento (3. Juni 1771 Johannisberg)
  • Il finto pazzo per amore (Tommaso Mariani), operetta giocosa 2 Akte (3. Juni 1772 Johannisberg)
  • La sposo burlato (Giovanni Battista Casti), operetta giocosa 2 Akte (1773 oder 1775 Johannisberg); deutsche Bearbeitung von Ditters als Der gefoppte Bräutigam komische Oper 2 Akte (Sept. 1783 Wien, Kärntnerthor-Theater); als Der betrogene Bräutigam (1783? Breslau, Wäsersches Theater)
  • Arcifanfano Rè de' Matti (Carlo Goldoni), opera giocosa 3 Akte (1. Mai 1774 Johannisberg; 1776 Eszterházy)
    DETAILS Bild-/Tondokumente
    1965 Newell Jenkins; Chorus and Orchestra of the New Clarion Music Society
    Eleanor Steber - Gloriosa
    Anna Russell - Garbata
    Patricia Brooks - Semplicina
    John McCollum - Sordidone
    Heinz Rehfuß - Furibondo
    David Smith - Arcifanfano
    Joseph Sopher - Malgoverno
    VAI Audio VAIA 1010-2 (2 CD, engl., live)
  • Il maniscalco (Librettist unbekannt), operetta giocosa 2 Akte (1. Mai 1775 Johannisberg); als Der Hufschmied (Der gelehrte Hufschmied) (Übersetzung J. C. Kaffka), (13. Mai 1785 Breslau)
  • I visionarij (Librettist unbekannt) (komponiert vor 1777 für Johannisberg? am 16. Dez. 1776 von Ditters nach Eszterháza abgesendet)
  • La contadina fedee (Librettist unbekannt), Operetta 2 Teile (20. Febr. 1776 Johannisberg)
    DETAILS Personen
    Die Baronin - Mezzosopran
    Der Graf, ihr Verlobter - Bass
    Lauretta, eine Bäuerin - Sopran
    Nardino, ihr Verlobter - Tenor
    Dienerschaft, Landbevölkerung, Stadtleute
    Ort und Zeit
    In einer italienischen Stadt, Karneval im 18. Jahrhundert
    Bild-/Tondokumente
    1980 Ferenc Nagy
    Il Conte: Gabor Vághelyi
    La Baronessa: Maria Halasz
    Lauretta: Ilona Tokody
    Nardino: József Horváth
    Voce 85 (2 LP) (live)
  • La moda o sia Gli scompigli domestici (Pietro Cipretti), dramma giocoso 3 Akte (3. Juni 1776 Johannisberg)
  • Il Barone di Rocca antica (Giuseppe Petrosellini), operetta giocosa 2 Akte (1776 Johannisberg)
  • Der Apotheker und der Doktor [Doktor und Apotheker] (Gottlieb Stephanie der Jüngere, wahrscheinlich nach dem französischen Lustspiel L'apothicaire de Murcie von Graf von N.), Deutsche komische Oper 2 Akte (11. Juli 1786 Wien, Kärtnertortheater)
    DETAILS Personen
    Stössel, ein Apotheker (Baß buffo)
    Claudia, seine Frau (Spielalt)
    Leonore, beider Tochter (Lyrischer Koloratursoptan)
    Rosalie, Stössels Nichte (Soubrette)
    Krautmann, ein Doktor (Charakterbariton, auch Charakterbaß)
    Gotthold, sein Sohn (Lyrischer Tenor)
    Sturmwald, ein invalider Hauptmann (Charaktertenor)
    Sichel, ein Feldscher (Tenor buffo)
    Gallus, Bedienter eines Patienten (Tenor)
    Ein Polizeikommissar (Bariton oder Baß)
    Ort und Zeit
    Eine deutsche Kleinstadt im 18. Jahrhundert
    Orchester
    2 Flöten, 2 Oboen, 2 Fagotte, 2 Hörner, 2 Trompeten, Streicher (Kleine Besetzung)
    Bild-/Tondokumente

    1960 Uli Weder; Camerata Academia Mozarteum Salzbug
    Apotheker Stössel: Hans von Welz
    Claudia: Thea Lawrencewic
    Doktor Krautmann: Wladimir Smid-Kowar
    Gotthold: Richard van Vrooman
    Leonore: Eva Brinck
    Rosalie: Maria A. Harvey
    Sichel: Alois Perl
    Sturmwald: Erich Zureck
    Vox Turnabout TV 343ll (1 LP)

    1981 James Lockhart; Rheinische Philharmonie
    Harald Stamm - Apotheker Stössel
    Waltraud Maier - Claudia, seine Frau
    Hildegard Uhrmacher - Leonore
    Donna Woodward - Rosalie
    Wolfgang Schöne - Doktor Krautmann
    Frieder Lang - Gotthold
    Gerhard Unger - Sturmwald
    Martin Finke - Sichel
    Alois Perl - Gallus
    Thomas Pfeiffer - Polizist
    RBM 2101-3 (3 LP); Bayer BR 100 238-9 (2 CD 156'29)

  • Betrug durch Aberglauben oder die Schatzgräber (Ferdinand Eberl), Singspiel 2 Akte (3. Okt. 1786 Wien, Kärtnertortheater), Preßburg, Köln und Frankfurt 1787; Hamburg, Hannover und Mannheim 1788; Berlin 1789 ...; Prag 1790; Wien 1796; Wien, Kammeroper 1968 Democrito corretto (Gaetano Brunati nach Démocrite von Jean François Regnard), opera giocosa 2 Akte (24. Jan. 1787 Wien); deutsche Fassung Der neue (gebesserte) Demokrit (H. G. Schmieder) (1788 Preßburg)
  • Die Liebe im Narrenhaus (Gottlieb Stephanie der Jüngere), komische Oper 2 Akte (12. April 1787 Wien, Kärtnertortheater); bearbeitet als Orpheus der Zweyte (Text von F. L. Schröder, Bearbeitung der Musik von J. F. Hönicke)
    DETAILS Personen
    Bast, Aufseher im Narrenspital
    Constanze
    Trübe, dessen Freund, und Vater der Constanze
    Clärchen, ihr Dienstmädchen
    Albert, Liebhaber der Constanze
    Kranke im Spital unter folgenden Namen:
    Orpheus, ein Musikus, Erster Poet, Zweyter Poet, Narren
    Lucrezia,
    Virginia, Närrinnen
    Nicolo, Narrenwächter
  • Das rothe Käppchen oder Hilft's nicht, so schadt's nicht (Ditters von Dittersdorf nach Giannina e Bernardone von Filippo Livigni; spätere Textbearbeitung von Christian August Vulpius), komische Operette 2 Akte (1788 Wien, Kärtnertortheater (?), davor vielleicht auch in Johannisberg)
  • Die Hochzeit des Figaro ("Aus dem französischen frei bearbeitet") (Libretto wahrscheinlich von Ditters von Dittersdorf nach Pierre Augustin Caron de Beaumarchais?), komisches Singspiel 2 Akte (1. Jan. 1789 Brünn, Königliches Städtisches Theater)
  • Hieronymus Knicker , auch als Hokus Pokus oder Das Gaukelspiel (Ditters von Dittersdorf), komisches Singspiel 2 Akte (21. Jan. 1789 Brünn)
    DETAILS Personen
    Hieronymus Knicker, ein reicher Geizhals - Bass
    Luise, seine Nichte und Mündel - Sopran
    Ferdinand, sein Neffe und Mündel - Tenor
    Karl, Luises Liebhaber - Tenor
    Rosine, ein Bauernmädchen - Sopran
    Tobias Filz, Knickers Freund - Bass
    Salchen, Luises Kammermädchen - Sopran
    Ein Nachtwächter - Bass
    Dienerschaft
    Ort und Zeit
    Auf Knickers österreichischem Landgut, um 1760
  • Der Schiffspatron oder Der neue Gutsherr, auch Der Gutsherr oder Gürge und Hännchen und Der Guts-Herr als Schiffs-Patron (Johann Friederich Jünger nach Großmanns Der Neue Gutsherr), ländliche komische Oper 2 Akte (vielleicht 1789 Breslau und Johannisberg); als Gutsherr (2. März 1791 Wien, Theater auf der Wieden)
  • Der Fürst und sein Volk (Georg Karl Claudius), Deutsches Nationaldramma mit Gesängen 1 Akt (komponiert 1771?; 5. März 1791? Leipzig, Theater am Rannstädter Thore); (Pasticcio mit der Musik von Friedrich Adolph Pitterlin, Ditters und Bertoni)
  • Das Gespenst mit der Trommel (Ditters von Dittersdorf, freie Bearbeitung nach Carlo Goldonis Conte Caramella), Deutsches komisches Singspiel 2 Akte (16. Aug. 1794 Oels, Hoftheater)
  • Don Quixotte der Zweyte ("aus dem italienischen") (Ditters von Dittersdorf nach Giovanni Battista Lorenzi?), komisches Singspiel 2 Akte (4. Febr. 1795 Oels)
  • Gott Mars und der Haupt-Mann von Bärenzahn, auch Gott Mars oder: Der eiserne Mann (Ditters von Dittersdorf nach Alois Friedrich Graf von Bruehl?), komisches Singspiel 2 Akte (komponiert "für den Fasching 1791"; 30. Mai 1795 Oels)
  • Der Schach von Schiras (Ditters von Dittersdorfs Bearbeitung von August von Kotzebues Sultan Wampum oder Die Wünsche), Orientalisches komisches Singspiel 2 Akte (15. Sept. 1795 Oels)
  • Ugolino (Ditters von Dittersdorf nach einem französischen Text von Herzog Friedrich August zu Braunschweig-Oels), Ernsthaftes Singspiel 2 Akte (11. Juni 1796 Oels)
  • Die lustigen Weiber von Windsor (Ditters von Dittersdorf nach der Bearbeitung von Shakespeares Werk von Georg Christian Römer), komisches Singspiel 2 Akte (25. Juni 1796 Oels)
  • Der Terno secce, auch Der Ternengewinnst oder Der gedemüthigte Stolz (Ditters von Dittersdorf "nach dem italienischen frei bearbeitet"), komisches Singspiel 2 Akte (11. Febr. 1797 Oels; 1797 Breslau)
  • Der Mädchenmarkt (Karl Alexander Herklots nach Germain François Saint-Foix), komisches Singspiel 3 Akte (18. April 1797 Oels)
  • Der Seefahrer, auch Der großmüthige Seefahrer (Librettist unbekannt), Singspiel 3 Akte (6. Sept. 1797 und 1. Jan. 1798 Freudenthal)
  • Die Opera buffa (Christoph Friedrich Bretzner), komisches Singspiel 2 Akte (um 1798 komponiert; nicht aufgeführt?)
  • Don Coribaldi ossia: L'usurpata prepotenza (Librettist unbekannt), dramma 2 Akte (um 1798; nicht aufgeführt?
  • Problematische dramatische Werke

  • Il pedante amoroso (Librettist unbekannt), drama giocoso 1 Akt (1768 Großwardein) (Musik wahrscheinlich von Ditters von Dittersdorf)
  • Der alte Überall und Nirgends (Karl Friedrich Hensler nach einer Geistergeschichte von Christian Heinrich Spiess), Schauspiel mit Gesang 5 Akte (Musik von Müller und Ditters von Dittersdorf?); Libretto Wien [1796?]
  • Die Nacht und Ungefähr, Comoedia [?]
  • Der reisende Schulmeister [?]
  • II. Ballettmusik

  • Musique pour un petit ballet en forme d'une contredanse für 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Fagotte, 2 Hörner, 2 Trompeten, Pauken, Streicher (1795)
  • III. Bühnenmusik

  • Der Teufel ein Hydraulikus (Schauspiel von Johann Friedrich Ernst Albrecht nach Paul Weidmanns Der Bettelstudent), Schauspielmusik 1 Akt (1790?; Grätz [Hradec nad Moravicí], 17. Okt. 1795 Oels)
  • Cassatio zur Comedie Nacht und Ungefähr G-dur für 2 Violinen, Viola, Violoncello
  • A B C D E F G H
    I J K L M N O P
    Q R S T U V W Z

    operone