Dessau, Paul
* 19. Dez. 1894 in Hamburg
† 28. Juni 1979 in Zeuthen
Komponist, Lehrer und Dirigent

Bühnenwerk

I. Opern

  • Guiditta (Manuel May), Oper 3 Akte (1910-12 komponiert unvollständig)
  • Die Reisen des Glücksgotts (Brecht), Oper (1945 komponiert unvollständig)
  • Das Verhör des Lukullus (Paul Dessau und Bertolt Brecht), Oper 14 Szenen (1949 komponiert, unaufgeführt); 2. Fassung 14 Szenen (1950; unaufgeführt); 3. Fassung 13 Szenen (1951, unaufgeführt); 4. Fassung 12 Szenen (1951); 5. Fassung Die Verurteilung des Lukullus, 12 Szenen (1951; 17. März 1951 Berlin, Staatsoper; bearbeitet 1952, 1958, 1960)
    DETAILS Personen
    Lukullus, ehemaliger Feldherr -Heldentenor, auch Charaktertenor
    Tertullia, eine alte Frau - Mezzosopran
    Der Totenrichter - Hoher seriöser Baß, auch Charakterbariton
    Die Totenschöffen:
    Das Fischweib - Dramatischer Alt
    Die Kurtisane - Mezzosopran
    Der Lehrer - Charaktertenor oder Tenorbuffo
    Der Bäcker - Tenor buffo
    Der Bauer - Charakterbaß
    Friesgestalten:
    Der König - Seriöser oder Charakterbaß, auch Charakterbariton
    Die Königin - Lyrischer Koloratursopran
    Zwei Kinder - Soprane, Knabenstimmen
    Zwei Legionäre - Bässe
    Lasus, Koch des Lukullus - Charaktertenor oder Tenor buffo
    Der Kirschbaumträger - Lyrischer Bariton
    Außerdem:
    Eine kommentierende Frauenstimme - Sopran
    Ein Sprecher - Sprechrolle
    Drei Ausrufer - Sprechrollen
    Drei Frauenstimmen - Soprane, im Orchester
    Fünf Offiziere - 3 Tenöre und 2 Baritone
    Lehrer der Schulklasse - Tenor
    Zwei Schatten -Bässe
    Zwei junge Mädchen, zwei Kaufleute, zwei Frauen, zwei Plebejer und ein Kutscher - Sprechrollen
    Eventuell verschiedene Sprechrollen. Offiziere, Römerinnen, Klageweiber, Sklaven, Schatten und Kinder (Kinderchor)
    Ort und Zeit
    Rom 56 v. Chr. und im Schattenreich
    Orchester
    3 Flöten (auch Kleine und Altflöte), 3 Trompeten, 2 Posaunen, Baßtuba, Pauken, Schlagzeug (10 Spieler), Akkordeon, 2 Klaviere, deren Hämmer mit Reißnägeln beschlagen sind (Wanzenklavier), Celli und Kontrabässe, dazu ad libitum: Trautonium, 2 Konzertflügel, 2 Marimbas
    Bild-/Tondokumente
    1964 Herbert Kegel; Rundfunkchor und Rundfunk-Kinderchor Leipzig, Rundfunk-Sinfonie-Orchester Leipzig
    Helmut Melchert - Lukullus
    Boris Carmeli - König
    Renate Krahmer - Königin
    Gertraud Prenzlow - Tertullia
    Rolf Apreck - Der Lehrer
    Annelies Burmeister - Das Fischweib
    Peter Schreier - Der Koch/Lasus
    Lothar Anders - Der Bäcker
    Telefunken SLT 43096-7 (2 LP); Berlin Classics 1073-2 (2 CD 96'43)
  • Puntila (Peter Palitzsch und Manfred Wekwerth nach Brechts Volksstück Herr Puntila und sein Knecht Matti), Oper 13 Szenen, Prolog und Epilog (1956-59 komponiert, Prolog 1965; 15. Nov. 1966 Berlin, Staatsoper)
    DETAILS Personen
    Johannes Puntila, Gutsbesitzer - Baß
    Eva, seine Tochter - Sopran
    Matti Altonen, Puntilas Chauffeur - Bariton
    Eino, ein Attaché, Evas Verlobter - Tenor
    Frederick, ein Advokat - Tenor
    Bibelius, Gutsbesitzer - Tenor
    Der müde Ober, Ein Diener - Sprechrollen
    Die Apothekerin - Mezzosopran
    Schmuggler-Emma - Alt
    Sandra, die Telefonistin - Sopran
    Lisu, das Kuhmädchen - Sopran
    Fina, das Stubenmädchen - Mezzosopran
    Der Kümmerlich - Bariton
    Propst und Pröpstin - Tenor, Sopran
    Gutsbesitzer, Fotograf, Händler, Fleischer, Arbeiter, Waldarbeiter, Gesinde, Volk
    Ort und Zeit
    Finnland in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
    Bild-/Tondokumente

    1968 Paul Dessau; Chor und Orchester der Deutschen Staatsoper Berlin
    Reiner Süß - Johannes Puntila
    Kurt Rehm - Matti Altonen
    Gertrud Stilo - Schmuggler-Emma
    Sylvia Pawlik - Lisu
    Erna Roscher - Sandra
    Annelies Burmeister - Laina
    Martit Ritzmann - Bibelius
    DG; Nova 885 127-8 (2 LP); Berlin Classics 0021842 (2 CD 112'17) (Ensemble der UA)

  • C. G. (Inge Müller, Heiner Müller), fragmentarischer Entwurf (1960)
  • Die heilige Johanna der Schlachthöfe (Brecht, bearbeitet von Dessau), Čolakova Evgenij švarc Opernentwurf (1961)
  • G. G. (Peter Hacks) (1963, Entwurf, Fragment)
  • Lanzelot (Heiner Müller und Ginka Čolakova nach Evenij švarc, Der Drache und H. C. Andersen), Oper 15 Bilder (1967-69 komponiert; 19. Dez. 1969 Berlin, Staatsoper; bearbeitet 1969-70)
    DETAILS Personen
    Lanzelot - Bariton
    Der Drache - Baß
    Charlesmagne - Baß
    Elsa, seine Tochter - Sopran
    Der Bürgermeister - Tenor
    Heinrich, sein Sohn - Tenor
    Drei Freundinnen von Elsa - Soprane, Alt
    Drei Arbeiter - Tenor, Baß, Baß
    Der Kater und der Esel - Sopran, Tenor
    Der Medizinmann - Baß
    Der Interpret, ein Kunsthändler - Tenor
    Der Berater, ein Lakai - Tenor
    Zwei Polizisten - Tenor, Baß
    Drei Bürger - Tenor, Baß, Baß
    Herakles und Jolaos - Tänzer
    Nemeischer Löwe, Lernäische Hydra und Meerwolf - Tänzer
    Ein militärischer Berater - Sprechrolle
    Ort und Zeit
    Märchenzeit und -land
  • Einstein (Karl Mickel), Oper Prolog, 3 Akte, 2 Intermezzi, Epilog (Entwurf als Das gelobte Land und 1964/65 als Albert Einstein; 1969-73 komponiert; 16. Febr. 1974 Berlin, Staatsoper)
    DETAILS Personen
    Einstein - Baß
    1. und 2. Physiker - Tenor, Baß
    Galileo Galilei - Baß
    Giordano Bruno - Bariton
    Leonardo da Vinci - Tenor
    Präsident der USA - Tenor
    Zwei Senatoren - Tenor
    Drei Techniker - Tenor, Bariton
    Drei schwarze GIs - Tenor, Bariton
    Eine Schwarze - Alt
    Vier Arbeiterinnen - Sopran, Mezzosopran, Alt
    SA-Männer - Sprechrollen
    Dünne Frau - Sopran
    Dicke Frau - Alt
    Junger Mann - Tenor
    Junge Frau - Alt
    Sechs Polizisten - Tenor, Baß, stumm
    Eine Nutte - Mezzospran
    Hans Wurst - Tenor
    Büttel - Baß
    Krokodil - Alt
    Volk
    Ort und Zeit
    In Deutschland und den USA 1933-1945
    Bild-/Tondokumente
    1977 Otmar Suitner; Chor der Deutschen Oper Berli, Mitglieder der Staatskapelle Berlin
    Theo Adam - Einstein
    Peter Schreier - Junger Physiker
    Reiner Süß - Alter Physiker
    Heinz Rech - SA-Mann
    Günther Fröhlich - Galileo Galilei
    Günther Leib - Giordano Bruno
    Martin Ritzmann - Leonardo da Vinci
    Paul Dessau - Sprecher
    Nova; Berlin Classics 0091092 (2 CD 95'06)
  • Leonce und Lena (Thomas Körner nach Karl Georg Büchners gleichnamigen Lustspiel), Oper Prolog und 2 Akte (1976-79 komponiert; 24. Nov. 1979 Ost-Berlin)
    DETAILS Personen
    König Peter, Herrscher im Reich Popo - Baß
    Prinz Leonce, sein Sohn - Tenor
    Prinzessin Lena aus dem Reich Pipi, Leonces Verlobte - Sopran
    Ihre Gouvernante - Mezzosopran
    Valerio, ein Landstreicher - Tenor
    Der Präsident des Staatsrats - Baß
    Der Zeremonienmeister - Baß
    Der Haushofmeister - Baß
    Der Hofprediger - Baß
    Der Landrat - Baß
    Der Schulmeister - Tenor
    Rosetta - Sopran
    Hofstaat, Wachen, Dienerschaft, Kinder, Landbevölkerung
    Ort und Zeit
    In einem Königreich zu unbestimmter Zeit
    Bild-/Tondokumente
    1980 Otmar Suitner; Chor der Deutschen Staatsoper Berlin, Staatskapelle Berlin
    Reiner Süß - König Peter
    Eberhard Büchner - Leonce
    Carola Nossek - Lena
    Peter Menzel - Valerio
    Edda Schaller - Gouvernante
    Günther Leib - Richter
    Brigitte Eisenfeld - Rosetta
    Henno Garduhn - Schulmeister
    Berlin Classics 1074-2 (1 CD 58'12)
  • II. Bühnenmusiken/Schauspielmusik

    III. Tanzszenen

    A B C D E F G H
    I J K L M N O P
    Q R S T U V W Z

    operone