encyclopaedia

Aresch

Aresch (Pers. M.), der ber├╝hmteste Bogensch├╝tze in den beiden Heeren des Manuscheher und des Afrasiab (Iran und Turan). Die schon vierhundert Jahre lange dauernden Grenzstreitigkeiten und wilden Kriege sollten beendet werden; man beschloss, da die Parteien sich nicht vereinigen konnten, ein Gottesgericht: A. sollte von dem Berge Damarend einen bezeichneten Pfeil abschliessen, und wo dieser niederfallen werde, da sollte die Grenze zwischen den beiden Reichen sein. Der Pfeil fiel am Flusse Gihon, der alten Grenze zwischen Iran und Turan, nieder, und endete so den Krieg.

[Vollmer 1874]

list operone