encyclopaedia

Aargletscher

Aargletscher, zwei Gletscher in den Berner Alpen, die von der Finsteraarhorngruppe in das obere Haslital hinabsteigen. Der Oberaargletscher, 10,49 qkm, ist ein 7 km langer Talgletscher zwischen Sidelhorn im S. und Scheuchzerhorn im N. Er endet in 2243 m Höhe. Der 39 qkm große Unteraargletscher bildet sich aus den Firnen des Finster- und Lauteraarhorns und der Strahlegg zu einem 17 km langen Talgletscher, dessen Zunge 1879 m hoch liegt. Die A. haben durch die naturwissenschaftlichen Studien Hugis (1827) und Agassiz' (1840) ein erhöhtes Interesse gewonnen.

[Meyer 1905]

Aargletscher, im östlichen Theil der Berner Alpen, u. zwar
1) südöstlich der Ober-A., aus welchem der Oberaarbach,
2) nordwestlich der Unter-A., aus welchem die Finsteraar entspringt.

[Realencyklopädie 1865]

list operone