<<< Bibeltexte Abc 336 >>>

100 Fundstellen

Hiob 37,16Weißt du wie sich die Wolken ausstreuen, die Wunder des, der vollkommen ist an Wissen?Schluß der Rede Elihus: Gottes Majestät im Gewitter
Hiob 38,5 Weißt du, wer ihr das Maß gesetzt hat oder wer über sie eine Richtschnur gezogen hat?Die erste Rede des HERRN aus dem Wettersturm
Sir 16,29Weiter hat er auch auf die Erde gesehen, und sie mit seinen Gütern erfüllt,Gottes Ordnung über seinen Geschöpfen
Mt 18,19Weiter sage ich euch: wo zwei unter euch eins werden, warum es ist, daß sie bitten wollen, das soll ihnen widerfahren von meinem Vater im Himmel.Zurechtweisung und Gebet in der Gemeinde
Pred 3,16Weiter sah ich unter der Sonne Stätten des Gerichts, da war ein gottlos Wesen, und Stätten der Gerechtigkeit, da waren Gottlose.Vergänglichkeit des Menschen
1Sam 26,10Weiter sprach David: So wahr der HERR lebt, wo der HERR nicht ihn schlägt, oder seine Zeit kommt, daß er sterbe oder in einen Streit ziehe und komme um,David verschont Saul zum zweiten Mal
1Mose 16,11Weiter sprach der Engel des HERRN zu ihr: Siehe, du bist schwanger geworden und wirst einen Sohn gebären, des namen sollst du Ismael heißen, darum daß der HERR dein Elend erhört hat.Die Rückkehr der Hagar und Ismaels Geburt
1Mose 32,10Weiter sprach Jakob: Gott meines Vaters Abraham und Gott meines Vaters Isaak, HERR, der du zu mir gesagt hast: Zieh wieder in dein Land und zu deiner Freundschaft, ich will dir wohltun!Jakob rüstet sich zur Begegnung mit Esau
2Mose 16,8Weiter sprach Mose: Der HERR wird euch am Abend Fleisch zu essen geben und am Morgen Brots die Fülle, darum daß der HERR euer Murren gehört hat, daß ihr wider ihn gemurrt habt. Denn was sind wir? Euer Murren ist nicht wider uns, sondern wider den HERRN.Speisung mit Wachteln und Manna
2Mose 5,5Weiter sprach Pharao: Siehe, des Volks ist schon zuviel im Lande, und ihr wollt sie noch feiern heißen von ihrem Dienst!Noch härtere Bedrückung Israels
Mal 2,13Weiter tut ihr auch das: ihr bedeckt den Altar des HERRN mit Tränen und Weinen und Seufzen, daß ich nicht mehr mag das Speisopfer ansehen noch etwas Angenehmes von euren Händen empfangen.Gegen Ehen mit heidnischen Frauen und gegen Ehescheidung
2Thess 3,1Weiter, liebe Brüder, betet für uns, daß das Wort des HERRN laufe und gepriesen werde wie bei euch,Wünsche des Apostels für sich selbst und die Gemeinde
1Thess 4,1Weiter, liebe Brüder, bitten wir euch und ermahnen in dem HERRN Jesus (nach dem ihr von uns empfangen habt, wie ihr solltet wandeln und Gott gefallen), daß ihr immer völliger werdet.Ermahnung zur Heiligung
Phil 3,1Weiter, liebe Brüder, freuet euch in dem HERRN! Daß ich euch immer einerlei schreibe, verdrießt mich nicht und macht euch desto gewisser.Warnung vor Rückfall in die Gesetzesgerechtigkeit
Phil 4,8Weiter, liebe Brüder, was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was keusch, was lieblich, was wohllautet, ist etwa eine Tugend, ist etwa ein Lob, dem denket nach!Mahnung zur Einigkeit und zur Freude im Herrn
Hiob 20,9Welch Auge ihn gesehen hat, wird ihn nicht mehr sehen; und seine Stätte wird ihn nicht mehr schauen.Zofars zweite Rede
Gal 5,24Welche aber Christo angehören, die kreuzigen ihr Fleisch samt den Lüsten und Begierden.Das Leben im Geist
Jer 44,28Welche aber dem Schwert entrinnen, die werden aus Ägyptenland ins Land Juda wiederkommen müssen als ein geringer Haufe. Und also werden dann alle die übrigen aus Juda, so nach Ägyptenland gezogen waren, daß sie sich daselbst herbergten, erfahren, wessen Wort wahr sei, meines oder ihres.Jeremia warnt vor der erneuten Verehrung der Himmelskönigin
Hebr 6,8Welche aber Dornen und Disteln trägt, die ist untüchtig und dem Fluch nahe, daß man sie zuletzt verbrennt.ohne
1Tim 6,2Welche aber gläubige Herren haben, sollen sie nicht verachten, weil sie Brüder sind, sondern sollen viel mehr dienstbar sein, dieweil sie gläubig und geliebt und der Wohltat teilhaftig sind. Solches lehre und ermahne.Von den Sklaven
1Tim 5,6Welche aber in Wollüsten lebt, die ist lebendig tot.Von den Witwen
Spr 24,25Welche aber strafen, die gefallen wohl, und kommt ein reicher Segen auf sie.Mahnungen zu Geduld und Verträglichkeit
3Mose 26,39Welche aber von euch übrigbleiben, die sollen in ihrer Missetat verschmachten in der Feinde Land; auch in ihrer Väter Missetat sollen sie mit ihnen verschmachten.Einlösung von Schuldsklaven
1Tim 3,13Welche aber wohl dienen, die erwerben sich selbst eine gute Stufe und eine große Freudigkeit im Glauben an Christum Jesum.Von den Diakonen
Lk 20,35welche aber würdig sein werden, jene Welt zu erlangen und die Auferstehung von den Toten, die werden weder freien noch sich freien lassen.Die Frage nach der Auferstehung
Sir 26,7welche alle ärger sind denn der Tod.Lob des guten Weibes
1Thess 2,15welche auch den HERRN Jesus getötet haben und ihre eigenen Propheten und haben uns verfolgt und gefallen Gott nicht und sind allen Menschen zuwider,Die Aufnahme des Evangeliums in der Gemeinde
Apg 1,11welche auch sagten: Ihr Männer von Galiläa, was stehet ihr und sehet gen Himmel? Dieser Jesus, welcher von euch ist aufgenommen gen Himmel, wird kommen, wie ihr ihn gesehen habt gen Himmel fahren.Christi Himmelfahrt
Ps 34,6Welche auf ihn sehen, die werden erquickt, und ihr Angesicht wird nicht zu Schanden.Unter Gottes Schutz
Eph 1,23welche da ist sein Leib, nämlich die Fülle des, der alles in allem erfüllt.Gebet um Erkenntnis der Herrlichkeit Christi
5Mose 32,38Welche das Fett ihrer Opfer aßen und tranken den Wein ihrer Trankopfer, laßt sie aufstehen und euch helfen und schützen!Das Lied des Mose
Hebr 3,16welche denn hörten sie und richteten eine Verbitterung an? Waren's nicht alle, die von Ägypten ausgingen durch Mose?Die verwirkte Gottesruhe
2Sam 8,11welche der König David auch dem HERR heiligte samt dem Silber und Gold, das er heiligte von allen Heiden, die er unter sich gebracht;Davids Kriege und Siege
Jes 29,21welche die Leute sündigen machen durchs Predigen und stellen dem nach, der sie straft im Tor, und stürzen durch Lügen den Gerechten.Die große Wandlung
Jes 14,6welche die Völker schlug mit Grimm ohne Aufhören und mit Wüten herrschte über die Heiden und verfolgte ohne Barmherzigkeit.Triumphlied über den Sturz des Weltherrschers
Hebr 8,5welche dienen dem Vorbilde und dem Schatten des Himmlischen; wie die göttliche Antwort zu Mose sprach, da er sollte die Hütte vollenden: »Schaue zu,« sprach er, »daß du machest alles nach dem Bilde, das dir auf dem Berge gezeigt ist.«Der Mittler des neuen Bundes
1Mose 48,6Welche du aber nach ihnen zeugest, sollen dein sein und genannt werden nach dem Namen ihrer Brüder in deren Erbteil.Jakobs Segen über Ephraim und Manasse
Roem 8,30Welche er aber verordnet hat, die hat er auch berufen; welche er aber berufen hat, die hat er auch gerecht gemacht, welche er aber hat gerecht gemacht, die hat er auch herrlich gemacht.Hoffnung für die Schöpfung und Gewissheit des Heils
Roem 9,24welche er berufen hat, nämlich uns, nicht allein aus den Juden sondern auch aus den Heiden.Gottes freie Gnadenwahl
Eph 1,20welche er gewirkt hat in Christo, da er ihn von den Toten auferweckt hat und gesetzt zu seiner Rechten im HimmelGebet um Erkenntnis der Herrlichkeit Christi
1Tim 6,21welche etliche vorgeben und gehen vom Glauben irre. Die Gnade sei mit dir! Amen.Mahnung an die Reichen
Hebr 11,33welche haben durch den Glauben Königreiche bezwungen, Gerechtigkeit gewirkt, Verheißungen erlangt, der Löwen Rachen verstopft,Der Glaubensweg im alten Bund
Kol 2,23welche haben einen Schein der Weisheit durch selbst erwählte Geistlichkeit und Demut und dadurch, daß sie des Leibes nicht schonen und dem Fleisch nicht seine Ehre tun zu seiner Notdurft.Warnung vor den Irrlehrern
Roem 16,4welche haben für mein Leben ihren Hals dargegeben, welchen nicht allein ich danke, sondern alle Gemeinden unter den Heiden.Empfehlung der Phöbe. Grüße
Offb 3,19Welche ich liebhabe, die strafe und züchtige ich. So sei nun fleißig und tue Buße!ohne
Hes 43,8welche ihre Schwelle an meine Schwelle und ihre Pfoste an meine Pfoste gesetzt haben, daß nur eine Wand zwischen mir und ihnen war; und haben also meinen heiligen Namen verunreinigt durch ihre Greuel, die sie taten, darum ich sie auch in meinem Zorn verzehrt habe.Der Einzug der Herrlichkeit des HERRN in den Tempel
Ps 64,4welche ihre Zunge schärfen wie ein Schwert, die mit giftigen Worten zielen wie mit Pfeilen,Bitte um Schutz vor bösen Anschlägen
Spr 2,15welche ihren Weg verkehren und folgen ihrem Abwege;Die Weisheit bewahrt vor dem Verderben
Hebr 9,9welche ist ein Gleichnis auf die gegenwärtige Zeit, nach welchem Gaben und Opfer geopfert werden, die nicht können vollkommen machen nach dem Gewissen den, der da Gottesdienst tutDas einmalige Opfer Christi
1Kor 2,8welche keiner von den Obersten dieser Welt erkannt hat; denn so sie die erkannt hätten, hätten sie den HERRN der Herrlichkeit nicht gekreuzigt.Von der Weisheit Gottes
4Mose 25,2welche luden das Volk zum Opfer ihrer Götter. Und das Volk aß und betete ihre Götter an.Israels Götzendienst mit dem Baal-Peor. Der Eifer des Pinhas für den Herrn
Apg 15,26welche Menschen ihre Seele dargegeben haben für den Namen unsers HERRN Jesu Christi.Die Beschlüsse der Apostelversammlung
Ps 26,10 welche mit böser Tücke umgehen und nehmen gern Geschenke.Bekenntnis und Bitte eines Unschuldigen
Jer 27,20welche Nebukadnezar, der König zu Babel, nicht wegnahm, da er Jechonja, den Sohn Jojakims, den König Juda's, von Jerusalem wegführte gen Babel samt allen Fürsten in Juda und Jerusalem,Jeremias Predigt vom Joch Nebukadnezars
Weish 11,19welche nicht allein mit Versehrung sie konnten verderben, sondern auch wohl mit ihrem schrecklichen Anblick vernichten.Macht und Erbarmen Gottes
1Kor 7,34welche nicht freit, die sorgt, was dem HERRN angehört, daß sie heilig sei am Leib und auch am Geist; die aber freit, die sorgt, was der Welt angehört, wie sie dem Manne gefalle.Von den Unverheirateten
Joh 1,13welche nicht von dem Geblüt noch von dem Willen des Fleisches noch von dem Willen eines Mannes, sondern von Gott geboren sind.Das Wort ward Fleisch
Apg 25,5Welche nun unter euch (sprach er) können, die laßt mit hinabziehen und den Mann verklagen, so etwas an ihm ist.Die Verhandlung vor Festus
2Makk 8,13Welche nun verzagt waren, und hatten das Vertrauen nicht zu Gott, daß er strafen würde, die liefen davon und flohen.Judas, der Makkabäer, greift ein
Roem 2,12Welche ohne Gesetz gesündigt haben, die werden auch ohne Gesetz verloren werden; und welche unter dem Gesetz gesündigt haben, die werden durchs Gesetz verurteilt werdenDer Maßstab des göttlichen Gerichts
Eph 4,19welche ruchlos sind und ergeben sich der Unzucht und treiben allerlei Unreinigkeit samt dem Geiz.Der alte und der neue Mensch
3Mose 7,27Welche Seele würde irgend ein Blut essen, die soll ausgerottet werden von ihrem Volk.Vom Sündopfer
5Mose 11,30welche sind jenseit des Jordans, der Straße nach gegen der Sonne Niedergang, im Lande der Kanaaniter, die auf dem Blachfelde wohnen, Gilgal gegenüber, bei dem Hain More.Segen des Gehorsams - Fluch des Ungehorsams
Lk 24,34welche sprachen: Der HERR ist wahrhaftig auferstanden und Simon erschienen.Die Emmausjünger
5Mose 21,3Welche Stadt die nächste ist, deren Älteste sollen eine junge Kuh von den Rindern nehmen, mit der man nicht gearbeitet und die noch nicht am Joch gezogen hat,Sühnung eines Mordes von unbekannter Hand
Eph 1,8welche uns reichlich widerfahren ist durch allerlei Weisheit und Klugheit;Lobpreis Gottes für die Erlösung durch Christus
Apg 7,45welche unsre Väter auch annahmen und mit Josua in das Land brachten, das die Heiden innehatten, welche Gott ausstieß vor dem Angesicht unsrer Väter bis zur Zeit Davids.Die Rede des Stephanus
2Tim 2,18welche von der Wahrheit irregegangen sind und sagen, die Auferstehung sei schon geschehen, und haben etlicher Glauben verkehrt.Warnung vor unnützem Streit
2Thess 1,9welche werden Pein leiden, das ewige Verderben von dem Angesichte des HERRN und von seiner herrlichen Macht,Die Bedrängnis der Gemeinde und das gerechte Gericht Gottes
Hebr 6,19welche wir haben als einen sichern und festen Anker unsrer Seele, der auch hineingeht in das Inwendige des Vorhangs,ohne
1Tim 6,15welche wird zeigen zu seiner Zeit der Selige und allein Gewaltige, der König aller Könige und HERR aller Herren.Mahnung an Timotheus und alle Brüder
Apg 8,15welche, da sie hinabkamen, beteten sie über sie, daß sie den Heiligen Geist empfingen.Philippus in Samaria. Der Zauberer Simon
2Kor 2,10Welchem aber ihr etwas vergebet, dem vergebe ich auch. Denn auch ich, so ich etwas vergebe jemand, das vergebe ich um euretwillen an Christi Statt,Vergebung für ein bestraftes Gemeindeglied
Hebr 7,2welchem auch Abraham gab den Zehnten aller Güter. Aufs erste wird er verdolmetscht: ein König der Gerechtigkeit; darnach aber ist er auch ein König Salems, das ist: ein König des Friedens;Christus, der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks
Apg 7,39welchem nicht wollten gehorsam werden eure Väter, sondern stießen ihn von sich und wandten sich um mit ihren Herzen nach ÄgyptenDie Rede des Stephanus
Gal 1,5welchem sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.ohne
Hiob 15,19welchen allein das Land gegeben war, daß kein Fremder durch sie gehen durfte:Des Elifas zweite Rede
Lk 2,31welchen du bereitest hast vor allen Völkern,Jesu Darstellung im Tempel. Simeon und Hanna
StD 3,12welchen du verheißen hast, ihren Samen zu mehren wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Meer.Gebet der Königin Esther
Tit 3,6welchen er ausgegossen hat über uns reichlich durch Jesum Christum, unsern Heiland,Der Christ in der Welt
Apg 1,3welchen er sich nach seinem Leiden lebendig erzeigt hatte durch mancherlei Erweisungen, und ließ sich sehen unter ihnen vierzig Tage lang und redete mit ihnen vom Reich Gottes.Christi Himmelfahrt
Hebr 10,20welchen er uns bereitet hat zum neuen und lebendigen Wege durch den Vorhang, das ist durch sein Fleisch,Das Bekenntnis der Hoffnung
1Petr 1,12welchen es offenbart ist. Denn sie haben's nicht sich selbst, sondern uns dargetan, was euch nun verkündigt ist durch die, so euch das Evangelium verkündigt haben durch den heiligen Geist, der vom Himmel gesandt ist; was auch die Engel gelüstet zu schauen.Lebendige Hoffnung
Roem 3,25welchen Gott hat vorgestellt zu einem Gnadenstuhl durch den Glauben in seinem Blut, damit er die Gerechtigkeit, die vor ihm gilt, darbiete in dem, daß er Sünde vergibt, welche bisher geblieben war unter göttlicher Geduld;Die Rechtfertigung allein durch Glauben
Eph 6,22welchen ich gesandt habe zu euch um deswillen, daß ihr erfahret, wie es um mich steht, und daß er eure Herzen tröste.Grüße und Segenswünsche
Kol 4,8welchen ich habe darum zu euch gesandt, daß er erfahre, wie es sich mit euch verhält, und daß er eure Herzen ermahne,Grüße und Segenswünsche
Joh 20,23Welchen ihr die Sünden erlasset, denen sind sie erlassen; und welchen ihr sie behaltet, denen sind sie behalten.Die Vollmacht der Jünger
1Petr 1,8welchen ihr nicht gesehen und doch liebhabt und nun an ihn glaubet, wie wohl ihr ihn nicht sehet, und werdet euch freuen mit herrlicher und unaussprechlicher FreudeLebendige Hoffnung
Tit 1,11welchen man muß das Maul stopfen, die da ganze Häuser verkehren und lehren, was nicht taugt, um schändlichen Gewinns willen.Gegen die Irrlehrer
Apg 7,52Welchen Propheten haben eure Väter nicht verfolgt? Und sie haben getötet, die da zuvor verkündigten die Zukunft dieses Gerechten, dessen Verräter und Mörder ihr nun geworden seid.Die Rede des Stephanus
Hebr 3,18Welchen schwur er aber, daß sie nicht zur Ruhe kommen sollten, wenn nicht den Ungläubigen?Die verwirkte Gottesruhe
Sir 49,9welchen sie übel plagten, der im Mutterleib zum Propheten auserkoren war, daß er ausrotten, zerbrechen und zerstören und wiederum auch bauen und pflanzen sollte.Josia
2Petr 1,9welcher aber solches nicht hat, der ist blind und tappt mit der Hand und vergißt die Reinigung seiner vorigen Sünden.Warnung vor Irrlehrern
4Mose 19,20Welcher aber unrein sein wird und sich nicht entsündigen will, des Seele soll ausgerottet werden aus der Gemeinde; denn er hat das Heiligtum des HERRN verunreinigt und ist mit Sprengwasser nicht besprengt; darum ist er unrein.Vom Reinigungswasser
Sach 3,4welcher antwortete und sprach zu denen, die vor ihm standen: Tut die unreinen Kleider von ihm! Und er sprach zu ihm: Siehe, ich habe deine Sünde von dir genommen und habe dich mit Feierkleidern angezogen.Die vierte Vision: der Hohepriester Jeschua
Roem 8,32welcher auch seines eigenen Sohnes nicht hat verschont, sondern hat ihn für uns alle dahingegeben; wie sollte er uns mit ihm nicht alles schenken?Hoffnung für die Schöpfung und Gewissheit des Heils
Roem 9,5welcher auch sind die Väter, und aus welchen Christus herkommt nach dem Fleisch, der da ist Gott über alles, gelobt in Ewigkeit. Amen.Israels Gotteskindschaft
2Kor 3,6welcher auch uns tüchtig gemacht hat, das Amt zu führen des Neuen Testaments, nicht des Buchstaben, sondern des Geistes. Denn der Buchstabe tötet, aber der Geist macht lebendig.Die Herrlichkeit des Dienstes im neuen Bund
1Kor 1,8welcher auch wird euch fest erhalten bis ans Ende, daß ihr unsträflich seid auf den Tag unsers HERRN Jesu Christi.Dank für Gottes reiche Gaben in Korinth
Roem 14,6Welcher auf die Tage hält, der tut's dem HERRN; und welcher nichts darauf hält, der tut's auch dem HERRN. Welcher ißt, der ißt dem HERRN, denn er dankt Gott; welcher nicht ißt, der ißt dem HERRN nicht und dankt Gott.Von den Schwachen und Starken im Glauben

<<< Bibeltexte Abc 336 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone