<<< Bibeltexte Abc 288 >>>

100 Fundstellen

2Chr 35,25Und Jeremia beklagte Josia, und alle Sänger und Sängerinnen redeten in ihren Klageliedern über Josia bis auf diesen Tag und machten eine Gewohnheit daraus in Israel. Siehe, es ist geschrieben unter den Klageliedern.Josias Tod im Kampf gegen den Pharao Necho
Jer 38,28Und Jeremia blieb im Vorhof des Gefängnisses bis auf den Tag, da Jerusalem gewonnen ward.Letztes Gespräch zwischen Zedekia und Jeremia
2Makk 2,9Und Jeremia erzählte ihnen auch, wie Salomo geopfert hatte, den Tempel einzuweihen, da er fertig ward;Brief von der Tempelweihe und Findung des heiligen Feuers
Jer 36,5Und Jeremia gebot Baruch und sprach: Ich bin gefangen, daß ich nicht kann in des HERRN Haus gehen.Die Schriftrolle Baruchs
Jer 26,8und Jeremia nun ausgeredet hatte alles, was ihm der HERR befohlen hatte, allem Volk zu sagen, griffen ihn die Priester, Propheten und das ganze Volk und sprachen: Du mußt sterben!Jeremias Tempelrede, seine Gefangennahme und Freilassung
Jer 51,60Und Jeremia schrieb all das Unglück, so über Babel kommen sollte, in ein Buch, nämlich alle diese Worte, die wider Babel geschrieben sind.Babels Untergang und das prophetische Todesurteil über Babel
Jer 44,24Und Jeremia sprach zu allem Volk und zu allen Weibern: Höret des HERRN Wort, alle ihr aus Juda, so in Ägyptenland sind.Jeremia warnt vor der erneuten Verehrung der Himmelskönigin
Jer 51,61Und Jeremia sprach zu Seraja: Wenn du gen Babel kommst, so schaue zu und lies alle diese WorteBabels Untergang und das prophetische Todesurteil über Babel
Jer 38,17Und Jeremia sprach zu Zedekia: So spricht der HERR, der Gott Zebaoth, der Gott Israels: Wirst du hinausgehen zu den Fürsten des Königs zu Babel, so sollst du leben bleiben, und diese Stadt soll nicht verbrannt werden, sondern du und dein Haus sollen am Leben bleiben;Letztes Gespräch zwischen Zedekia und Jeremia
Jer 37,18Und Jeremia sprach zum König Zedekia: Was habe ich wider dich, wider deine Knechte und wider dein Volk gesündigt, daß sie mich in den Kerker geworfen haben?Zedekia befragt heimlich den Propheten
Jer 32,6Und Jeremia sprach: Es ist des HERRN Wort geschehen zu mir und spricht:Der Ackerkauf
2Koen 14,29Und Jerobeam entschlief mit seinen Vätern, mit den Königen Israels. Und sein Sohn Sacharja ward König an seiner Statt.Reich Israel: Jerobeam der Zweite
1Koen 14,2Und Jerobeam sprach zu seinem Weibe: Mache dich auf und verstelle dich, daß niemand merke, daß du Jerobeams Weib bist, und gehe hin gen Silo; siehe, daselbst ist der Prophet Ahia, der mit mir geredet hat, daß ich sollte König sein über dies Volk.Jerobeams Tod
1Koen 11,28Und Jerobeam war ein streitbarer Mann. Und da Salomo sah, daß der Jüngling tüchtig war, setzte er ihn über alle Lastarbeit des Hauses Joseph.Ahijas Verheißung an Jerobeam. Salomos Tod
1Koen 12,2Und Jerobeam, der Sohn Nebats, hörte das, da er noch in Ägypten war, dahin er vor dem König Salomo geflohen war, und blieb in Ägypten.Abfall der zehn Stämme vom Hause David
Ri 8,29Und Jerubbaal, der Sohn des Joas, ging hin und wohnte in seinem Hause.Gideons Kinder und Tod
1Makk 10,31Und Jerusalem soll heilig und frei sein von allen Bürden, Schoß und Zehnten.Alexander und Demetrius suchen Jonathans Freundschaft
1Makk 15,7und Jerusalem und das Heiligtum sollen frei sein. Du sollst auch behalten alle Festungen, die du gebaut und bisher innegehabt hast, und alle Kriegsrüstung, die du gemacht hast.Vertrag des Königs Antiochus von Syrien
Jes 38,21Und Jesaja hieß, man sollte ein Pflaster von Feigen nehmen und auf seine Drüse legen, daß er gesund würde.Hiskias Krankheit, Genesung und Danklied
Jes 39,5Und Jesaja sprach zu Hiskia: Höre das Wort des HERRN Zebaoth:Hiskia und die Gesandten aus Babel
2Koen 20,7Und Jesaja sprach: Bringet her ein Pflaster von Feigen! Und da sie es brachten, legten sie es auf die Drüse; und er ward gesund.Hiskias Krankheit und Genesung
2Sam 21,16Und Jesbi zu Nob (welcher war der Kinder Raphas einer, und das Gewicht seines Speers war dreihundert Gewicht Erzes, und er hatte neue Waffen), der gedachte David zu schlagen.Heldentaten der Krieger Davids
Esra 3,9Und Jesua stand mit seinen Söhnen und Brüdern und Kadmiel mit seinen Söhnen, die Kinder Juda, wie ein Mann, vorzustehen den Arbeitern am Hause Gottes, desgleichen die Kinder Henadad mit ihren Kindern und Brüdern, den Leviten.Beginn des Tempelbaus
Neh 8,7Und Jesua, Bani, Serebja, Jamin, Akkub, Sabthai, Hodia, Maaseja, Kelita, Asarja, Josabad, Hanan, Pelaja und die Leviten machten, daß das Volk aufs Gesetz merkte; und das Volk stand auf seiner Stätte.Vorlesung des Gesetzes durch Esra
Mt 22,1Und Jesus antwortete und redete abermals durch Gleichnisse zu ihnen und sprach:Die königliche Hochzeit
Lk 14,3Und Jesus antwortete und sagte zu den Schriftgelehrten und Pharisäern und sprach: Ist's auch recht, am Sabbat zu heilen?Die Heilung eines Wassersüchtigen am Sabbat
Lk 4,4Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Es steht geschrieben: »Der Mensch lebt nicht allein vom Brot, sondern von einem jeglichen Wort Gottes.«Jesu Versuchung
Mk 11,14Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Nun esse von dir niemand ewiglich! Und seine Jünger hörten das.Der verdorrte Feigenbaum. Die Tempelreinigung
Mt 16,17Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Selig bist du, Simon, Jona's Sohn; denn Fleisch und Blut hat dir das nicht offenbart, sondern mein Vater im Himmel.Das Bekenntnis des Petrus und die Verheißung an ihn
Mk 13,2Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Siehst du wohl allen diesen großen Bau? Nicht ein Stein wird auf dem anderen bleiben, der nicht zerbrochen werde.Das Ende des Tempels
Mk 10,51Und Jesus antwortete und sprach zu ihm: Was willst du, daß ich dir tun soll? Der Blinde sprach zu ihm: Rabbuni, daß ich sehend werde.Die Heilung eines Blinden bei Jericho
Lk 5,31Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Die Gesunden bedürfen des Arztes nicht, sondern die Kranken.Die Berufung des Levi und das Mahl mit den Zöllnern
Lk 20,34Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Die Kinder dieser Welt freien und lassen sich freien;Die Frage nach der Auferstehung
Lk 7,22Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Gehet hin und verkündiget Johannes, was ihr gesehen und gehört habt: die Blinden sehen, die Lahmen gehen, die Aussätzigen werden rein, die Tauben hören, die Toten stehen auf, den Armen wird das Evangelium gepredigt;Die Anfrage des Täufers
Lk 6,3Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Habt ihr nicht das gelesen, was David tat, da ihn hungerte und die mit ihm waren?Das Ährenraufen am Sabbat
Mk 14,48Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Ihr seid ausgegangen wie zu einem Mörder mit Schwertern und Stangen, mich zu fangen.Jesu Gefangennahme
Lk 13,2Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Meinet ihr, daß diese Galiläer vor allen Galiläern Sünder gewesen sind, dieweil sie das erlitten haben?Der Untergang der Galiläer. Der Turm von Siloah
Mk 12,35Und Jesus antwortete und sprach, da er lehrte im Tempel: Wie sagen die Schriftgelehrten, Christus sei Davids Sohn?Die Frage nach dem Davidssohn
Mk 1,25Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm!Jesus in Kapernaum
Lk 4,35Und Jesus bedrohte ihn und sprach: Verstumme und fahre aus von ihm! Und der Teufel warf ihn mitten unter sie und fuhr von ihm aus und tat ihm keinen Schaden.Jesus in Kapernaum
Mk 1,43Und Jesus bedrohte ihn und trieb ihn alsbald von sichDie Heilung eines Aussätzigen
Mt 17,18Und Jesus bedrohte ihn; und der Teufel fuhr aus von ihm, und der Knabe ward gesund zu derselben Stunde.Die Heilung eines mondsüchtigen Knaben
Mk 2,8Und Jesus erkannte alsbald in seinem Geist, daß sie also gedachten bei sich selbst, und sprach zu Ihnen: Was denkt ihr solches in eurem Herzen?Die Heilung eines Gelähmten
Lk 8,30Und Jesus fragte ihn und sprach: Wie heißest du? Er sprach: Legion; denn es waren viel Teufel in ihn gefahren.Die Heilung des besessenen Geraseners
Mk 5,30Und Jesus fühlte alsbald an sich selbst die Kraft, die von ihm ausgegangen war, und wandte sich um zum Volk und sprach: Wer hat meine Kleider angerührt?Die Heilung einer blutflüssigen Frau und die Auferweckung der Tochter des Jaïrus
Mk 8,27Und Jesus ging aus mit seinen Jüngern in die Märkte der Stadt Cäsarea Philippi. Und auf dem Wege fragte er seine Jünger und sprach zu ihnen: Wer sagen die Leute, daß ich sei?Das Bekenntnis des Petrus
Mt 15,21Und Jesus ging aus von dannen und entwich in die Gegend von Tyrus und Sidon.Die kanaanäische Frau
Mk 6,34Und Jesus ging heraus und sah das große Volk; und es jammerte ihn derselben; denn sie waren wie die Schafe, die keinen Hirten haben; und er fing an eine lange Predigt.Die Speisung der Fünftausend
Mt 14,14Und Jesus ging hervor und sah das große Volk; und es jammerte ihn derselben, und er heilte ihre Kranken.Die Speisung der Fünftausend
Mt 24,1Und Jesus ging hinweg von dem Tempel, und seine Jünger traten zu ihm, daß sie ihm zeigten des Tempels Gebäude.Das Ende des Tempels
Mt 4,23Und Jesus ging umher im ganzen galiläischen Lande, lehrte sie in ihren Schulen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte allerlei Seuche und Krankheit im Volk.Krankenheilungen in Galiläa
Mt 9,35Und Jesus ging umher in alle Städte und Märkte, lehrte in ihren Schulen und predigte das Evangelium von dem Reich und heilte allerlei Seuche und allerlei Krankheit im Volke.Die große Ernte
Mt 15,29Und Jesus ging von da weiter und kam an das Galiläische Meer und ging auf einen Berg und setzte sich allda.Weitere Heilungen
Joh 9,1Und Jesus ging vorüber und sah einen, der blind geboren war.Die Heilung eines Blindgeborenen
Mt 21,12Und Jesus ging zum Tempel Gottes hinein und trieb heraus alle Verkäufer und Käufer im Tempel und stieß um der Wechsler Tische und die Stühle der TaubenkrämerDie Tempelreinigung
Joh 11,35Und Jesus gingen die Augen über.Die Auferweckung des Lazarus
Joh 4,46Und Jesus kam abermals gen Kana in Galiläa, da er das Wasser hatte zu Wein gemacht.Heilung des Sohnes eines königlichen Beamten
Mt 8,14Und Jesus kam in des Petrus Haus und sah, daß seine Schwiegermutter lag und hatte das Fieber.Jesus im Haus des Petrus
Lk 4,14Und Jesus kam wieder in des Geistes Kraft nach Galiläa; und das Gerücht erscholl von ihm durch alle umliegenden Orte.Der Beginn des Wirkens Jesu in Galiläa
Mk 8,17Und Jesus merkte das und sprach zu ihnen: Was bekümmert ihr euch doch, daß ihr nicht Brot habt? Vernehmet ihr noch nichts und seid noch nicht verständig? Habt ihr noch ein erstarrtes Herz in euch?Warnung vor den Pharisäern und vor Herodes
Lk 2,52Und Jesus nahm zu an Weisheit, Alter und Gnade bei Gott und den Menschen.Der zwölfjährige Jesus im Tempel
Lk 23,46Und Jesus rief laut und sprach: Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände! Und als er das gesagt, verschied er.Jesu Kreuzigung und Tod
Mt 15,32Und Jesus rief seine Jünger zu sich und sprach: Es jammert mich des Volks; denn sie beharren nun wohl drei Tage bei mir und haben nichts zu essen; und ich will sie nicht ungegessen von mir lassen, auf daß sie nicht verschmachten auf dem Wege.Die Speisung der Viertausend
Mk 10,21Und Jesus sah ihn an und liebte ihn und sprach zu ihm: Eines fehlt dir. Gehe hin, verkaufe alles, was du hast, und gib's den Armen, so wirst du einen Schatz im Himmel haben, und komm, folge mir nach und nimm das Kreuz auf dich.Die Gefahr des Reichtums
Mk 10,23Und Jesus sah um sich und sprach zu seinen Jüngern: Wie schwer werden die Reichen in das Reich Gottes kommen!Die Gefahr des Reichtums
Mk 12,41Und Jesus setzte sich gegen den Gotteskasten und schaute, wie das Volk Geld einlegte in den Gotteskasten; und viele Reiche legten viel ein.Das Scherflein der Witwe
Mt 8,13Und Jesus sprach zu dem Hauptmann: Gehe hin; dir geschehe, wie du geglaubt hast. Und sein Knecht ward gesund zu derselben Stunde.Der Hauptmann von Kapernaum
Lk 9,58Und Jesus sprach zu ihm: Die Füchse haben Gruben, und die Vögel unter dem Himmel haben Nester; aber des Menschen Sohn hat nicht, da er sein Haupt hin lege.Vom Ernst der Nachfolge
Lk 18,42Und Jesus sprach zu ihm: Sei sehend! dein Glaube hat dir geholfen.Die Heilung eines Blinden bei Jericho
Mt 8,4Und Jesus sprach zu ihm: Siehe zu, sage es niemand; sondern gehe hin und zeige dich dem Priester und opfere die Gabe, die Mose befohlen hat, zu einem Zeugnis über sie.Die Heilung eines Aussätzigen
Lk 23,43Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich ich sage dir: Heute wirst du mit mir im Paradiese sein.Jesu Kreuzigung und Tod
Mk 14,30Und Jesus sprach zu ihm: Wahrlich, ich sage dir: Heute, in dieser Nacht, ehe denn der Hahn zweimal kräht, wirst du mich dreimal verleugnen.Die Ankündigung der Verleugnung des Petrus
Lk 9,50Und Jesus sprach zu ihm: Wehret ihm nicht; denn wer nicht wider uns ist, der ist für uns.Der fremde Wundertäter
Joh 4,48Und Jesus sprach zu ihm: Wenn ihr nicht Zeichen und Wunder seht, so glaubet ihr nicht.Heilung des Sohnes eines königlichen Beamten
Mk 1,17Und Jesus sprach zu ihnen: Folget mir nach; ich will euch zu Menschenfischern machen!Die Berufung der ersten Jünger
Mt 13,51Und Jesus sprach zu ihnen: Habt ihr das alles verstanden? Sie sprachen: Ja, HERR.Vom Fischnetz
Mk 14,27Und Jesus sprach zu ihnen: Ihr werdet euch in dieser Nacht alle an mir ärgern; denn es steht geschrieben: »Ich werde den Hirten schlagen, und die Schafe werden sich zerstreuen.«Die Ankündigung der Verleugnung des Petrus
Mt 15,16Und Jesus sprach zu ihnen: Seid ihr denn auch noch unverständig?Von Reinheit und Unreinheit
Lk 20,8Und Jesus sprach zu ihnen: So sage ich euch auch nicht, aus was für Macht ich das tue.Die Frage nach Jesu Vollmacht
Mk 2,19Und Jesus sprach zu ihnen: Wie können die Hochzeitsleute fasten, dieweil der Bräutigam bei ihnen ist? Solange der Bräutigam bei ihnen ist, können sie nicht fasten.Die Frage nach dem Fasten
Mt 15,34Und Jesus sprach zu ihnen: Wie viel Brote habt ihr? Sie sprachen: Sieben und ein wenig Fischlein.Die Speisung der Viertausend
Joh 9,39Und Jesus sprach: Ich bin zum Gericht auf diese Welt gekommen, auf daß, die da nicht sehen, sehend werden, und die da sehen, blind werden.Die Heilung eines Blindgeborenen
Lk 8,45Und Jesus sprach: Wer hat mich angerührt? Da sie aber alle leugneten, sprach Petrus und die mit ihm waren: Meister, das Volk drängt und drückt dich, und du sprichst: Wer hat mich angerührt?Die Heilung einer blutflüssigen Frau und die Auferweckung der Tochter des Jaïrus
Mt 9,19Und Jesus stand auf und folgte ihm nach und seine Jünger.Die Heilung der blutflüssigen Frau und die Auferweckung der Tochter des Jaïrus
Mk 10,49Und Jesus stand still und ließ ihn rufen. Und sie riefen den Blinden und sprachen zu ihm: Sei getrost! stehe auf, er ruft dich!Die Heilung eines Blinden bei Jericho
Mt 8,3Und Jesus streckte seine Hand aus, rührte ihn an und sprach: Ich will's tun; sei gereinigt! Und alsbald ward er vom Aussatz rein.Die Heilung eines Aussätzigen
Mt 28,18Und Jesus trat zu ihnen, redete mit ihnen und sprach: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.Der Missionsbefehl
Joh 10,23Und Jesus wandelte im Tempel in der Halle Salomos.Der gute Hirte
Lk 3,23Und Jesus war, da er anfing, ungefähr dreißig Jahre alt, und ward gehalten für einen Sohn Josephs, welcher war ein Sohn Eli's,Jesu Stammbaum
Joh 13,3und Jesus wußte, daß ihm der Vater alles in seine Hände gegeben und daß er von Gott gekommen war und zu Gott ging:Die Fußwaschung
Sir 49,14und Jesus, den Sohn Jozadaks? welche zu ihrer Zeit den Tempel bauten, und das heilige Haus dem Herrn wieder aufrichteten, das da bleiben sollte zu ewiger Herrlichkeit.Josia
Kol 4,11und Jesus, der da heißt Just, die aus den Juden sind. Diese sind allein meine Gehilfen am Reich Gottes, die mir ein Trost geworden sind.Grüße und Segenswünsche
2Mose 18,10Und Jethro sprach: Gelobt sei der HERR, der euch errettet hat von der Ägypter und Pharaos Hand, der weiß sein Volk von der Ägypter Hand zu erretten.Jitros Besuch bei Mose
2Mose 18,12Und Jethro, Mose's Schwiegervater, brachte Gott ein Brandopfer mit Dankopfern. Da kamen Aaron und alle Ältesten in Israel, mit Mose's Schwiegervater das Brot zu essen vor Gott.Jitros Besuch bei Mose
1Makk 6,26Und jetzt belagern sie die Burg zu Jerusalem, sie zu erobern, und haben das Heiligtum und Bethzur befestigt.Tod des Antiochus
1Chr 9,8und Jibneja, der Sohn Jerohams, und Ela, der Sohn Usis, des Sohnes Michris, und Mesullam, der Sohn Sephatjas, des Sohnes Reguels, des Sohnes Jibnejas,Die Bewohner Jerusalems
2Sam 2,28Und Joab blies die Posaune, und alles Volk stand still und jagten nicht mehr Israel nach und stritten auch nicht mehr.Bruderkrieg zwischen Israel und Juda
2Sam 24,9Und Joab gab dem König die Summe des Volks, das gezählt war. Und es waren in Israel achthundertmal tausend starke Männer, die das Schwert auszogen, und in Juda fünfhundertmal tausend Mann.Gott lässt David den Tempelplatz finden
2Sam 14,33Und Joab ging hinein zum König und sagte es ihm an. Und er rief Absalom, daß er hinein zum König kam; und er fiel nieder vor dem König auf sein Antlitz zur Erde, und der König küßte Absalom.Joab erwirbt Gnade für Absalom
1Chr 19,14Und Joab machte sich herzu mit dem Volk, das bei ihm war, gegen die Syrer zu streiten; und sie flohen vor ihm.Davids Kampf mit den Ammonitern

<<< Bibeltexte Abc 288 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone