<<< Bibeltexte Abc 201 >>>

100 Fundstellen

Mk 15,4Pilatus aber fragte ihn abermals und sprach: Antwortest du nichts? Siehe, wie hart sie dich verklagen!Jesus vor Pilatus
Lk 23,3Pilatus aber fragte ihn und sprach: Bist du der Juden König? Er antwortete und sprach: Du sagst es.Jesus vor Pilatus
Mk 15,15Pilatus aber gedachte, dem Volk genugzutun, und gab ihnen Barabbas los, und geißelte Jesum und überantwortete ihn, daß er gekreuzigt würde.Jesu Verurteilung und Verspottung
Lk 23,13Pilatus aber rief die Hohenpriester und die Obersten und das Volk zusammenJesu Verurteilung
Joh 19,19Pilatus aber schrieb eine Überschrift und setzte sie auf das Kreuz; und war geschrieben: Jesus von Nazareth, der Juden König.Jesu Kreuzigung und Tod
Mk 15,14Pilatus aber sprach zu ihnen: Was hat er Übles getan? Aber sie schrieen noch viel mehr: Kreuzige ihn!Jesu Verurteilung und Verspottung
Lk 23,24Pilatus aber urteilte, daß ihr Bitte geschähe,Jesu Verurteilung
Mk 15,44Pilatus aber verwunderte sich, daß er schon tot war, und rief den Hauptmann und fragte ihn, ob er schon lange gestorben wäre.Jesu Grablegung
Joh 18,35Pilatus antwortete: Bin ich ein Jude? Dein Volk und die Hohenpriester haben dich mir überantwortet. Was hast du getan?Jesu Verhör vor Pilatus
Joh 19,22Pilatus antwortete: Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben.Jesu Kreuzigung und Tod
Lk 23,4Pilatus sprach zu den Hohenpriestern und zum Volk: Ich finde keine Ursache an diesem Menschen.Jesus vor Pilatus
Mt 27,65Pilatus sprach zu ihnen: Da habt ihr die Hüter; gehet hin und verwahret, wie ihr wisset.Die Bewachung des Grabes
Mt 27,22Pilatus sprach zu ihnen: Was soll ich denn machen mit Jesus, von dem gesagt wird er sei Christus? Sie sprachen alle: Laß ihn kreuzigen!Jesu Verurteilung und Verspottung
1Chr 9,20Pinehas aber, der Sohn Eleasars, war vorzeiten Fürst über sie, darum daß der HERR mit ihm gewesen war.Die Bewohner Jerusalems
4Mose 25,11Pinehas, der Sohn Eleasars, des Sohnes Aarons, des Priesters, hat meinen Grimm von den Kindern Israel gewendet durch seinen Eifer um mich, daß ich nicht in meinem Eifer die Kinder Israel vertilgte.Israels Götzendienst mit dem Baal-Peor. Der Eifer des Pinhas für den Herrn
Sir 45,28Pinehas, der Sohn Eleasars, war der dritte in solcher Ehre; der eiferte in Gottesfurcht.Pinehas
1Makk 2,54Pinehas, unser Vater, eiferte Gott zu Ehren und erlangte den Bund, daß das Priestertum auf ihm bleiben sollte,Die letzte Mahnung des Mattathias
Hiob 34,20 Plötzlich müssen die Leute sterben und zu Mitternacht erschrecken und vergehen; die Mächtigen werden weggenommen nicht durch Menschenhand.Elihus zweite Rede
Jer 18,7Plötzlich rede ich wider ein Volk und Königreich, daß ich es ausrotten, zerbrechen und verderben wolle.Das Gleichnis vom Töpfer
Ps 75,6pochet nicht so hoch auf eure Gewalt, redet nicht halsstarrig,Gott ist Richter über die Stolzen
Est 9,8Poratha, Adalja, Aridatha,Die Juden rächen sich an ihren Feinden
Spr 25,6Prange nicht vor dem König und tritt nicht an den Ort der Großen.Weitere Sprüche Salomos
2Tim 4,2Predige das Wort, halte an, es sei zu rechter Zeit oder zur Unzeit; strafe, drohe, ermahne mit aller Geduld und Lehre.Treue bis zum Ende
Gal 1,10Predige ich denn jetzt Menschen oder Gott zu Dienst? Oder gedenke ich, Menschen gefällig zu sein? Wenn ich den Menschen noch gefällig wäre, so wäre ich Christi Knecht nicht.Gegen die Verfälschung des Evangeliums
Hes 29,3Predige und sprich: So spricht der Herr, HERR: Siehe, ich will an dich, Pharao, du König in Ägypten, du großer Drache, der du in deinem Wasser liegst und sprichst: Der Strom ist mein, und ich habe ihn mir gemacht.Das Schicksal Ägyptens
Mi 2,6Predigt nicht! predigen sie, denn solche Predigt trifft uns nicht; wir werden nicht so zu Schanden werden.Weheruf über die Machthaber, die das Volk berauben
Jes 3,10Predigt von den Gerechten, daß sie es gut haben; denn sie werden die Frucht ihrer Werke essen.Gottes Gericht über die Herren Jerusalems und seine eitlen Frauen
Apg 28,31predigte das Reich Gottes und lehrte von dem HERRN Jesus mit aller Freudigkeit unverboten.Paulus in Rom
Roem 2,10Preis aber und Ehre und Friede allen denen, die da Gutes tun, vornehmlich den Juden und auch den Griechen.Der Maßstab des göttlichen Gerichts
Roem 2,7Preis und Ehre und unvergängliches Wesen denen, die mit Geduld in guten Werken trachten nach dem ewigen Leben;Der Maßstab des göttlichen Gerichts
Ps 147,12Preise, Jerusalem, den HERRN; lobe Zion, deinen Gott!Gottes Güte in Natur und Geschichte
Sir 43,33Preiset ihn aus allen Kräften, und lasset nicht ab;Er ist alles
Ps 34,4Preiset mit mir den HERRN und laßt uns miteinander seinen Namen erhöhen.Unter Gottes Schutz
Ps 26,2 Prüfe mich, HERR, und versuche mich; läutere meine Nieren und mein Herz.Bekenntnis und Bitte eines Unschuldigen
1Thess 5,21prüfet aber alles, und das Gute behaltet.Ermahnungen und Grüße
Hiob 12,11 Prüft nicht das Ohr die Rede? und der Mund schmeckt die Speise?Hiobs erste Antwort an Zofar
Jak 3,11Quillt auch ein Brunnen aus einem Loch süß und bitter?Die Macht der Zunge
Jos 19,20Rabbith, Kisjon, Ebez,Das Erbteil der übrigen sechs Stämme
4Mose 31,2Räche die Kinder Israel an den Midianitern, daß du darnach dich sammelst zu deinem Volk.Sieg über die Midianiter und Verteilung der Beute
Sir 10,6Räche nicht an deinem Nächsten alle Missetat; und kühle dein Mütlein nicht, wenn du strafen sollst.Warnung vor Hoffart
Roem 12,19Rächet euch selber nicht, meine Liebsten, sondern gebet Raum dem Zorn Gottes; denn es steht geschrieben: »Die Rache ist mein; ich will vergelten, spricht der HERR.«Das Leben der Gemeinde
Ps 26,9 Raffe meine Seele nicht hin mit den Sündern noch mein Leben mit den Blutdürstigen,Bekenntnis und Bitte eines Unschuldigen
Ps 28,3Raffe mich nicht hin mit den Gottlosen und mit den Übeltätern, die freundlich reden mit ihrem Nächsten und haben Böses im Herzen.Bitte um Verschonung - Dank für Errettung
Tob 10,9Raguel aber sprach zu seinem Eidam Tobias: Bleibe bei uns; ich will einen Boten schicken zu Tobias, deinem Vater, und ihn wissen lassen, daß dir's wohl geht.Die Heimkehr des jungen Tobias
Tob 7,5Raguel sprach zu ihnen: Kennt ihr Tobias, meinen Bruder? Sie sprachen: Ja, wir kennen ihn wohl.Die Einkehr bei Raguel
Jos 6,25Rahab aber, die Hure, samt dem Hause ihres Vaters und alles, was sie hatte, ließ Josua leben. Und sie wohnt in Israel bis auf diesen Tag, darum daß sie die Boten verborgen hatte, die Josua auszukundschaften gesandt hatte gen Jericho.Jericho wird erobert und zerstört
1Chr 2,10Ram aber zeugte Amminadab. Amminadab zeugte Nahesson, den Fürsten der Kinder Juda.Söhne Jakobs und Juda's
Mt 1,4Ram zeugte Amminadab. Amminadab zeugte Nahesson. Nahesson zeugte Salma.Jesu Stammbaum
1Chr 6,58Ramoth und Anem mit ihren Vorstädten.Die Levitenstädte
Jes 9,19Rauben sie zur Rechten, so leiden sie Hunger; essen sie zur Linken, so werden sie nicht satt. Ein jeglicher frißt das Fleisch seines Arms:Gottes Gericht über das unbußfertige Nordreich
1Chr 4,2Reaja aber, der Sohn Sobals, zeugte Jahath. Jahath zeugte Ahumai und Lahad. Das sind die Freundschaften der Zorathiter.Die Nachkommen Juda's
1Mose 27,5Rebekka aber hörte solche Worte, die Isaak zu seinem Sohn Esau sagte. Und Esau ging hin aufs Feld, daß er ein Wildbret jagte und heimbrächte.Jakob gewinnt mit List den Erstgeburtssegen
Sir 42,5recht handeln mit zeitlichem Gut in Kaufen und Verkaufen; die Kinder mit Fleiß ziehen; den bösen Knecht wohl stäupen;Falsche und löbliche Scham
Spr 16,13Recht raten gefällt den Königen; und wer aufrichtig redet, wird geliebt.Gott sieht auf des Menschen Tun
Sir 8,17Rechte nicht mit dem Richter; denn man spricht das Urteil, wie er will.Hab acht auf dich selbst!
Spr 16,11Rechte Waage und Gewicht ist vom HERRN; und alle Pfunde im Sack sind seine Werke.Gott sieht auf des Menschen Tun
3Mose 19,36Rechte Waage, rechte Pfunde, rechte Scheffel, rechte Kannen sollen bei euch sein; denn ich bin der HERR, euer Gott, der euch aus Ägyptenland geführt hat,Von der Heiligung des täglichen Lebens
1Kor 9,8Rede ich aber solches auf Menschenweise? Sagt nicht solches das Gesetz auch?Recht und Freiheit des Apostels
4Mose 8,2Rede mit Aaron und sprich zu ihm: Wenn du Lampen aufsetzt, sollst du sie also setzen, daß alle sieben vorwärts von dem Leuchter scheinen.Von dem goldenen Leuchter
3Mose 21,17Rede mit Aaron und sprich: Wenn an jemand deiner Nachkommen in euren Geschlechtern ein Fehl ist, der soll nicht herzutreten, daß er das Brot seines Gottes opfere.Vorschriften für die Priester
4Mose 15,38Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen, daß sie sich Quasten machen an den Zipfeln ihrer Kleider samt allen ihren Nachkommen, und blaue Schnüre auf die Quasten an die Zipfel tun;Von den Quasten an den Kleidern
3Mose 18,2Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Ich bin der HERR, euer Gott.Verbot geschlechtlicher Verirrungen
3Mose 1,2Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Welcher unter euch dem HERRN ein Opfer tun will, der tue es von dem Vieh, von Rindern und Schafen.Das Brandopfer
4Mose 15,2Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr in das Land eurer Wohnung kommt, das ich euch geben werde,Von Speis- und Trankopfern
4Mose 15,18Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr in das Land kommt, darein ich euch bringen werde,Von Speis- und Trankopfern
3Mose 25,2Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr in das Land kommt, das ich euch geben werde, so soll das Land seinen Sabbat dem HERRN feiern,Sabbatjahr und Erlassjahr
4Mose 33,51Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr über den Jordan gegangen seid in das Land Kanaan,Befehl zur Vertreibung der Kanaaniter
4Mose 35,10Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn ihr über den Jordan ins Land Kanaan kommt,Von den Freistädten
3Mose 27,2Rede mit den Kindern Israel und sprich zu ihnen: Wenn jemand ein besonderes Gelübde tut, also daß du seinen Leib schätzen mußt,Ablösung von Gelübden und Weihegaben
2Mose 14,2Rede mit den Kindern Israel und sprich, daß sie sich herumlenken und sich lagern bei Pihachiroth, zwischen Migdol und dem Meer, gegen Baal-Zephon, und daselbst gegenüber sich lagern ans Meer.Israels Durchzug durchs Schilfmeer
3Mose 23,24Rede mit den Kindern Israel und sprich: Am ersten Tage des siebenten Monats sollt ihr den heiligen Sabbat des Blasens zum Gedächtnis halten, da ihr zusammenkommt;Der Neujahrstag
3Mose 23,34Rede mit den Kindern Israel und sprich: Am fünfzehnten Tage dieses siebenten Monats ist das Fest der Laubhütten sieben Tage dem HERRN.Das Laubhüttenfest
3Mose 7,23Rede mit den Kindern Israel und sprich: Ihr sollt kein Fett essen von Ochsen, Lämmern und Ziegen.Vom Sündopfer
3Mose 12,2Rede mit den Kindern Israel und sprich: Wenn ein Weib empfängt und gebiert ein Knäblein, so soll sie sieben Tage unrein sein, wie wenn sie ihre Krankheit leidet.Bestimmungen für die Wöchnerinnen
3Mose 4,2Rede mit den Kindern Israel und sprich: Wenn eine Seele sündigen würde aus Versehen an irgend einem Gebot des HERRN und täte, was sie nicht tun sollte:Das Sündopfer
3Mose 7,29Rede mit den Kindern Israel und sprich: Wer dem HERRN sein Dankopfer tun will, der soll darbringen, was vom Dankopfer dem HERRN gehört.Vom Sündopfer
3Mose 19,2Rede mit der ganzen Gemeinde der Kinder Israel und sprich zu ihnen: Ihr sollt heilig sein; denn ich bin heilig, der HERR, euer Gott.Von der Heiligung des täglichen Lebens
Sir 22,14Rede nicht viel mit einem Narren, und gehe nicht viel um mit einem Unverständigen.Von Faulheit und Ungezogenheit
Spr 23,9Rede nicht vor des Narren Ohren; denn er verachtet die Klugheit deiner Rede.Worte der Weisen
Sir 4,30Rede nicht wider die Wahrheit, sondern laß den Hohn über dich gehen, wo du in der Sache gefehlt hast.Rechte und falsche Scham
Ri 9,2Redet doch vor den Ohren aller Männer zu Sichem: was ist euch besser, daß siebzig Männer, alle Kinder Jerubbaals, über euch Herren seien, oder daß ein Mann über euch Herr sei? Gedenkt auch dabei, daß ich euer Gebein und Fleisch bin.Abimelechs Königtum
3Mose 15,2Redet mit den Kindern Israel und sprecht zu ihnen: Wenn ein Mann an seinem Fleisch einen Fluß hat, derselbe ist unrein.Unreinheit bei Männern
3Mose 11,2Redet mit den Kindern Israel und sprecht: Das sind die Tiere, die ihr essen sollt unter allen Tieren auf Erden.Reine und unreine Tiere
Jes 40,2redet mit Jerusalem freundlich und predigt ihr, daß ihre Dienstbarkeit ein Ende hat, denn ihre Missetat ist vergeben; denn sie hat Zwiefältiges empfangen von der Hand des HERRN für alle ihre Sünden.Des HERRN tröstendes Wort für sein Volk
Eph 5,19redet untereinander in Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern, singet und spielet dem HERRN in eurem HerzenDas Leben im Licht
5Mose 2,17redete der HERR mit mir und sprach:Zug durch die Wüste bis zum Sieg über Sihon
StD 3,41Regen und Tau, lobet den Herrn, preiset und rühmet ihn ewiglich!Gebet der Königin Esther
Gal 5,18Regiert euch aber der Geist, so seid ihr nicht unter dem Gesetz.Das Leben im Geist
1Mose 11,20Regu war zweiundreißig Jahre alt und zeugte SerugParalleltextGeschlechtsregister von Sem bis Abram
2Chr 11,5Rehabeam aber wohnte zu Jerusalem und baute Städte zu Festungen in Juda,Das Verbot eines Bruderkrieges
2Chr 10,1Rehabeam zog gen Sichem; denn ganz Israel war gen Sichem gekommen, ihn zum König zu machen.Rehabeam. Die Teilung des Reiches
Esra 4,8Rehum, der Kanzler, und Simsai, der Schreiber schrieben diesen Brief wider Jerusalem an Arthahsastha, den König:Behinderung des Tempelbaus
Neh 10,26Rehum, Hasabna, Maaseja,Das Volk verpflichtet sich zur Beobachtung des Gesetzes
Sir 7,36Reiche dem Armen deine Hand, auf daß du reichlich gesegnet werdestSei wohltätig
Ps 34,11 Reiche müssen darben und hungern; aber die den HERRN suchen, haben keinen Mangel an irgend einem Gut.Unter Gottes Schutz
Spr 22,2Reiche und Arme müssen untereinander sein; der HERR hat sie alle gemacht.Vom guten Ruf
Sir 13,30Reichtum ist gut, wenn man ihn ohne Sünde braucht; aber Armut des Gottlosen lehrt ihn viel Böses reden.Von Armen und Reichen
Ps 112,3Reichtum und die Fülle wird in ihrem Hause sein, und ihre Gerechtigkeit bleibt ewiglich.Segen der Gottesfurcht
Spr 8,18Reichtum und Ehre ist bei mir, währendes Gut und Gerechtigkeit.Einladung und Verheißung der Weisheit
1Chr 29,12Reichtum und Ehre ist vor dir; Du herrschest über alles; in deiner Hand steht Kraft und Macht; in deiner Hand steht es, jedermann groß und stark zu machen.Reiche Beisteuer zum Tempelbau und Davids Dankgebet

<<< Bibeltexte Abc 201 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone