<<< Bibeltexte Abc 148 >>>

100 Fundstellen

2Chr 21,12Es kam aber Schrift zu ihm von dem Propheten Elia, die lautete also: So spricht der HERR, der Gott deines Vaters David: Darum daß du nicht gewandelt hast in den Wegen deines Vaters Josaphat noch in den Wegen Asas, des Königs in Juda,Jorams gottlose Regierung
Apg 11,1Es kam aber vor die Apostel und Brüder, die in dem jüdischen Lande waren, daß auch die Heiden hätten Gottes Wort angenommen.Petrus in Jerusalem
Lk 9,7Es kam aber vor Herodes, den Vierfürsten, alles, was durch ihn geschah; und er ward betreten, dieweil von etlichen gesagt ward; Johannes ist von den Toten auferstanden;Herodes und Jesus
Apg 2,43Es kam auch alle Seelen Furcht an, und geschahen viel Wunder und Zeichen durch die Apostel.Die erste Gemeinde
Lk 9,46Es kam auch ein Gedanke unter sie, welcher unter ihnen der Größte wäre.Der Rangstreit der Jünger
Weish 7,11Es kam mir aber alles Gute mit ihr, und unzähliger Reichtum in ihrer Hand.Salomo preist die Weisheit
Lk 22,7Es kam nun der Tag der süßen Brote, an welchem man mußte opfern das Osterlamm.Das Abendmahl
Joh 9,35Es kam vor Jesus, daß sie ihn ausgestoßen hatten. Und da er ihn fand, sprach er zu ihm: Glaubst du an den Sohn Gottes?Die Heilung eines Blindgeborenen
Joh 6,23Es kamen aber andere Schiffe von Tiberias nahe zur Stätte, da sie das Brot gegessen hatten durch des HERRN Danksagung.Jesus das Brot des Lebens
1Chr 12,17Es kamen aber auch Kinder Benjamins und Juda's zu David an seinen sichern Ort.Davids erste Anhänger
Apg 14,19Es kamen aber dahin Juden von Antiochien und Ikonion und überredeten das Volk und steinigten Paulus und schleiften ihn zur Stadt hinaus, meinten, er wäre gestorben.In Lystra
2Sam 8,5Es kamen aber die Syrer von Damaskus, zu helfen Hadadeser, dem König zu Zoba; und David schlug der Syrer zweiundzwanzigtausend MannDavids Kriege und Siege
Apg 21,16Es kamen aber mit uns auch etliche Jünger von Cäsarea und führten uns zu einem mit Namen Mnason aus Zypern, der ein alter Jünger war, bei dem wir herbergen sollten.Die Ankunft in Jerusalem
Lk 3,12Es kamen auch die Zöllner, daß sie sich taufen ließen, und sprachen zu ihm: Meister, was sollen denn wir tun?Johannes der Täufer
Apg 5,16Es kamen auch herzu viele von den umliegenden Städten gen Jerusalem und brachten die Kranken und die von unsauberen Geistern gepeinigt waren; und wurden alle gesund.Wundertaten der Apostel
Apg 19,18Es kamen auch viele derer, die gläubig waren geworden, und bekannten und verkündigten, was sie getrieben hatten.Paulus in Ephesus
Weish 16,5Es kamen zwar über diese auch böse, zornige Tiere, und sie wurden gebissen und verderbt durch die krummen Schlangen.Gottes Handeln an Äypten und an Israel: dort Hunger, hier Wachteln
1Kor 12,21Es kann das Auge nicht sagen zur Hand: Ich bedarf dein nicht; oder wiederum das Haupt zu den Füßen: Ich bedarf euer nicht.Viele Glieder - ein Leib
Weish 12,14Es kann dir auch weder König noch Tyrann unter Augen treten für die, so du strafst.Gottes Langmut und Gerechtigkeit
Mk 3,27Es kann niemand einem Starken in sein Haus fallen und seinen Hausrat rauben, es sei denn, daß er zuvor den Starken binde und alsdann sein Haus beraube.Jesus und die bösen Geister
Joh 6,44Es kann niemand zu mir kommen, es sei denn, daß ihn ziehe der Vater, der mich gesandt hat; und ich werde ihn auferwecken am Jüngsten Tage.Jesus das Brot des Lebens
Sir 38,13Es kommen Zeiten, da dem Kranken auch durch jene muß geholfen werden;Ein Lob des Arztes
Sir 11,14Es kommt alles von Gott: Glück und Unglück, Leben und Tod, Armut und Reichtum.Gegen voreiliges Urteilen
Hes 7,12Es kommt die Zeit, der Tag naht herzu! Der Käufer freue sich nicht, und der Verkäufer trauere nicht; denn es kommt der Zorn über all ihren Haufen.Das Ende naht
Pred 4,14Es kommt einer aus dem Gefängnis zum Königreich; und einer, der in seinem Königreich geboren ist, verarmt.Volksgunst ist eitel
Jer 51,31Es läuft hier einer und da einer dem andern entgegen, und eine Botschaft begegnet der andern, dem König zu Babel anzusagen, daß seine Stadt gewonnen sei bis ans EndeGröße und Grenze von Babels Macht
Joh 11,1Es lag aber einer krank mit Namen Lazarus, von Bethanien, in dem Flecken Marias und ihrer Schwester Martha.Die Auferweckung des Lazarus
Klgl 2,21Es lagen in den Gassen auf der Erde Knaben und Alte; meine Jungfrauen und Jünglinge sind durchs Schwert gefallen. Du hast erwürgt am Tage deines Zorns; du hast ohne Barmherzigkeit geschlachtet.Klage über die Verwüstung Judas und Jerusalems
Sir 42,24Es lebt alles, und bleibt für und für; und wozu er ihrer bedarf, sind sie alle gehorsam.Gottes Herrlichkeit in der Natur
Sir 43,9Es leuchtet auch das ganze himmlische Heer in der Höhe, am Firmament, und die hellen Sterne zieren den Himmel.Die Sonne
Lk 12,1Es lief das Volk zu und kamen etliche Tausend zusammen, also daß sie sich untereinander traten. Da fing er an und sagte zu seinen Jüngern: Zum ersten hütet euch vor dem Sauerteig der Pharisäer, welches ist die Heuchelei.Mahnung zum furchtlosen Bekennen
Joh 20,4Es liefen aber die zwei miteinander, und der andere Jünger lief zuvor, schneller denn Petrus, und kam am ersten zum Grabe,Der Ostermorgen
Ps 69,35Es lobe ihn Himmel, Erde und Meer und alles, was sich darin regt.In Anfechtung und Schmach
StD 3,34Es loben den Herrn alle seine Werke, und müssen ihn preisen und rühmen ewiglich!Gebet der Königin Esther
1Makk 5,9Es machten sich aber die Heiden auch auf in Gilead wider Israel an ihrer Grenze sie zu vertilgen; aber das Volk floh auf die Burg Dathema.Siege des Judas über die Heiden umher
1Mose 18,28Es möchten vielleicht fünf weniger den fünfzig Gerechte darin sein; wolltest du denn die ganze Stadt verderben um der fünf willen? Er sprach: Finde ich darin fünfundvierzig, so will ich sie nicht verderben.Abrahams Fürbitte für Sodom
Ps 122,7Es möge Friede sein in deinen Mauern und Glück in deinen Palästen!Pilgerfreude und Pilgerwunsch
1Mose 18,24Es mögen vielleicht fünfzig Gerechte in der Stadt sein; wolltest du die umbringen und dem Ort nicht vergeben um fünfzig Gerechter willen, die darin wären?Abrahams Fürbitte für Sodom
Ps 109,11Es müsse der Wucherer aussaugen alles, was er hat; und Fremde müssen seine Güter rauben.Fluch den gottlosen Feinden
Ps 45,5 Es müsse dir gelingen in deinem Schmuck. Zieh einher der Wahrheit zugut, und die Elenden bei Recht zu erhalten, so wird deine rechte Hand Wunder vollbringen.Lied zur Hochzeit des Königs
Ps 6,11Es müssen alle meine Feinde zu Schanden werden und sehr erschrecken, sich zurückkehren und zu Schanden werden plötzlich.Bußgebet in Anfechtung
Ps 40,17Es müssen dein sich freuen und fröhlich sein alle, die nach dir fragen; und die dein Heil lieben, müssen sagen allewege: »Der HERR sei hoch gelobt!«Dank und Bitte
Bar 6,27Es müssen sich auch ihrer schämen, die sie ehren, darum daß sie weder von sich selber können aufstehen, so sie auf die Erde fallen, noch sich regen, so man sie aufgerichtet hinsetzt, noch sich aufrichten, so man sie anlehnt. Und wie man den Toten Gaben vorsetzt, also setzt man ihnen auch vor.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Ps 35,4Es müssen sich schämen und gehöhnt werden, die nach meiner Seele stehen; es müssen zurückkehren und zu Schanden werden, die mir übelwollen.Gebet um Errettung von boshaften Feinden
Ps 70,3Es müssen sich schämen und zu Schanden werden, die nach meiner Seele stehen; sie müssen zurückkehren und gehöhnt werden, die mir Übles wünschen,Hilferuf gegen Widersacher
Hiob 3,8Es müssen sie verfluchen die Verflucher des Tages und die da bereit sind, zu erregen den Leviathan!Hiobs Klage
Mk 9,49Es muß ein jeglicher mit Feuer gesalzen werden, und alles Opfer wird mit Salz gesalzen.Warnung vor Verführung zum Abfall
1Mose 8,5Es nahm aber das Gewässer immer mehr ab bis auf den zehnten Monat. Am ersten Tage des zehnten Monats sahen der Berge Spitzen hervor.Ende der Sintflut. Noahs Opfer. Verheißung des HERRN
Lk 15,1Es nahten aber zu ihm allerlei Zöllner und Sünder, daß sie ihn hörten.Vom verlorenen Schaf
1Sam 15,11Es reut mich, daß ich Saul zum König gemacht habe; denn er hat sich hinter mir abgewandt und meine Worte nicht erfüllt. Darob ward Samuel zornig und schrie zu dem HERRN die ganze Nacht.Sauls Verwerfung
Hld 1,3Es riechen deine Salben köstlich; dein Name ist eine ausgeschüttete Salbe, darum lieben dich die Jungfrauen.Liebe des Freundes und der Freundin
Sir 45,22Es rotteten sich wohl andere wider ihn, und neideten ihn in der Wüste: die mit Dathan und Abiram waren, und die wütende Rotte Korahs.Mose
Hiob 17,5Es rühmt wohl einer seinen Freunden die Ausbeute; aber seiner Kinder Augen werden verschmachten.Fortsetzung: Hiob sieht nicht um sich als Jammer und nichts vor sich als das Grab
Ps 118,3Es sage nun das Haus Aaron: Seine Güte währet ewiglich.Danklied der Festgenossen
Ps 118,2Es sage nun Israel: Seine Güte währet ewiglich.Danklied der Festgenossen
Ps 118,4Es sagen nun, die den HERRN fürchten: Seine Güte währet ewiglich.Danklied der Festgenossen
4Mose 24,16es sagt der Hörer göttlicher Rede und der die Erkenntnis hat des Höchsten, der die Offenbarung des Allmächtigen sieht und dem die Augen geöffnet werden, wenn er niederkniet.Der Stern aus Jakob
4Mose 24,4es sagt der Hörer göttlicher Rede, der des Allmächtigen Offenbarung sieht, dem die Augen geöffnet werden, wenn er niederkniet:Bileam weissagt nochmals Gutes
2Sam 17,18Es sah sie aber ein Knabe und sagte es Absalom an. Aber die beiden gingen eilend hin und kamen in eines Mannes Haus zu Bahurim; der hatte einen Brunnen in seinem Hofe. Dahinein stiegen sie,Ahithophels schlauer Rat wird vereitelt
Jer 37,3Es sandte gleichwohl der König Zedekia Juchal, den Sohn Selemjas, und Zephanja, den Sohn Maasejas, den Priester, zum Propheten Jeremia und ließ ihm sagen: Bitte den HERRN, unsern Gott, für uns!Jeremia warnt den König Zedekia
Apg 20,9Es saß aber ein Jüngling mit namen Eutychus in einem Fenster und sank in tiefen Schlaf, dieweil Paulus so lange redete, und ward vom Schlaf überwältigt und fiel hinunter vom dritten Söller und ward tot aufgehoben.In Troas
Sir 41,20Es schäme sich Vater und Mutter der Hurerei; ein Fürst und Herr der Lüge;Falsche und löbliche Scham
1Makk 13,21Es schickten auch die auf der Burg einen Boten zu Tryphon, daß er durch die Wüste zu ihnen ziehen sollte, ehe sich's Simon versähe, und sollte ihnen Speise zuführen lassen.Simon Anführer und Fürst der Juden
Tob 12,19Es schien wohl, als äße und tränke ich mit euch; aber ich brauche unsichtbarer Speise und eines Trankes, den kein Mensch sehen kann.Der Abschied Raphaels
Jes 44,12Es schmiedet einer das Eisen in der Zange, arbeitet in der Glut und bereitet's mit Hämmern und arbeitet daran mit ganzer Kraft seines Arms, leidet auch Hunger, bis er nimmer kann, trinkt auch nicht Wasser, bis er matt wird.Der lebendige Gott und die toten Götzen
1Makk 15,1Es schrieb auch der König Antiochus, des Demetrius Sohn, aus den Inseln an Simon und das jüdische Volk also:Vertrag des Königs Antiochus von Syrien
2Makk 11,34Es schrieben auch die Römer den Juden, wie folgt: »Quintus Memmius, Titus Manlius, der Römer Botschafter, entbieten den Juden ihren Gruß.Das Vermittlungsangebot der Römer
Joel 1,20Es schrieen auch die wilden Tiere zu dir; denn die Wasserbäche sind ausgetrocknet, und das Feuer hat die Auen in der Wüste verbrannt.Aufruf zur Buße und zum Gebet
Tob 9,9Es segne dich der Gott Israels! denn du bist eines frommen, gerechten und gottesfürchtigen Mannes Sohn, der den Armen viel Gutes getan hat.Gabael bei der Hochzeit
Ps 67,8Es segne uns Gott, und alle Welt fürchte ihn!Gottes Segen über alle Welt
1Sam 12,23Es sei aber auch ferne von mir, mich also an dem HERRN zu versündigen, daß ich sollte ablassen für euch zu beten und euch zu lehren den guten und richtigen Weg.Samuel legt sein Richteramt nieder
Gal 6,14Es sei aber ferne von mir, mich zu rühmen, denn allein von dem Kreuz unsers HERRN Jesu Christi, durch welchen mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt.Eigenhändiger Briefschluss
3Mose 22,28Es sei ein Ochs oder Schaf, so soll man's nicht mit seinem Jungen auf einen Tag schlachten.Weitere Opfergesetze
Jer 42,6Es sei Gutes oder Böses, so wollen wir gehorchen der Stimme des HERRN, unsers Gottes, zu dem wir dich senden; auf daß es uns wohl gehe, so wir der Stimme des HERRN, unsers Gottes, gehorchen.Jeremia warnt vor der Auswanderung nach Ägypten
Esra 4,12Es sei kund dem König, daß die Juden, die von dir zu uns heraufgekommen sind gen Jerusalem, in die aufrührerische und böse Stadt, bauen sie und machen ihre Mauern und führen sie aus dem Grunde.Behinderung des Tempelbaus
Esra 5,8Es sei kund dem König, daß wir ins jüdische Land gekommen sind zu dem Hause des großen Gottes, welches man baut mit behauenen Steinen, und Balken legt man in die Wände, und das Werk geht frisch vonstatten unter ihrer Hand.Der Bericht an den König Darius
1Kor 15,11Es sei nun ich oder jene: also predigen wir, und also habt ihr geglaubt.Das Zeugnis von der Auferstehung Christi
1Kor 3,22es sei Paulus oder Apollos, es sei Kephas oder die Welt, es sei das Leben oder der Tod, es sei das Gegenwärtige oder das Zukünftige, alles ist euer;Kein Grund zum Ruhm
Hiob 37,13es sei zur Züchtigung über ein Land oder zur Gnade, läßt er sie kommen.Schluß der Rede Elihus: Gottes Majestät im Gewitter
1Makk 8,9Es setzten sich auch die Griechen mit großer Macht wider sie.Judas schließt ein Bündnis mit den Römern
Jes 56,11Es sind aber gierige Hunde, die nimmer satt werden können. Sie, die Hirten wissen keinen Verstand; ein jeglicher sieht auf seinen Weg, ein jeglicher geizt für sich in seinem Stande.Klage über die Hirten des Volkes
Pred 1,8Es sind alle Dinge so voll Mühe, daß es niemand ausreden kann. Das Auge sieht sich nimmer satt, und das Ohr hört sich nimmer satt.Alles Irdische ist eitel
Sir 39,33Es sind auch die Winde ein Teil zur Rache geschaffen, und durch ihr Stürmen tun sie Schaden;Lob Gottes aus seinen Werken
Sir 6,10Es sind auch etliche Tischfreunde, und halten nicht in der Not.Wahre und falsche Freunde
Joh 21,25Es sind auch viele andere Dinge, die Jesus getan hat; so sie aber sollten eins nach dem andern geschrieben werden, achte ich, die Welt würde die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären.Petrus und Johannes
5Mose 13,14Es sind etliche heillose Leute ausgegangen unter dir und haben die Bürger ihrer Stadt verführt und gesagt: Laßt uns gehen und andern Göttern dienen! - die ihr nicht kennt -Die Strafe für Verführer zu Götzendienst
Hiob 15,10Es sind Graue und Alte unter uns, die länger gelebt haben denn dein Vater.Des Elifas zweite Rede
Sir 42,25Es sind immer zwei und zwei, eins gegen eins; und was er macht, daran ist kein Fehl.Gottes Herrlichkeit in der Natur
Jer 10,5Es sind ja nichts als überzogene Säulen. Sie können nicht reden; so muß man sie auch tragen, denn sie können nicht gehen. Darum sollt ihr euch nicht vor ihnen fürchten: denn sie können weder helfen noch Schaden tun.Die toten Götzen und der lebendige Gott
1Kor 12,4Es sind mancherlei Gaben; aber es ist ein Geist.Viele Gaben - ein Geist
Spr 19,21Es sind viel Anschläge in eines Mannes Herzen; aber der Rat des HERRN besteht.Gesegnete Armut, Schaden der Torheit, der Faulheit und der Spötterei
Weish 13,1Es sind zwar alle Menschen von Natur nichtig, so von Gott nichts wissen, und an den sichtbaren Gütern den, der es ist, nicht kennen, und an den Werken nicht sehen, wer der Meister ist;Die Torheit des Götzendienstes
Ps 119,23Es sitzen auch die Fürsten und reden wider mich; aber dein Knecht redet von deinen Rechten.Die Freude am Gesetz Gottes
Klgl 5,14Es sitzen die Alten nicht mehr unter dem Tor, und die Jünglinge treiben kein Saitenspiel mehr.Gebet des Volkes in seiner tiefsten Erniedrigung
Am 5,24Es soll aber das Recht offenbart werden wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein starker Strom.Der äußerliche Gottesdienst tut's nicht
2Tim 2,6Es soll aber der Ackermann, der den Acker baut, die Früchte am ersten genießen. Merke, was ich sage!Kampf und Leiden
4Mose 5,25Es soll aber der Priester von ihrer Hand das Eiferopfer nehmen und zum Speisopfer vor dem HERRN weben und auf dem Altar opfern, nämlich:Verfahren bei Unreinheit, bei Versündigung und bei Verdacht von Ehebruch
4Mose 19,19Es soll aber der Reine den Unreinen am dritten Tage und am siebenten Tage entsündigen; und er soll seine Kleider waschen und sich mit Wasser baden, so wird er am Abend rein.Vom Reinigungswasser
1Tim 3,2Es soll aber ein Bischof unsträflich sein, eines Weibes Mann, nüchtern, mäßig, sittig, gastfrei, lehrhaft,Von den Bischöfen
2Mose 30,13Es soll aber ein jeglicher, der in der Zahl ist, einen halben Silberling geben nach dem Lot des Heiligtums (ein Lot hat zwanzig Gera). Solcher halber Silberling soll das Hebopfer des HERRN sein.Die Steuer für das Heiligtum

<<< Bibeltexte Abc 148 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone