<<< Bibeltexte Abc 117 >>>

100 Fundstellen

2Mose 35,18die Nägel der Wohnung und des Vorhofs mit ihren Seilen;Freiwillige Gaben für die Stiftshütte
Rut 1,4Die nahmen moabitische Weiber; eine hieß Orpa, die andere Ruth. Und da sie daselbst gewohnt hatten ungefähr zehn Jahre,Rut zieht mit Noomi nach Bethlehem
4Mose 3,18Die Namen aber der Kinder Gersons nach ihren Geschlechtern waren: Libni und Simei.Die Geschlechter der Leviten und ihr Dienst
Mt 10,2Die Namen aber der zwölf Apostel sind diese: der erste Simon, genannt Petrus, und Andreas, sein Bruder; Jakobus, des Zebedäus Sohn, und Johannes, sein Bruder;Die Berufung der Zwölf
Sir 21,28Die Narren haben ihr Herz im Maul; aber die Weisen haben ihren Mund im Herzen.Die Weisen und die Narren
Spr 14,9Die Narren treiben das Gespött mit der Sünde; aber die Frommen haben Lust an den Frommen.Weisheit im menschlichen Leben
Ps 107,17Die Narren, so geplagt waren um ihrer Übertretung willen und um ihrer Sünden willen,Danklied der Erlösten
Jes 34,15Die Natter wird auch daselbst nisten und legen, brüten und aushecken unter seinem Schatten; auch werden die Weihen daselbst zusammenkommen.Gottes Strafgericht über Edom
Apg 2,41Die nun sein Wort gern annahmen, ließen sich taufen; und wurden hinzugetan an dem Tage bei dreitausend Seelen.Die erste Gemeinde
Apg 8,4Die nun zerstreut waren, gingen um und predigten das Wort.Philippus in Samaria. Der Zauberer Simon
Jes 30,24Die Ochsen und Füllen, so den Acker bauen, werden gemengtes Futter essen, welches geworfelt ist mit der Wurfschaufel und Wanne.Gottes Erbarmen über sein Volk
Sir 21,31Die Ohrenbläser tun sich selbst Schaden, und hat sie niemand gern um sich.Die Weisen und die Narren
Sir 28,15Die Ohrenbläser und falsche böse Mäuler sind verflucht; denn sie verwirren viele, die guten Frieden haben.Gegen den Verleumder
Ps 51,19Die Opfer, die Gott gefallen, sind ein geängsteter Geist; ein geängstet und zerschlagen Herz wirst du, Gott, nicht verachten.Gott, sei mir Sünder gnädig!
1Mose 10,14die Pathrusiter und die Kasluhiter (von dannen sind gekommen die Philister) und die Kaphthoriter.ParalleltextDie Völkertafel
1Chr 1,12die Pathrusiter, die Kasluhiter, von welchen sind ausgegangen die Philister, und die Kaphthoriter.Geschlechtsregister von Adam bis Isaak
Bar 6,33Die Pfaffen stehlen ihnen ihre Kleider, und kleiden ihre Weiber und Kinder davon.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Ps 129,3Die Pflüger haben auf meinen Rücken geackert und ihre Furchen lang gezogen.Überstandene Drangsale
1Chr 9,17Die Pförtner aber waren: Sallum, Akkub, Talmon, Ahiman mit ihren Brüdern; und Sallum war der Oberste,Die Bewohner Jerusalems
Tob 13,20Die Pforten Jerusalems werden von Saphir und Smaragd gebaut werden, und aus Edelsteinen ringsum all ihre Mauern.Der Lobgesang des Tobias
Joh 12,19Die Pharisäer aber sprachen untereinander: Ihr sehet, daß ihr nichts ausrichtet; siehe, alle Welt läuft ihm nach!Der Einzug in Jerusalem
1Sam 5,1Die Philister aber nahmen die Lade Gottes und brachten sie von Eben-Ezer gen AsdodDie Bundeslade bei den Philistern
1Sam 31,1Die Philister aber stritten wider Israel; und die Männer Israels flohen vor den Philistern und fielen erschlagen auf dem Gebirge Gilboa.Das Ende Sauls und seiner Söhne
1Sam 29,1Die Philister aber versammelten alle ihre Heere zu Aphek; und Israel lagerte sich zu Ain in Jesreel.David wird von den Philistern zurückgeschickt
2Sam 5,22Die Philister aber zogen abermals herauf und ließen sich nieder im Grunde Rephaim.Davids Sieg über die Philister
1Sam 17,1Die Philister sammelten ihre Heere zum Streit und kamen zusammen zu Socho in Juda und lagerten sich zwischen Socho und Aseka bei Ephes-Dammim.David und Goliat
1Chr 10,1Die Philister stritten wider Israel. Und die von Israel flohen vor den Philistern und fielen erschlagen auf dem Gebirge Gilboa.Sauls Untergang im Streit wider die Philister
StD 2,14Die Priester aber gingen des Nachts hinein nach ihrer Gewohnheit mit ihren Weibern und Kindern, fraßen und soffen alles, was da war.Mardochais Gebet
2Chr 29,16Die Priester aber gingen hinein inwendig ins Haus des HERRN, zu reinigen und taten alle Unreinigkeit, die im Tempel des HERRN gefunden ward, auf den Hof am Hause des HERRN, und die Leviten nahmen sie und trugen sie hinaus an den Bach Kidron.Hiskia stellt den rechten Gottesdienst wieder her
Jdt 4,8Die Priester aber zogen Säcke an, und die Kinder lagen vor dem Tempel des Herrn, und des Herrn Altar bedeckte man mit einem Sack.Rüstung und Buße der Juden
Jer 2,8Die Priester gedachten nicht: Wo ist der HERR? und die das Gesetz treiben, achteten mein nicht, und die Hirten führten die Leute von mir, und die Propheten weissagten durch Baal und hingen an den unnützen Götzen.Das untreue Gottesvolk
2Makk 3,15Die Priester lagen in ihrem heiligen Schmuck vor dem Altar, und riefen Gott im Himmel an, der selbst geboten hat, daß man das Hinterlegte nicht soll veruntreuen, daß er den Leuten das Ihre, so sie an den Ort zu treuen Händen hinterlegt hatten, wollte erhalten.Versuch eines Tempelraubs
Bar 6,18Die Priester verwahren der Götzen Tempel mit Türen, Schlössern und Riegeln, daß sie von den Räubern nicht gestohlen werden; eben als wenn man einen gefangen legt und verwahrt, der sich am König vergriffen hat, und zum Tode verurteilt ist.Gegen die Torheit des Götzendienstes
5Mose 18,1Die Priester, die Leviten des ganzen Stammes Levi, sollen nicht Teil noch Erbe haben mit Israel. Die Opfer des HERRN und sein Erbteil sollen sie essen.Recht der Priester und Leviten
Neh 7,39Die Priester: der Kinder Jedaja, vom Hause Jesua, neunhundert und dreiundsiebzig;Verzeichnis der aus Babel Zurückgekehrten
Jer 5,31Die Propheten weissagen falsch, und die Priester herrschen in ihrem Amt, und mein Volk hat's gern also. Wie will es euch zuletzt darob gehen?Wider Unverstand und Unrecht
Jer 28,8Die Propheten, die vor mir und vor dir gewesen sind von alters her, die haben wider viel Länder und Königreiche geweissagt von Krieg, von Unglück und von Pestilenz;Jeremia und Hananja
Hes 22,25Die Propheten, so darin sind, haben sich gerottet, die Seelen zu fressen wie ein brüllender Löwe, wenn er raubt; sie reißen Gut und Geld an sich und machen der Witwen viel darin.Die Schuld aller Stände im Lande
5Mose 32,35Die Rache ist mein; ich will vergelten. Zu seiner Zeit soll ihr Fuß gleiten; denn die Zeit ihres Unglücks ist nahe, und was über sie kommen soll, eilt herzu.Das Lied des Mose
Ps 118,16die Rechte des HERRN ist erhöht; die Rechte des HERRN behält den Sieg!«Danklied der Festgenossen
Ps 12,7Die Rede des HERRN ist lauter wie durchläutert Silber im irdenen Tiegel, bewähret siebenmal.Klage über die Macht der Bösen
Sir 21,19Die Rede des Narren drückt wie eine Last auf dem Wege; aber wenn ein Weiser redet, das ist lieblich zu hören.Die Weisen und die Narren
1Mose 34,18Die Rede gefiel Hemor und seinem Sohn wohl.Die Schandtat an Dina und das Blutbad zu Sichem
1Mose 41,37Die Rede gefiel Pharao und allen seinen Knechten wohl.Josefs Erhöhung
Spr 16,24Die Reden des Freundlichen sind Honigseim, trösten die Seele und erfrischen die Gebeine.Gott sieht auf des Menschen Tun
5Mose 14,20Die reinen Vögel sollt ihr essen.Verbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
Hiob 6,18Die Reisezüge gehen ab vom Wege, sie treten aufs Ungebahnte und kommen um;Hiobs erste Antwort an Elifas
Hiob 6,19die Reisezüge von Thema blicken ihnen nach, die Karawanen von Saba hofften auf sie:Hiobs erste Antwort an Elifas
Ps 107,19die riefen zum HERRN in ihrer Not, und er half ihnen aus ihren Ängsten,Danklied der Erlösten
Jes 3,21die Ringe, die Haarbänder,Das Gericht über die eitlen Frauen
5Mose 14,17die Rohrdommel, der Storch, der Schwan,Verbot heidnischer Trauergebräuche. Reine und unreine Speisen
Sir 21,10Die Rotte der Gottlosen ist wie ein Haufen Werg, das mit Feuer verzehrt wird.Sündige hinfort nicht mehr!
Ps 5,6Die Ruhmredigen bestehen nicht vor deinen Augen; du bist feind allen Übeltätern.Gebet um Leitung und Bewahrung
Ps 68,26Die Sänger gehen vorher, die Spielleute unter den Jungfrauen, die da pauken:Der Sieg Gottes
Neh 7,44Die Sänger: der Kinder Asaph hundert und achtundvierzig;Verzeichnis der aus Babel Zurückgekehrten
Hiob 26,11Die Säulen des Himmels zittern und entsetzen sich vor seinem Schelten.Hiobs dritte Antwort an Bildad
Joh 18,12Die Schar aber und der Oberhauptmann und die Diener der Juden nahmen Jesum und banden ihnJesu Verhör vor Hannas und Kaiphas und die Verleugnung des Petrus
Nah 2,4Die Schilde seiner Starken sind rot, sein Heervolk glänzt wie Purpur, seine Wagen leuchten wie Feuer, wenn er sich rüstet; ihre Spieße beben.Weissagung der Zerstörung Ninives
Spr 27,6Die Schläge des Liebhabers meinen's recht gut; aber die Küsse des Hassers sind gar zu reichlich.Warnung vor Selbstruhm und Vermessenheit
Ps 69,21Die Schmach bricht mir mein Herz und kränkt mich. Ich warte, ob es jemand jammere, aber da ist niemand, und auf Tröster, aber ich finde keine.In Anfechtung und Schmach
Gal 3,8Die Schrift aber hat es zuvor gesehen, daß Gott die Heiden durch den Glauben gerecht macht; darum verkündigte sie dem Abraham: »In dir sollen alle Heiden gesegnet werden.«Die Gerechtigkeit aus dem Glauben
Mk 3,22Die Schriftgelehrten aber, die von Jerusalem herabgekommen waren, sprachen: Er hat den Beelzebub, und durch den obersten Teufel treibt er die Teufel aus.Jesus und die bösen Geister
Ps 9,7Die Schwerter des Feindes haben ein Ende; die Städte hast du umgekehrt; ihr Gedächtnis ist umgekommen samt ihnen.Danklied für Rettung aus Bedrängnis
Spr 21,10Die Seele des Gottlosen wünscht Arges und gönnt seinem Nächsten nichts.Gott lenkt die Herzen und Wege
Spr 11,25Die Seele, die da reichlich segnet, wird gelabt; wer reichlich tränkt, der wird auch getränkt werden.Glück des Frommen, Unglück des Bösen
1Mose 49,26Die Segen deines Vaters gehen stärker denn die Segen meiner Voreltern, nach Wunsch der Hohen in der Welt, und sollen kommen auf das Haupt Josephs und auf den Scheitel des Geweihten unter seinen Brüdern.Jakobs Segen über seine Söhne
Spr 2,14die sich freuen, Böses zu tun, und sind fröhlich in ihrem bösen, verkehrten Wesen,Die Weisheit bewahrt vor dem Verderben
Sir 27,32Die sich freuen, wenn's den Frommen übel geht, werden im Strick gefangen; das Herzeleid wird sie verzehren, ehe sie sterben.Gegen Heimtücke
Jes 66,17Die sich heiligen und reinigen in den Gärten, einer hier, der andere da, und essen Schweinefleisch, Greuel und Mäuse, sollen weggerafft werden miteinander, spricht der HERR.Durch Gericht zur Vollendung
Bar 4,16die sich nicht scheuen vor den Alten, noch sich der Kinder erbarmen; dieselben haben weggeführt die lieben Söhne der Witwe, und die Einsame ihrer Töchter beraubt.Die rechte Weisheit in Gottes Gesetz
Hiob 3,22die sich sehr freuten und fröhlich wären, wenn sie ein Grab bekämen),Hiobs Klage
Ps 49,7die sich verlassen auf ihr Gut und trotzen auf ihren großen Reichtum?Die Herrlichkeit der Reichen ist Trug und Schein
Gal 6,12Die sich wollen angenehm machen nach dem Fleisch, die zwingen euch zur Beschneidung, nur damit sie nicht mit dem Kreuz Christi verfolgt werden.Eigenhändiger Briefschluss
Ri 10,12die Sidonier, die Amalekiter und Maoniter, und ich half euch aus ihren Händen, da ihr zu mir schrieet?Gericht über Israels Untreue
1Mose 41,27Die sieben mageren und häßlichen Kühe, die nach jenen aufgestiegen sind, das sind sieben Jahre; und die sieben mageren und versengten Ähren sind sieben Jahre teure Zeit.Josef deutet die Träume des Pharao
1Mose 41,26Die sieben schönen Kühe sind sieben Jahre, und die sieben guten Ähren sind auch die sieben Jahre. Es ist einerlei Traum.Josef deutet die Träume des Pharao
Lk 10,17Die Siebzig aber kamen wieder mit Freuden und sprachen: HERR, es sind uns auch die Teufel untertan in deinem Namen.Jesu Jubelruf
1Chr 3,1Die sind die Kinder Davids, die ihm zu Hebron geboren sind: der erste: Amnon, von Ahinoam, der Jesreelitin; der zweite: Daniel, von Abigail, der Karmelitin;Die Nachkommen Davids
1Chr 1,43Die sind die Könige die regiert haben im Lande Edom, ehe denn ein König regierte unter den Kindern Israel; Bela, der Sohn Beors; und seine Stadt hieß Dinhaba.Die Kinder Esaus und die edomitischen Könige
3Mose 11,31die sind euch unrein unter allem, was da kriecht; wer ihr Aas anrührt, der wird unrein sein bis auf den Abend.Reine und unreine Tiere
1Chr 12,16Die sind's, die über den Jordan gingen im ersten Monat, da er voll war an beiden Ufern, und verjagten alle, die in den Gründen wohnten, gegen Morgen und gegen Abend.Davids erste Anhänger
Spr 9,14die sitzt in der Tür ihres Hauses auf dem Stuhl, oben in der Stadt,Weisheit und Torheit laden zum Mahle
1Mose 35,25die Söhne Bilhas, Rahels Magd: Dan und Naphthali;Jakobs Söhne
1Mose 35,23Die Söhne Leas waren diese: Ruben, der erstgeborene Sohn Jakobs, Simeon, Levi, Juda, Isaschar und Sebulon;Jakobs Söhne
1Mose 9,18Die Söhne Noahs, die aus dem Kasten gingen, sind diese: Sem, Ham und Japheth. Ham aber ist der Vater Kanaans.ParalleltextNoahs Fluch und Segen über seine Söhne
1Mose 35,24die Söhne Rahel waren: Joseph und Benjamin;Jakobs Söhne
1Mose 35,26die Söhne Silpas, Leas Magd: Gad und Asser. Das sind die Söhne Jakobs, die ihm geboren sind in Mesopotamien.Jakobs Söhne
Ps 135,18Die solche machen, sind gleich also, alle, die auf solche hoffen.Allmacht Gottes, Ohnmacht der Götzen
Ps 115,8Die solche machen, sind ihnen gleich, und alle, die auf sie hoffen.Gott allein die Ehre
Ps 107,15die sollen dem HERRN danken für seine Güte und für seine Wunder, die an den Menschenkindern tut,Danklied der Erlösten
Ps 107,8die sollen dem HERRN danken für seine Güte und für seine Wunder, die er an den Menschenkindern tut,Danklied der Erlösten
Ps 107,21die sollen dem HERRN danken für seine Güte und für seine Wunder, die er an den Menschenkindern tut,Danklied der Erlösten
Ps 107,31die sollen dem HERRN danken für seine Güte und für seine Wunder, die er an den Menschenkindern tut,Danklied der Erlösten
Hes 26,4Die sollen die Mauern zu Tyrus verderben und ihre Türme abbrechen; ja ich will auch ihren Staub von ihr wegfegen und will einen bloßen Fels aus ihr machenDas Gericht über Tyrus
5Mose 18,8die sollen gleichen Teil zu essen haben, ohne was einer hat von dem verkauften Gut seiner Väter.Recht der Priester und Leviten
Ps 148,5Die sollen loben den Namen des HERRN; denn er gebot, da wurden sie geschaffen.Alle Welt lobe den HERRN
Ps 148,13Die sollen loben den Namen des HERRN; denn sein Name allein ist hoch, sein Lob geht, soweit Himmel und Erde ist.Alle Welt lobe den HERRN
2Mose 26,19Die sollen vierzig silberne Füße unten haben, je zwei Füße unter einem jeglichen Brett an seinen zwei Zapfen.Die Stiftshütte
Hes 23,29Die sollen wie Feinde mit dir umgehen und alles nehmen, was du erworben hast, und dich nackt und bloß lassen, daß die Schande deiner Unzucht und Hurerei offenbar werde.Die Strafe der Untreue gegen Gott
Jak 1,11Die Sonne geht auf mit der Hitze, und das Gras verwelkt, und seine Blume fällt ab, und seine schöne Gestalt verdirbt: also wird der Reiche in seinen Wegen verwelken.Der Christ in der Anfechtung

<<< Bibeltexte Abc 117 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone