<<< Bibeltexte Abc 097 >>>

100 Fundstellen

2Joh 11Denn wer ihn grüßt, der macht sich teilhaftig seiner bösen Werke.Warnung vor Irrlehrern
1Thess 2,19Denn wer ist unsre Hoffnung oder Freude oder Krone des Ruhms? Seid nicht auch ihr es vor unserm HERRN Jesus Christus zu seiner Zukunft?Die Aufnahme des Evangeliums in der Gemeinde
Sach 4,10Denn wer ist, der diese geringen Tage verachte? Es werden mit Freuden sehen das Richtblei in Serubabels Hand jene sieben, welche sind des HERRN Augen, die alle Lande durchziehen.Verheißung über Serubbabel
Pred 2,25Denn wer kann fröhlich essen und sich ergötzen ohne ihn?Torheit und Weisheit sind beide eitel
1Petr 3,10Denn wer leben will und gute Tage sehen, der schweige seine Zunge, daß sie nichts Böses rede, und seine Lippen, daß sie nicht trügen.Mahnungen an die ganze Gemeinde
Ps 89,7Denn wer mag in den Wolken dem HERRN gleich gelten, und gleich sein unter den Kindern Gottes dem HERRN?Israels Not und die Verheißung an David
Sir 1,27Denn wer ohne Furcht daherfährt, der gefällt Gott nicht, und seine Frechheit wird ihn stürzen.Alle Weisheit ist von Gott
Lk 9,24Denn wer sein Leben erhalten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's erhalten.Von der Nachfolge
Mt 16,25Denn wer sein Leben erhalten will, der wird's verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird's finden.Von der Nachfolge
Mk 8,35Denn wer sein Leben will behalten, der wird's verlieren; und wer sein Leben verliert um meinet- und des Evangeliums willen, der wird's behalten.Von der Nachfolge
3Mose 23,29Denn wer seinen Leib nicht kasteit an diesem Tage, der soll aus seinem Volk ausgerottet werden.Der Versöhnungstag
Sir 3,27Denn wer sich gern in Gefahr gibt, der verdirbt darin;Ehre Vater und Mutter!
Weish 6,18Denn wer sich gern läßt weisen, da ist gewiß der Weisheit Anfang; wer sie aber achtet, der hat sie lieb.Strebet nach Weisheit!
Lk 14,11Denn wer sich selbst erhöht, der soll erniedrigt werden; und wer sich selbst erniedrigt, der soll erhöht werden.Von Rangordnung und Auswahl der Gäste
Mt 23,12Denn wer sich selbst erhöht, der wird erniedrigt; und wer sich selbst erniedrigt, der wird erhöht.Gegen die Schriftgelehrten und Pharisäer
5Mose 18,12Denn wer solches tut, der ist dem HERRN ein Greuel, und um solcher Greuel willen vertreibt sie der HERR, dein Gott, vor dir her.Von falscher und rechter Prophetie
5Mose 25,16Denn wer solches tut, der ist dem HERRN, deinem Gott, ein Greuel wie alle, die übel tun.Gesetz über die Schwagerehe
Pred 2,19Denn wer weiß, ob er weise oder toll sein wird? und soll doch herrschen in aller meiner Arbeit, die ich weislich getan habe unter der Sonne. Das ist auch eitel.Torheit und Weisheit sind beide eitel
Pred 6,12Denn wer weiß, was dem Menschen nütze ist im Leben, solange er lebt in seiner Eitelkeit, welches dahinfährt wie ein Schatten? Oder wer will dem Menschen sagen, was nach ihm kommen wird unter der Sonne?Der Mensch hat keine Macht über sein Leben
Sir 10,32Denn wer wider seine Seele sündigt, wer will den gerechtsprechen? und wer will den bei Ehren erhalten, der sein eigenes Leben unehrt?Gottesfurcht bewahrt vor Bösem
Weish 12,12Denn wer will zu dir sagen: Was tust du? oder wer will deinem Gericht widerstehen? oder wer will dich beschuldigen um die vertilgten Heiden, welche du geschaffen hast? oder wer will sich zum Rächer wider dich setzen um der ungerechten Menschen willen?Gottes Langmut und Gerechtigkeit
Hebr 4,10Denn wer zu seiner Ruhe gekommen ist, der ruht auch von seinen Werken gleichwie Gott von seinen.Die verheißene Gottesruhe
Hiob 29,11 Denn wessen Ohr mich hörte, der pries mich selig; und wessen Auge mich sah, der rühmte mich.Hiobs früheres Glück
Ps 37,2Denn wie das Gras werden sie bald abgehauen, und wie das grüne Kraut werden sie verwelken.Das scheinbare Glück der Gottlosen
1Kor 11,12denn wie das Weib vom Manne, also kommt auch der Mann durchs Weib; aber alles von Gott.Die Frau im Gottesdienst
Lk 17,24Denn wie der Blitz oben vom Himmel blitzt und leuchtet über alles, was unter dem Himmel ist, also wird des Menschen Sohn an seinem Tage sein.Vom Kommen des Gottesreiches
Joh 5,21Denn wie der Vater die Toten auferweckt und macht sie lebendig, also auch der Sohn macht lebendig, welche er will.Die Vollmacht des Sohnes
Joh 5,26Denn wie der Vater hat das Leben in ihm selber, also hat er dem Sohn gegeben, das Leben zu haben in ihm selber,Die Vollmacht des Sohnes
Lk 21,35denn wie ein Fallstrick wird er kommen über alle, die auf Erden wohnen.Ermahnung zur Wachsamkeit
Spr 23,7Denn wie ein Gespenst ist er inwendig; er spricht: Iß und trink! und sein Herz ist doch nicht mit dir.Worte der Weisen
Jes 62,5Denn wie ein Mann ein Weib liebhat, so werden dich deine Kinder liebhaben; und wie sich ein Bräutigam freut über die Braut, so wird sich dein Gott über dich freuen.Die zukünftige Herrlichkeit Zions
Bar 6,70Denn wie eine Vogelscheuche im Garten nichts verwahren kann, also sind auch ihre hölzernen, vergoldeten und übersilberten Götzen nichts nütze.Gegen die Torheit des Götzendienstes
Obd 1,16Denn wie ihr auf meinem heiligen Berge getrunken habt, so sollen alle Heiden täglich trinken; ja, sie sollen's aussaufen und verschlingen und sollen sein, als wären sie nie gewesen.Die Rettung Israels
Bar 4,28Denn wie ihr euch geflissen habt, von Gott abzuweichen, also bekehret euch nun, und fleißiget euch zehnmal mehr, den Herrn zu suchen.Die rechte Weisheit in Gottes Gesetz
Weish 11,6Denn wie jene erschraken vor dem Blut, so anstatt des fließenden Wassers kam,Die Führung Israels
Lk 11,30Denn wie Jona ein Zeichen war den Niniviten, also wird des Menschen Sohn sein diesem Geschlecht.Ablehnung der Zeichenforderung
Est 8,6Denn wie kann ich zusehen dem Übel, das mein Volk treffen würde? Und wie kann ich zusehen, daß mein Geschlecht umkomme?Die Wendung zugunsten der Juden
Bar 4,33Denn wie sie über deinen Fall gejauchzt, und über dein Verderben sich gefreut hat, also soll sie betrübt sein, wenn sie verwüstet wird.Die rechte Weisheit in Gottes Gesetz
1Mose 44,34Denn wie soll ich hinaufziehen zu meinem Vater, wenn der Knabe nicht mit mir ist? Ich würde den Jammer sehen müssen, der meinem Vater begegnen würde.Josefs Brüder werden hart geängstigt
Hiob 24,17 Denn wie wenn der Morgen käme, ist ihnen allen die Finsternis; denn sie sind bekannt mit den Schrecken der Finsternis.Fortsetzung: Gottes Nachsicht gegen die Gottlosen ist ein Rätsel
Gal 3,27Denn wieviel euer auf Christum getauft sind, die haben Christum angezogen.Die Ausgabe des Gesetzes
1Kor 9,19Denn wiewohl ich frei bin von jedermann, habe ich doch mich selbst jedermann zum Knechte gemacht, auf daß ich ihrer viele gewinne.Recht und Freiheit des Apostels
Sir 1,29Denn wiewohl seine Sache eine Zeitlang unterdrückt wird,Alle Weisheit ist von Gott
2Kor 10,14Denn wir fahren nicht zu weit, als wären wir nicht gelangt zu euch; denn wir sind ja auch zu euch gekommen mit dem Evangelium Christi;Der Maßstab für die Beurteilung des Apostels
Jak 3,2Denn wir fehlen alle mannigfaltig. Wer aber auch in keinem Wort fehlt, der ist ein vollkommener Mann und kann auch den ganzen Leib im Zaum halten.Die Macht der Zunge
1Makk 15,20denn wir haben den Schild von ihnen angenommen.Vertrag des Königs Antiochus von Syrien
Jos 2,10Denn wir haben gehört, wie der HERR hat das Wasser im Schilfmeer ausgetrocknet vor euch her, da ihr aus Ägypten zoget, und was ihr den zwei Königen der Amoriter, Sihon und Og, jenseit des Jordans getan habt, wie ihr sie verbannt habt.Die Kundschafter in Jericho
StD 3,5Denn wir haben gesündigt und übel getan, damit daß wir von dir gewichen sind, und allenthalben wider dich getan haben,Gebet der Königin Esther
Hebr 13,14Denn wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.Letzte Ermahnungen
1Makk 12,15Denn wir haben Hilfe vom Himmel gehabt; und Gott hat uns geschützt wider unsere Feinde, und die Feinde unterdrückt.Jonathans Bund mit den Römern und Spartanern
Apg 6,14Denn wir haben ihn hören sagen: Jesus von Nazareth wird diese Stätte zerstören und ändern die Sitten, die uns Mose gegeben hat.Stephanus vor dem Hohen Rat
Hebr 4,15Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, der nicht könnte Mitleiden haben mit unsern Schwachheiten, sondern der versucht ist allenthalben gleichwie wir, doch ohne Sünde.Christus der wahre Hohepriester
Eph 6,12Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Fürsten und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in der Finsternis dieser Welt herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel.Die christliche Haustafel
1Tim 6,7Denn wir haben nichts in die Welt gebracht; darum offenbar ist, wir werden auch nichts hinausbringen.Mahnung an Timotheus und alle Brüder
2Thess 3,11Denn wir hören, daß etliche unter euch wandeln unordentlich und arbeiten nichts, sondern treiben Vorwitz.Warnung vor Müßiggang
Hebr 10,30Denn wir kennen den, der da sagte: »Die Rache ist mein, ich will vergelten«, und abermals: »Der HERR wird sein Volk richten.«Das Bekenntnis der Hoffnung
2Kor 13,8Denn wir können nichts wider die Wahrheit, sondern für die Wahrheit.Mahnungen vor dem dritten Besuch
2Kor 5,10Denn wir müssen alle offenbar werden vor dem Richtstuhl Christi, auf daß ein jeglicher empfange, nach dem er gehandelt hat bei Leibesleben, es sei gut oder böse.Sehnsucht nach der himmlischen Heimat
2Kor 4,5Denn wir predigen nicht uns selbst, sondern Jesum Christum, daß er sei der HERR, wir aber eure Knechte um Jesu willen.Das Licht des Evangeliums im Amt des Apostels
2Kor 1,13Denn wir schreiben euch nichts anderes, als was ihr leset und auch befindet. Ich hoffe aber, ihr werdet uns auch bis ans Ende also befinden, gleichwie ihr uns zum Teil befunden habt.Gegen den Vorwurf der Unwahrhaftigkeit
2Makk 2,25Denn wir sehen, wie der Zahlen so viel sind und daß es schwer will sein, die Geschichten, weil sie also auf einem Haufen liegen, recht zu fassen.Vorrede zu dem folgenden Buch
1Kor 12,13Denn wir sind auch durch einen Geist alle zu einem Leibe getauft, wir seien Juden oder Griechen, Knechte oder Freie, und sind alle zu einem Geist getränkt.Viele Glieder - ein Leib
Hebr 3,14Denn wir sind Christi teilhaftig geworden, so wir anders das angefangene Wesen bis ans Ende fest behalten.Die verwirkte Gottesruhe
Phil 3,3Denn wir sind die Beschneidung, die wir Gott im Geiste dienen und rühmen uns von Christo Jesu und verlassen uns nicht auf Fleisch,Warnung vor Rückfall in die Gesetzesgerechtigkeit
Eph 5,30Denn wir sind die Glieder seines Leibes, von seinem Fleisch und von seinem Gebein.Die christliche Haustafel
2Kor 1,14Denn wir sind euer Ruhm, gleichwie auch ihr unser Ruhm seid auf des HERRN Jesu Tag.Gegen den Vorwurf der Unwahrhaftigkeit
1Chr 29,15Denn wir sind Fremdlinge und Gäste vor dir wie unsre Väter alle. unser Leben auf Erden ist wie ein Schatten, und ist kein Aufhalten.Reiche Beisteuer zum Tempelbau und Davids Dankgebet
StD 3,13Denn wir sind geringer geworden denn alle Heiden, und sind jetzt die Verachtetsten auf Erden um unsrer Sünden willen,Gebet der Königin Esther
2Kor 2,15Denn wir sind Gott ein guter Geruch Christi unter denen, die selig werden, und unter denen, die verloren werden:Die Verkündigung des Evangeliums als Siegeszug Christi
1Kor 3,9Denn wir sind Gottes Mitarbeiter; ihr seid Gottes Ackerwerk und Gottes Bau.Mitarbeiter Gottes
Tob 8,5Denn wir sind Kinder der Heiligen, und uns gebührt nicht, solchen Stand anzufangen wie die Heiden, die Gott verachten.Der Anfang der Ehe mit Gebet
Esra 9,9Denn wir sind Knechte, und unser Gott hat uns nicht verlassen, ob wir Knechte sind, und hat Barmherzigkeit zu uns geneigt vor den Königen in Persien, daß sie uns das Leben gelassen haben und erhöht das Haus unsers Gottes und aufgerichtet seine Verstörung und uns gegeben einen Zaun in Juda und Jerusalem.Esras Bußgebet
2Petr 1,16Denn wir sind nicht klugen Fabeln gefolgt, da wir euch kundgetan haben die Kraft und Zukunft unsers HERRN Jesus Christus; sondern wir haben seine Herrlichkeit selber gesehen,Die Verklärung Jesu und das prophetische Wort
2Kor 2,17Denn wir sind nicht, wie die vielen, die das Wort Gottes verfälschen; sondern als aus Lauterkeit und als aus Gott reden wir vor Gott in Christo.Die Verkündigung des Evangeliums als Siegeszug Christi
1Thess 2,5Denn wir sind nie mit Schmeichelworten umgegangen, wie ihr wisset, noch mit verstecktem Geiz, Gott ist des Zeuge;Das Wirken des Apostels bei der Gründung der Gemeinde
Eph 2,10Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christo Jesu zu guten Werken, zu welchen Gott uns zuvor bereitet hat, daß wir darin wandeln sollen.Das neue Leben als Geschenk der Gnade
Est 7,4Denn wir sind verkauft, ich und mein Volk, daß wir vertilgt, erwürgt und umgebracht werden. Und wären wir doch nur zu Knechten und Mägden verkauft, so wollte ich schweigen; so würde der Feind doch dem König nicht schaden.Haman wird an den Galgen gehängt
Hiob 8,9 denn wir sind von gestern her und wissen nichts; unser Leben ist ein Schatten auf Erden.Bildads erste Rede
Roem 8,24Denn wir sind wohl selig, doch in der Hoffnung. Die Hoffnung aber, die man sieht, ist nicht Hoffnung; denn wie kann man des hoffen, das man sieht?Hoffnung für die Schöpfung und Gewissheit des Heils
Apg 19,40Denn wir stehen in der Gefahr, daß wir um diese heutige Empörung verklagt möchten werden, da doch keine Sache vorhanden ist, womit wir uns solches Aufruhrs entschuldigen könnten. Und da er solches gesagt, ließ er die Gemeinde gehen.Der Aufruhr des Demetrius
2Sam 14,14Denn wir sterben eines Todes und sind wie Wasser, so in die Erde verläuft, das man nicht aufhält; und Gott will nicht das Leben wegnehmen, sondern bedenkt sich, daß nicht das Verstoßene auch von ihm verstoßen werde.Joab erwirbt Gnade für Absalom
2Kor 10,12Denn wir wagen uns nicht unter die zu rechnen oder zu zählen, so sich selbst loben, aber dieweil sie an sich selbst messen und halten allein von sich selbst, verstehen sie nichts.Der Maßstab für die Beurteilung des Apostels
2Kor 5,7denn wir wandeln im Glauben, und nicht im Schauen.Sehnsucht nach der himmlischen Heimat
Tit 3,3Denn wir waren weiland auch unweise, ungehorsam, verirrt, dienend den Begierden und mancherlei Wollüsten, und wandelten in Bosheit und Neid, waren verhaßt und haßten uns untereinander.Der Christ in der Welt
Jes 26,8Denn wir warten auf dich, HERR, im Wege deiner Rechte; des Herzens Lust steht zu deinem Namen und deinem Gedächtnis.Gottes Gericht über die Welt und Israels Auferweckung
1Mose 19,13Denn wir werden diese Stätte verderben, darum daß ihr Geschrei groß ist vor dem HERRN; der hat uns gesandt, sie zu verderben.Untergang von Sodom und Gomorra. Lots Errettung
Ps 44,23Denn wir werden ja um deinetwillen täglich erwürgt und sind geachtet wie Schlachtschafe.Hat Gott sein Volk verstoßen?
Roem 8,22Denn wir wissen, daß alle Kreatur sehnt sich mit uns und ängstet sich noch immerdar.Hoffnung für die Schöpfung und Gewissheit des Heils
Roem 7,14Denn wir wissen, daß das Gesetz geistlich ist; ich bin aber fleischlich, unter die Sünde verkauft.Der Mensch unter dem Gesetz
Roem 2,2Denn wir wissen, daß Gottes Urteil ist recht über die, so solches tun.Der Maßstab des göttlichen Gerichts
2Kor 1,8Denn wir wollen euch nicht verhalten, liebe Brüder, unsre Trübsal, die uns in Asien widerfahren ist, da wir über die Maßen beschwert waren und über Macht, also daß wir auch am Leben verzagtenDank für Gottes Trost in Trübsal
4Mose 32,19Denn wir wollen nicht mit ihnen erben jenseit des Jordans, sondern unser Erbe soll uns diesseit des Jordan gegen Morgen gefallen sein.Verteilung des Ostjordanlandes an die Stämme Ruben, Gad und Manasse
1Makk 6,23Denn wir wollten deinem Vater untertan und seinen Geboten gehorsam sein.Tod des Antiochus
Hebr 4,3Denn wir, die wir glauben, gehen in die Ruhe, wie er spricht: »Daß ich schwur in meinem Zorn, sie sollten zu meiner Ruhe nicht kommen.« Und zwar, da die Werke von Anbeginn der Welt gemacht waren,Die verheißene Gottesruhe
2Kor 4,11Denn wir, die wir leben, werden immerdar in den Tod gegeben um Jesu willen, auf das auch das Leben Jesu offenbar werde an unserm sterblichen Fleische.Leidensgemeinschaft mit Christus
Hebr 7,12Denn wo das Priestertum verändert wird, da muß auch das Gesetz verändert werden.Christus, der Hohepriester nach der Ordnung Melchisedeks
Hes 33,18Denn wo der Gerechte sich kehrt von seiner Gerechtigkeit und tut Böses, so stirbt er ja billig darum.Gott richtet jeden nach seinem Handeln
Roem 4,14Denn wo die vom Gesetz Erben sind, so ist der Glaube nichts, und die Verheißung ist abgetan.Abraham der Vater des Glaubens
Sir 18,31Denn wo du deinen bösen Lüsten folgst, so wirst du dich deinen Feinden selbst zum Spott machen.Sei behutsam!
Spr 22,27denn wo du es nicht hast, zu bezahlen, so wird man dir dein Bett unter dir wegnehmen.Worte der Weisen

<<< Bibeltexte Abc 097 >>>

001 002 003 004 005 006 007 008 009 010
011 012 013 014 015 016 017 018 019 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 020
021 022 023 024 025 026 027 028 029 030
031 032 033 034 035 036 037 038 039 040
041 042 043 044 045 046 047 048 049 050
051 052 053 054 055 056 057 058 059 060
061 062 063 064 065 066 067 068 069 070
071 072 073 074 075 076 077 078 079 080
081 082 083 084 085 086 087 088 089 090
091 092 093 094 095 096 097 098 099 100
101 102 103 104 105 106 107 108 109 110
111 112 113 114 115 116 117 118 119 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 120
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130
131 132 133 134 135 136 137 138 139 140
141 142 143 144 145 146 147 148 149 150
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160
161 162 163 164 165 166 167 168 169 170
171 172 173 174 175 176 177 178 179 180
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190
191 192 193 194 195 196 197 198 199 200
201 202 203 204 205 206 207 208 209 210
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220
221 222 223 224 225 226 227 228 229 230
231 232 233 234 235 236 237 238 239 240
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250
251 252 253 254 255 256 257 258 259 260
261 262 263 264 265 266 267 268 269 270
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280
281 282 283 284 285 286 287 288 289 290
291 292 293 294 295 296 297 298 299 300
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310
311 312 313 314 315 316 317 318 319 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 320
321 322 323 324 325 326 327 328 329 330
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340
341 342 343 344 345 346 347 348 349 350
351 352 353 354 355 356 357 358

Stichwortliste Bibel Operone