Tiefland (Rudolf Lothar [eigentlich Rudolf Spitzer] nach dem katalanischen Drama 'Terra Baixa' von Angel Guimerà), Musikdrama 3 Akte (1 Vorspiel und 2 Aufzüge) (15. Nov. 1903 Prag, Deutsches Theater, deutsch von Leo Blech)
Musik von Eugen d'Albert

Angel Guimera wurde am 6. Mai 1849 zu Santa Cruz auf Teneriffa geboren und starb am 18. Juni 1924 in Barcelona. Sein Schauspiel 'Terra baixa', das der Oper zugrunde liegt, war im Jahre 1896 erschienen. Es wurde auch von dem belgischen Komponisten Fernand le Borne (geb. 1862) vertont und unter dem Titel 'La Catalane' in der Pariser Oper aufgeführt.
Rudolf Lothar (1865 - ?), erfolgreicher Bühnenschriftsteller und vielfach bewährter Librettist.
Die ursprüngliche Gestalt war dreiaktig; nach dem schwachen Widerhall der Premiere entschlossen sich die Autoren zu einer Umarbeitung, welche die jetzige Fassung der Oper zeitigte.

Erstaufführungen
Leipzig 1904, in der auf 2 Akte verkürzten Fassung zuerst Magdeburg 1905, danach überall in Deutschland (Berlin, Komische Oper an der Weidendammer Brücke 1907 mit über 400 Aufführungen, Berlin Staatsoper zuerst 1916); Straßburg 1906 (deutsch); Antwerpen 1906 (flämisch); Zürich 1907; Riga 1907; Wien 1908; Laibach 1908 (sämtlich deutsch); Stockholm 1908 (schwedisch); Amsterdam 1908 (deutsch); Budapest 1908 (ungarisch); New York 1908 (deutsch, mit Emmy Destinn); Kopenhagen 1909 (dänisch); Barcelona 1910 (italienisch); London, Covent Garden 1910 (englisch); Zagreb 1910 (kroatisch); Warschau 1911 (polnisch); Nizza 1911 (französisch)...; Reval 1912 (deutsch); Tallinn 1923 (estnisch); Petersburg 1915 (russisch); Leningrad 1926, Helsinki 1921 (schwedisch); Bukarest 1933 (rumänisch); Sofia 1928 (bulgarisch); Kairo 1937 (italienisch). In Italien bisher keine Aufführung.

Sebastiano, ein reicher Grundbesitzer - Helden- oder Charakterbariton / Hoher Baß
Tommaso, Ältester der Gemeinde, 90jährig - Seriöser Baß
Im Dienste Sebastianos:
Moruccio, Mühlknecht - Charakterbariton / Charakterbass / Baß-Bariton
Martha, Magd bei Sebastiano - Hochdramatischer / Dramatischer Sopran
Nuri - Soubrette / Spielsopran
Pepa, - Sopran
Antonia - Mezzo / Sopran
Rosalia, - Alt, Mägde bei Sebastiano
Pedro, ein Hirt - Heldentenor / Jugendlicher Heldentenor
Nando, ein Hirt - Spieltenor / Tenor buffo
Kleine Rollen:
Eine Stimme - Baß
Ein Pfarrer - stumme Rolle
Eventuell Pepa, Antonia, Rosalia. Pfarrer. Bauern, Bäuerinnen (kleine Aufgaben)

Auf einer Hochalpe der Pyrenäen und eine Mühle im Tiefland von Katalonien, Ende des 19. Jahrhunderts

3 Flöten (3. auch Piccolo), 3 Oboen (3. auch Englisch Horn), 3 Klarinetten (2. und 3. auch Baßklarinette), 3 Fagotte (3. auch Kontrafagott), 4 Hörner, 3 Trompeten, 3 Posaunen, Baßtuba, Pauken, Schlagzeug, 2 Harfen, Streicher
Bühnenmusik: Klarinette, Glocken in Cis, Fis, Gis

Vorspiel: Felsenhalde in den Pyrenäen. Pedro hat seit langen Monaten in dem wilden Gebirge, wo er als Hirte im Dienste des reichen Sebastianos die Herden beaufsichtigt, keinen Menschen gesehen. Er sehnt sich nach Gesellschaft. Am liebsten würde er heiraten. Da erscheint Sebastiano mit dem Gemeindeältesten Tommaso. Auch Martha, die Magd und Maitresse des Sebastianos ist bei den Männern. Sebastiano beabsichtigt, seine Geliebte Martha, die er als sein Pflegekind ausgegeben hat, mit Pedro zu verheiraten. Er selbst gilt zwar als reich, doch ist dies nicht wahr. Im Gegenteil will Sebastiano durch eine reiche Heirat seine Kasse aufbessern. Martha aber, die nur widerwillig sich dem Wüstling Sebastiano hingegeben hat, entflieht entsetzt ins Tiefland, als so von seinem Vorhaben hört.

1. Akt: Das Innere der Mühle. Pedros gutmütig-einfältigem Charakter ist es zuzuschreiben, daß er die Sticheleien betreffs des Verhältnisses zwischen Martha und Sebastiano nicht merkt. Er heiratet Martha. Tommaso, der Gemeindeälteste, Macht sich Vorwürfe, daß er Sebastianos Plan gebilligt habe, denn Sebastiano gedenkt seinen intimen Verkehr mit Martha auch jetzt noch ungeniert fortzusetzen. Selbst in der Brautnacht soll Martha bei ihm sein. Martha entzieht sich zwar seinen Nachstellungen, kann aber auch mit ihrem jetzigen Gatten nicht gleich zusammen sein. Endlich findet Pedro Martha und freudig zeigt er ihr seine Ersparnisse, die er mit vieler Mühe angesammelt hat. Martha erfährt jetzt erst, daß Pedro von ihrem Verhältnisse mit Sebastiano nichts weiß. Sie durchschaut des Letzteren unsauberen Plan und schließlich offenbart sie sich Pedro, dessen lauteren Charakter sie erkannt hat. Pedro aber wird sie von jetzt ab vor den MNachstellungen Sebastianos bewahren.

2. Akt: Derselbe Schauplatz. Martha hat ihren Gatten Pedro schätzen und lieben gelernt. Um sich vor weiteren Zwistigkeiten zu schützen und um ihrem geliebten Pedro allein angehören zu können, vertraut sie sich dem alten Tommaso an. Dieser gibt ihr den Rat, ihrem Gatten die volle Wahrheit über ihr früheres Verhältnis zu Sebastiano zu sagen. Pedro will verzweifeln, doch schließlich verzeiht er ihr und beide wollen ins Gebirge flüchten, um mit dem Wüstlind Sebastiano nichts mehr zu tun zu haben. Aber Sebastiano will Martha zwingen, in der Mühle zu bleiben. Da stürzt Pedro auf ihn zu, doch Sebastianos Knechte befreien den Herrn. Die letzten Geschehnisse sind im Dorf allgemein bekannt geworden. Sebastianos Ruf hat sich dadurch nicht gebessert. Die von ihm geplane reiche Heirat hat sich dadurch zerschlagen. Er will daher wieder mit Martha verkehren, doch als er sich dem Weibe abermals nähert, stürzt Pedro in gerechtem Zorne herbei und erdrosselt den Wüstling. Pedro führt Martha in die Berge zurück, wo ihm niemand sein Weib rauben kann.

Durchkomponiert; ca. 2 1/2 Stunden; Bote & Bock, Berlin

1943 Robert Heger; Chor und Orchester der Staatsoper Berlin
Antonia: Lore Hoffmann
Martha: Lieslott Enck
Nuri: Lore Hoffmann
Pedro: Will Störring
Pepa: Margrete Düren
Rosalia: Elfriede Marherr-Wagner
Walhall WLCD 0049 (2 CD)

1952 Charles F. Adler; Wiener Symphoniker, Chor der Wiener Staatsoper
Antonia: Anni Berger
Martha: Margarita Kenney
Moruccio: Harald Buchsbaum
Nuri: Friedl Riegler
Pedro: Waldemar Kmentt
Pepa: Helene Vopeska
Rosalia: Efriede Hofstetter
Sebastiano: Otto Wiener
SPA 40-2 (3 LP), Preiser Records PR 20022 (2 CD)

1953 Kurt Schröder; Chor und Orchester des HR Frankfurt
Antonia: Helene Bindhart
Martha: Aga Joesten
Moruccio: Georg Stern
Nardo: Franz Fehringer
Nuri: Hedda Heusser
Pedro: Max Lorenz
Pepa: Maria Madlen-Madsen
Rosalia: Christa Ludwig
Sebastiano: Carl Kronenberg
Tommaso: Otto von Rohr
Walhall WLCD 0049 (2 CD)

1953 Rudolf Albert; Chor und Orchester des Bayerischen Rundfunks
Antonia: Ruth Michaelis
Martha: Marianne Schech
Moruccio: Karl Hoppe
Nardo: Paul Kuen
Nuri: Rosl Schwaiger
Pedro: Bernd Aldenhoff
Pepa: Hanna Scholl
Rosalia: Lilian Benningsen
Sebastiano: Alexander Welitsch
Tommaso: Max Proebstl
Melodram 418 Mono 3 LP, Gala GL 100.715 (2 CD), Walhall WLCD 0039 (2 CD)

1954 Rudolf Moralt; Großes Wiener Rundfunkorchester, Chor der Wiener Staatsoper in der Volksoper
Antonia: Friedl Riegler
Martha: Helena Braun
Moruccio: Erich Kaufmann
Nardo: Erich Majkut
Nuri: Else Liebesberg
Pedro: Günther Treptow
Pepa: Erika Feichtlinger
Rosalia: Elisabeth Fez
Sebastiano: Ferdinand Frantz
Stimme: Hanns Koch
Tommaso: Walter Berry
Preiser PR20040 (2 CD)

1957 Rudolf Moralt; Wiener Symphoniker, Chor der Wiener Staatsoper
Antonia: Ruth Nixa
Martha: Gré Brouwenstijn
Moruccio: Eberhard Wächter
Nardo: Waldemar Kmentt
Nuri: Dodi Protero
Pedro: Hans Hopf
Pepa: Judith Hellwig
Rosalia: Kerttu Metsälä
Sebastiano: Paul Schöffler
Tommaso: Oskar Czerwenka
Philips 6768 026 (2 LP) / Philips 434 781-2 (2 CD)

1962 Hans Zanotelli; Berliner Symphoniker, RIAS Kammerchor
Antonia: Alice Oelke
Martha: Isabell Strauss
Moruccio: Ernst Krukowski
Nardo: Karl-Ernst Mercker
Nuri: Angelika Fischer
Pedro: Rudolf Schock
Pepa: Martha Musial
Rosalia: Margarete Klose
Sebastiano: Gerd Feldhoff
Tommaso: Ivan Sardi
Eurodisc XF 27666 (3 LP) / RCA CD 74321; Eurodisc 353 240 (2 CD)

1963 Paul Schmitz; Chor der Staatsoper Dresden, Staatskapelle Dresden
Antonia: Jola Koziel
Martha: Hanne-Lore Kuhse
Moruccio: Günter Leib
Nardo: Harald Neukirch
Nuri: Rosemarie Rönisch
Pedro: Heinz Hoppe
Pepa: Ingeborg Wenglor
Rosalia: Gertraud Prenzlow
Sebastiano: Ernst Gutstein
Tommaso: Theo Adam
Eterna 825 367 (3 LP) / Berlin Classics 9180-2 (2 CD)

1964 Arnold Quennet; Chor und Orchester der Deutschen Oper am Rhein
Martha: Astrid Varnay
Pedro: Hans Hopf
Sebastiano: Dezsö Ernster
Estro Armonico 059 (3 LP; live 2. Juni 1964)

1965 Hans Löwlein; Bamberger Symphoniker
Martha: Inge Borkh
Nardo: Johannes Elteste
Nuri: Caterina Alda
Pedro: Hans Hopf
Sebastiano: Thomas Stewart
Tommaso: Hans Bruno Ernst
Resonance CD: 445 067-2

1983 Marek Janowski; Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester
Antonia: Angela Feeney
Martha: Eva Marton
Moruccio: Bodo Brinkmann
Nardo: Norbert Orth
Nuri: Carmen Anhorn
Pedro: René Kollo
Pepa: Maria Janina Hake
Rosalia: Anne Gjevang
Sebastiano: Bernd Weikl
Tommaso: Kurt Moll
RCA RL 70038 (3 LP) / Acanta 43 481 (2 CD); Arts 47501-2 (2 CD)

2002 Bertrand de Billy; Wiener RSO, Wiener Singakademie
Antonia: Béatrice Petitet-Kircher
Martha: Lisa Gasteen
Moruccio: Jochen Schmeckenbecher
Nardo: Raymond Very
Nuri: Adriana Queiroz
Pedro: Johan Botha'
Pepa: Anna Maria Pommer
Rosalia: Ulrike Pichler-Steffen
Sebastiano: Falk Struckmann
Tommaso: Kwangchul Youn
Oehms Classics OC 312 (2 CD, live)

operone