Orfeo ed Euridice (Raniero de' Calzabigi), azione teatrale 3 Akte (5. Okt. 1762 Wien, Burgtheater)
Musik von Christoph Willibald Gluck

Orfeo - Dramatischer Alt/Charakter- oder Lyrischer Bariton
Euridice - Jugendlich-dramatischer oder Lyrischer Sopran
Amor - Soubrette/Lyrischer Sopran
Furien, Selige Geister, Nymphen und Hirten; Schäferinnen und Schäfer; Dämonen; Larven
in der Pariser Fassung:
Orphée - Haute-Contre/Jugendlicher Heldentenor
Griechenland, Sagenzeit

Orfeo: 2 Flöten, 2 Chalumeaux, 2 Oboen (2. auch Englisch Horn), 2 Fagotte, 2 Cornets a piston, 2 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Pauken, Harfe, Cembalo, Streicher, Basso continuo
Orphée: 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Fagotte, 2 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Pauken, Streicher, Basso continuo
Bühnenmusik: Oboe (Englisch Horn), Streichquintett

quasi durchkomponiert, in 5 bzw. 7 Szenen gegliedert; ca. 2 Stunden; Orfeo: Duchesne, Paris (1764); Neuausgabe Bärenreiter, Kassel (Gluck-Gesamtausgabe); Orphée: Lemarchand, Paris (1774); Neuausgabe Bärenreiter, Kassel (Gluck-Gesamtausgabe)

1. Akt Ein Hain, in dem Grabmal der jüngst verstorbenen Eurydike steht. Die Musik drückt in beredter Weise die Trauer über den frühen Heimgang der Gattin des Orpheus aus. Letzterer, von Schmerz überwältigt, fordert von den Göttern Rückgabe seiner geliebten Gattin und entschließt sich, bstärkt durch das Zureden des Gottes Amor, seine Gattin aus dem Orkus zurückzuholen. Amor zeigt ihm dabei die einzige Möglichkeit, wie sein Wagnis gelingen kann, und warnt Orpheus, seinen Anordnungen sich nicht zu widersetzen.
2. Akt Der Tartarus. Hochdramatische musikalische Schilderung der Furien und deren Tanz am Schreckensorte. Harfenklang kündet das Nahen des Orpheus. Der Furientanz steigert sich entsetzlich. Orpheus Bitte um Einlaß wird erst durch schauriges "Nein" abgewiesen. Endlich aber gelingt es seinem herrlichen Gesange, selbst das Wüten der Furien zu besänftigen. Er gelangt in die Gefilde der Seligen. Großes Ballett. Orpheus bittet die Schattengestalten, ihm sein Weib zurückzugeben. Eurydike erscheint, Orpheus erfaßt sie, eingedenkt des Gebotes vom Gott Amor, ohne sie anzusehen eiligst bei der Hand und führt die Gattin hinweg.
3. Akt Das Gefilde der Seligen. Orpheus und Eurydike eilen durch endlose Gänge der Oberwelt zu. Eurydike klagt den Gatten an, daß er sie nicht mehr liebe, keinen einzigen Liebesblick hätte er ihr jetzt zugeworfen. Ihrer immer flehender werdenden Bitte erliegt Orpheus, und als er, uneingedenk der Warnung Amors, seine geliebte Gattin anblickt, sinkt letztere tot zusammen. Er selbst will sich, von Schmerz überwältigt, erdolchen; da erscheint Gott Amor, entreißt dem Verzweifelten die Waffe, erweckt Eurydike zu neuem Leben und läßt beide glücklich vereint die Oberwelt erreichen.

Calsabigi: "Ich trug ihm meinen Orpheus vor und deklamierte ihm einige Stücke mehrere Male, ihn auf die verschiedenen Nuancen meines Vortrages aufmekrsam machend, auf die Pausen, die Tempi, die Dynamik, wovon ich wünschte, er möge davon in seiner Komposition Gebrauch machen. Ich bat ihn zugleich auf die Passagen, Kadenzen und Ritornelle und alles übrige veraltete Barbarische und übertriebene Beiwerk unserer bisherigen Musik zu verzichten. Gluck ging auf meine Gedanken ein... Aber der Dichter trägt je nach seiner Stimmung einmal seine Verse gut, einmal schlecht vor. Ich suchte also nach Zeichen, um wenigstens die Hauptsachen festzustellen, und erfand einige, die ich zwischen den Zeilen meines Orpheus notierte. Nach einem solchen Manuskript, begleitet von Notizen an den Stellen, wo die Zeichen nicht ausreichten, komponiert Gluck seine Musik... Wenn also Gluck der Schöpfer der dramatischen Musik gewesen ist, so hat er diese nicht aus dem Nichts geschaffen. Ich habe ihm den Grundstoff, meinetwegen auch das Chaos dazu geliefert; die Ehre dieser Schöpfung kommt also uns beiden zu."

Dieses Opernwerk erklärt der altitalienischen Schule den Krieg, indem es das erste Werk ist, welches klar zeigt, daß einzig und allein dramatische Wahrheit höchstes Kunstgesetz ist.
Das Textbuch ist durchaus nicht geschickt geschrieben, nur der Stoff ist zur musik-dramatischen Bearbeitung besonders geeignet. Zahlreiche damalige Komponisten haben diese Orpheussage deshalb in Musik gesetzt, aber die konnten alle auch nicht annähernd die glückliche geniale Arbeit Glucks erreichen.
"Orpheus und Eurydike" ist das erste der Opernwerke, mit denen der Meister sich vollständig vom alten Stile losgesagt und zum Reformator der deutschen Oper aufgeschwungen hat, indem er an Stelle der planlosen italienischen Gesangsmanier eine ungekünstelte, schlichte und zu Herzen gehende Melodie setzt und sein Hauptaugenmerk auf eine dem Text vollständig gerecht werdende Deklamation richtet. Hierdurch wird er der Begründer des modernen Musikdramas. Auch die Einführung des Chores in die Handlung ist ihm zuzuschreiben.
Daß Glucks reformatorische Opern nicht sofort und auch nicht gleichmäßige Erfolge errangen, ist nur selbstverständlich. Die Geschmacksrichtung damaliger Künstler und Kunstfreunde war eben durch die leichte, die Sinne oberflächlich erregende Melodie der verflachten italienischen Schule verwöhnt, und die einfache, solide, Herz und Verstand anregende Tonsprache Glucks wurde in ihrer einfachen Größe und Erhabenheit verkannt.
Jetzt hingegen beginnt man allerorts Glucksche Musikdramen neu dem Repertoire der Opernbühnen einzuverleiben und dies mit Recht, denn die reformatorischen Werke des Altmeisters können auch heute noch mit Ehren bestehen.

1935 Henri Tomasi; Chor und Orchester Alexis Vlasoff
Alice Raveau - Orfeo
Jany Delille - Amore
Germaine Féraldy - Euridice
Columbia LX 425-32 (78er Schellack); Music Memoria 30325 (1 CD); Pearl 9169 (2 CD) (französisch, stark gekürzt, Version von 1774)

1940 Erich Leinsdorf; New York Metropolitan Opera Chorus and Orchestra
Kerstin Thorborg - Orfeo
Marita Farell - Amore
Jarmila Novotná - Euridice
Walhall WHL 32 (2 CD 99'43) (live 20. Januar 1940)

1947 Fritz Stiedry; Glyndebourne Festival Chorus, Southern Philharmonic Orchestra
Kathleen Ferrier - Orfeo
Zoë Vlachopoulos - Amore
Ann Ayars - Euridice
DECCA 417-182-1 (mono LP), Enterprise PD 4171 (CD), Dutton CDEA 5015 (CD), Cantus Classics 500276 (2 CD 62'42)

1950 Samuel Samosud; Chor und Orchester des Sowjetischen Rundfunks
Amore (L'Amour): Galina Sacharova
Euridice: Elizaveta Schumskaja
Orfeo (Orphée): Ivan Koslovski
Une Ombre: Tatiana Talakhadze
LYS 446-447 (CD)

1951 Charles Bruck; Chor und Orchester der Niederländischen Oper Amsterdam
Kathleen Ferrier - Orfeo
Mel Duval - Amore
Greet Koeman - Euridice
EMI 151-25637-8 (2 LP); Verona 27016-7 (2 CD) (ital., live 14. Jan. 1951 Holland Festival)

1951 Wilhelm Furtwängler; Coro e Orchestra del Teatro alla Scala di Milano
Fedora Barbieri - Orfeo
Magda Gabory - Amore
Hilde Güden - Euridice
Cetra LO 19 (2 LP); Walhall 0076 (2 CD) (ital., live)

1952 Artur Martin Rother; Chor und Orchester der Städtischen Oper Berlin
Margarete Klose - Orfeo
Rita Streich - Amore
Erna Berger - Euridice
Acanta FA 22140; Urania 223 (3 LP); Preiser PR90523 [2 CD], Cantus Classics 500331 [2 CD 129'26] (deutsch)

1952 Arturo Toscanini; NBC Symphony Orchestra; Robert Shaw Chorus
Euridice: Barbara Gibson
Orfeo (Orphée): Nan Merriman
RCA GD 60280 (CD 42'38 live)

1953 Michael Gielen; Orchester des ORF Wien; Chor der Wiener Staatsoper
Amore (L'Amour): Emmy Loose
Euridice: Sena Jurinac
Orfeo (Orphée): Hilde Rössl-Majdan
Walhall WLCD 0113 [2 CD live]

1954 Samuel Abramowitsch Samosud; Chor und Orchester des Sowjetischen Rundfunks
Iwan Semjonowitsch Koslowski - Orfeo
G. Sacharowa - Amore
Elisaweta Wladimirowna Schumskaja - Euridice
MK DO 0933-40 (4 LP) (russ.)

1955 Pierre Monteux; Chor und Orchester der Metropolitan Opera New York
Risë Stevens - Orfeo
Shakeh Vartenissian - Amore
Hilde Güden - Euridice
Melodram 438 (2 LP); GDS 21018 (2 CD 117'25 live 9. April 1955)

1955 Louis de Froment; Choeurs Elisabeth Brasseur, Orchestre de la Société des Concerts du Conservatoire Paris
Nicolai Gedda - Orfeo
Liliane Berton - Amore
Janine Micheau - Euridice
EMI 137-291258-3 (2 LP) (franz.)

1956 Ferenc Fricsay; Berliner Motettenchor, Radio-Symphonieorchester Berlin
Dietrich Fischer-Dieskau - Orfeo
Rita Streich - Amore
Maria Stader - Euridice
DG 2700 103; Qualiton LPX 6-7 (2 LP); DG 439 711-2 (2 CD 95'27) (deutsch)

1956 Hans Rosbaud; Ensemble Vocal Roger Blanchard, Orchestre de l'Association des Concerts Lamoreux
Léopold Simoneau - Orfeo
Pierrette Alarie - Amore
Suzanne Danco - Euridice
Philips 412 106-1 (2 LP); Philips 434 784-2 (2 CD) (franz., Fassung von 1774)

1956 Antonio Pedrotti; Chor und Orchester der RAI Milano
Amore (L'Amour): Bruna Rizzoli
Euridice: Ester Orell
Orfeo (Orphée): Ebe Stignani
Eklipse EKRCD 28 [2 CD 102'22 live]

1957 Louis de Froment; Choeurs du Conservatoire de Paris, Orchestre de la Societé des Concerts du Conservatoire
Amore (L'Amour): Liliane Berton
Euridice/Ombre heureuse: Janine Micheau
Orfeo (Orphée): Nicolai Gedda
EMI 29 1258 3 (LP) / EMI 7 69861 2 (2 CD); Hänssler Profil PH 09021 (2 CD)

1957 Pierre Monteux; Coro e Orchestra del Teatro dell'Opera di Roma
Risë Stevens - Orfeo
Roberta Peters - Amore
Lisa della Casa - Euridice
RCA LM 6136 (3 LP); 09026 63534 2 (CD ital.)

1958 Max Rudolf; Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Amore (L'Amour): Emilia Cundari
Euridice: Lucine Amara
Orfeo (Orphée): Rise Stevens
Omega Opera Archiv 986 (live)

1959 Herbert von Karajan; Wiener Staatsopernchor, Wiener Philharmoniker
Giulietta Simionato - Orfeo
Graziella Sciutti - Amore
Sena Jurinac - Euridice
Replica 2436-7 (2 LP); DG 439 101-2 (2 CD); Nuovo Era 2215-6 (2 CD); Memories HR 4382-3 (2 CD) (85'03 live 5. Aug. 1959 Salzburger Festspiele, Fassung von 1762)

1960 Richard Bonynge; New York Metropolitan Opera Chorus and Orchestra
Grace Bumbry - Orfeo
Roberta Peters - Amore
Gabriella Tucci - Euridice
Movimento Musica 02.014 (2 LP) (ital., live)

1962 Horst Stein; Berliner Symphoniker
Amore (L'Amour): Erika Köth
Euridice: Pilar Lorengar
Orfeo (Orphée): Hermann Prey
EMI 29 1261 (LP)

1962 Jean Morel; Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Amore (L'Amour): Anneliese Rothenberger
Euridice: Lucine Amara
Orfeo (Orphée): Kerstin Meyer
Omega Opera Archiv 1573 (live)

1964 Ferdinand Leitner; Kölner Rundfunkchor; Cappella Coloniensis
Dietrich Fischer-Dieskau - Orfeo
Ruth-Margret Pütz- Amore
Elisabeth Söderström - Euridice
Orfeo C 3919521 (2 CD 82'45) (live 8. Nov. 1964, Fassung von 1762)

1963 Renato Fasano; I Virtuosi di Roma, Instrumental-Ensemble des Collegium Musicum Italicum
Shirley Verrett - Orfeo
Judith Raskin - Amore
Anna Moffo - Euridice
RCA RL 42 256 (3 LP); RCA GD 87869 (2 CD 128'36) (ital.)

1966 Charles Mackeras; Wiener Akademiechor, Wiener Staatsopernorchester
Maureen Forrester - Orfeo
Hanny Steffek - Amore
Teresa Stich-Randall - Euridice
EMI 147-981121-2 (2 LP); Vanguard 08 4040 72 (2 CD 108'07) (ital., Mischfassung von Charles Mackeras)

1966 Václav Neumann; Rundfunkchor Leipzig, Gewandhausorchester Leipzig
Grace Bumbry - Orfeo
Ruth-Margret Pütz - Amore
Anneliese Rothenberger - Euridice
EMI Angel 937 17; Eterna 825 686 (2 LP); Berlin Classics 0090332 BC (2 CD 100'16) (Fassung von 1762)

1967 Karl Richter; Münchner Bach-Chor, Münchner Bach-Orchester
Dietrich Fischer-Dieskau - Orfeo
Edda Moser - Amore
Gundula Janowitz - Euridice
DG 2727 017 (2 LP); DG 453 145-2 (1 CD 91'36) (Fassung von 1762)

1969 Georg Solti; Chorus and Orchestra of the Royal Opera House Covent Garden London
Marilyn Horne - Orfeo
Helen Donath - Amore
Pilar Lorengar- Euridice
Decca SET 443-4 (2 LP); Decca 417 410-2 (2 CD 106'19) (ital., Mischfassung)

1970 Seiji Ozawa; Chor und Orchester der RAI Turin
Amore (L'Amour): Mariella Adani
Euridice: Antonietta Stella
Orfeo (Orphée): Shirley Verrett
Opera d'Oro 1241 (2 CD 99'42 live)

1971 Richard Bonynge; Chor und Orchester der Metropolitan Opera
Amore (L'Amour): Roberta Peters
Euridice: Gabriella Tucci
Orfeo (Orphée): Grace Bumbry
Movimento Musica MM 02014 (2 LP), Bensar OL 1971 (2 CD), The Opera Lovers ORPE 197101 (2 CD live)

1975 Hans Vonk; Residentieorkest Den Haag; Omroepkor Amsterdam
Amore (L'Amour): Barbara Hendricks
Euridice: Catherine Malfitano
Orfeo (Orphée): Huguette Tourangeau
Gala GL 100.533 [2 CD 85'49 live]

1980 Erwin Lukacs; Ungarisches Kammerorchester
Julia Hamari - Orfeo
Maria Zempleni - Amore
Veronica Kincszes - Euridice
Hungaroton SLPX 12100-1 (2 LP) (Fassung von 1762)

1981 Riccardo Muti; Ambrosian Opera Chorus, Philharmonia Orchestra London
Agnes Baltsa - Orfeo
Edita Gruberová - Amore
Margaret Marshall - Euridice
EMI 137-143266-3 (2 LP); EMI 566 507-2 (2 CD 102'38 Fassung von 1762)

1982 Ewald Kuijken; Collegium Vovale Gent, La Petite Bande
René Jacobs - Orfeo
Magdalena Falewicz - Amore
Marjanne Kwekslber - Euridice
Accent 8223-4 (2 LP); Accent 48 223-4 (2 CD 104'44 Fassung von 1762)

1982 Heinz Panzer; Chor des Dortmunder Musikvereins, Philharmonisches Orchester Köln
Peter Hofmann - Orfeo
Alan Bergius - Amore
Julia Conwell - Euridice
Metronome 0180 088 (3 LP); CBS 42184 (3 LP 102') (Fassung von 1762)

1982 Raymond Leppard; Glyndebourne Chorus, London Philharmonie Orchestra
Janet Baker - Orfeo
Elizabeth Gale - Amore
Elisabeth Speiser - Euridice
Erato NUM 750423 (3 LP); RCA ZL 30 878; Erato 2292-45864-2 (2 CD); Music und Arts 295 (2 CD 128'32) (ital., Fassung von Hector Berlioz)

1986 Leopold Hager; Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Rundfunkorchester
Marjana Lipovsek - Orfeo
Julie Kaufmann - Amore
Lucia Popp - Euridice
Eurodisc 302 588 (2 LP); RCA 74321-32238-2 (2 CD 92'49 Fassung von 1762)

1988 Hartmut Haenchen; Rundfunkchor Berlin, Kammerorchester "Carl Philipp Emanuel Bach"
Jochen Kowalski - Orfeo
Christian Fliegner - Amore
Dagmar Schellenberger-Ernst - Euridice
Capriccio 60 008-2 (2 CD 86'12 Fassung von 1774)

1989 John Eliot Gardiner; Choeur Monteverdi, Orchestre de l'Opéra de Lyon
Anne-Sofie von Otter - Orfeo
Brigitte Fournier - Amore
Barbara Hendricks - Euridice
EMI 749 834-2 (2 CD 88'47 franz., Fassung von Hector Berlioz)

1991 Frieder Bernius; Kammerchor Stuttgart, Tafelmusik
Michael Chance - Orfeo
Stefan Beckenbauer - Amore
Nancy Argenta - Euridice
Sony 48040 (2 CD 82'48 Fassung von 1762)

1991 Joseph Lamarca; Choeur d'Aix en Musique, Orchestre de Chambre d'Aix-en-Provence
Alain Aubin - Orfeo
Isabelle Lopez - Amore
Claudine Cheriez - Euridice
Sonpact SPT 92002 (2 CD live Juli 1991, Fassung von 1762)

1991 John Eliot Gardiner; Monteverdi Choir, English Baroque Soloists
Derek Lee Ragin - Orfeo
Cyndia Sieden - Amore
Slyvia NcNair - Euridice
Philips 434 093-2 (2 CD 87'33 Fassung von 1762)

1991 Hartmut Haenchen; Chor und Orchester der Covent Garden Opera
Amore (L'Amour): Jeremy Budd
Euridice: Gillian Webster
Orfeo (Orphée): Jochen Kowalski
Arthaus 100417 (1 DVD 77'00 live Video)

1993 Patrick Peire; Capella Brugensis, Collegium Instrumentale Brugense
Ewa Podles - Orfeo
Marie-Noëlle de Callataÿ - Amore
Raphaëlle Farman - Euridice
Forlane UCD 16720-1 (2 CD 98'03 franz., Fassung von Hector Berlioz)

1994 Jean-Claude Malgoire; Choeur de Chambre de Namur, La Grande Ecurie et la Chambre du Roy
James Thomas Bowman - Orfeo
Claron MacFadden - Amore
Lynne Dawson - Euridice
Astrée 8538 (2 CD 85'42 live, Fassung von 1762)

1994 Jean-Claude Malgoire; La Grande Ecurie e la Chambre du Roy; Choeur de Chambre de Namur
Amore (L'Amour): Claron McFadden
Euridice: Lynne Dawson
Orfeo (Orphée): James Bowman
Astrée (2 CD 85'45 live)

1995 Donald Runnicles; Chorus and Orchestra of the San Francesco Opera
Jennifer Larmore - Orfeo
Alison Hagley - Amore
Dawn Upshaw - Euridice
Teldec 4509-98418-2 (2 CD 108'11 franz., Fassung von Hector Berlioz)

1998 Arnold Östman; Drottningholm Theatre Chorus and Orchestra
Ann-Christine Biel - Orfeo
Kerstin Avemo - Amore
Maya Boog - Euridice
Naxos 8.660064 (1 CD 68'15)

1998 Gustav Kuhn; Chor und Orchester des Teatro San Carlo
Amore (L'Amour): Paola Antonucci
Euridice: Paula Amerares
Orfeo (Orphée): Bernadetta Manca di Nissa
Brilliant Classics 92273 (1 DVD101' live)

1998 Peter Maag; Orquesta Sinfònica de Galicia; Coro de la Cumunidad de Madrid
Amore (L'Amour): Elena de la Merced
Euridice: Ana Rodrigo
Orfeo (Orphée): Ewa Podles
ARTS 47536-2 (CD 103'43)

1999 John Eliot Gardiner; Orchestre revolutionaire et romantique, Monteverdi Choir
Amore (L'Amour): Patricia Petibon
Euridice: Madeleine Bender
Orfeo (Orphée): Magdalena Kozená
Inszenierung: Robert Wilson
Regie: Brian Large
Arthaus/Naxos 100 062 (DVD 94'50)

1999 Albert Argudo; Orquesta Simfònica del Vallés; Coro de los Amics del'opera de Sabadell
Amore (L'Amour): Cristina Obregón
Euridice: Miki Mori
Orfeo (Orphée): Jordi Domènech
SOLFA SR 000100 (2 CD live)

2001 René Jacobs; Freiburger Barockorchester; RIAS Kammerchor
Amore (L'Amour): Marie Cristina Kiehr
Euridice: Veronica Cangemi
Orfeo (Orphée): Bernarda Fink
Harmonia Mundi HMC 901742.43 (2 CD 90'40)

2002 Marc Minkowski; Musiciens du Louvre Grenoble
Richard Croft - Orphée
Marion Harousseau - Amor
Mireille Delunsch - Eurydice
DG Archiv 471 582-2 (CD 109'13 live Französische Fassung von 1774

2002 Ryan Brown; Chor und Opera Lafayette Orchestra
Amore (L'Amour): Suzie LeBlanc
Euridice: Catherine Dubosc
Orfeo (Orphée): Jean-Paul Fouchécourt
Naxos 8.660185-86 (2 CD 85'43)

2003 Bruno Weil; Chor und Orchester des Bayerischen Rundfunks
Amore (L'Amour): Elena de la Merced
Euridice: Mariella Devia
Orfeo (Orphée): Daniela Barcellona
Premiere Opera Ltd. 1475-2 (2 CD live)

2003 Ivor Bolton; Chor und Orchester der Bayerischen Staatsoper
Amore (L'Amour): Deborah York
Euridice: Rosemary Joshua
Orfeo (Orphée): Vesselina Kasarova
Farao Classics D 108 045 (1 DVD live)

2004 Jos van Veldhoven; Chor und Orchester der Niederländischen Bachvereinigung
Amore (L'Amour): Johanette Zomer
Euridice: Dominique Labelle
Orfeo (Orphée): Nathalie Stutzmann
Premiere Opera Ltd. CD NO 1730-2 (2 CD live)

2008 Giampaolo Bisanti; Teatro Comunale di Bologna Chor und Orchester
Amor: Marc Barrard
Eurydice: Serena Gamberoni
Orphée: Roberto Alagna
Fassung/Inszenierung/Bühnenbild: David Alagna
Bildregie: Arnaud Petitet und David Alagna
Bel Air Classiques BAC052 (DVD) / Bel Air 452 (1 Blu-Ray Disc) (live)

2008 Jesús López Cobos; Orquestra Titular del Teatro Real
Amor: Alessandra Marianelli
Eurydike/Une ombre heureuse: Ainhoa Germendia
Orpheus: Juan Diego Flórez
Decca 478 2197 (2 CD)

home