Il mondo della luna (Die Welt auf dem Monde; ein unbekannter Bearbeiter nach dem Libretto von Carlo Goldoni zu dem dramma giocoso von Galuppi [Venedig 1750] unter Heranziehung der Textfassung für die gleichnamige Oper von Astarita [Venedig 1775]), dramma giocoso 3 Akte Hob. XXVIII:7 (1777; 3. Aug. 1777 Esterház) HW XXV/7, I-II (2 bzw. 3 S, 1 bzw. 2 A, 2 T, B, 2 Fl., 2 Ob., 2 Fg., 2 Hr., 2 Trp., Pk., Str. und B.c.)
Musik von Joseph Haydn

Ecclitico, vorgeblicher Astrologe - Lyrischer (Hoher) Tenor
Ernesto, ein Kavalier - Kavalier- oder Lyrischer Bariton/Lyrischer Tenor/Spielbariton
Buonafede - Baß buffo/Spielbass
Clarice, Buonafedes Tochter - Lyrischer Koloratursopran
Flaminia, Buonafedes Tochter - Lyrischer Sopran/Soubrette
Lisetta, Kammerzofe des Buonafede - Spielalt/Lyrischer Mezzosopran/Spielsopran/Soubrette
Cecco, Diener des Ernesto - Spieltenor/Tenorbuffo
Vier Scholaren - Baritone
Vier Kavaliere - Baritone
Vier Scholaren des Ecclitico; vier Kavaliere; Pagen; Diener; Tänzer; Soldaten in der vermeintlichen „Welt auf dem Monde“
Im Haus und Garten des Ecclitco und in einem Zimmer des Buonafede

Ballett Zwei Balletti und Arie des Buonafede mit Ballett (2. Akt) (Größere Aufgaben)

2 Flöten, 2 Oboen, 2 Fagotte, 2 Hörner, 2 Trompeten, Pauken, Streicher, Basso continuo (Rezitative) (Fassung Landon); Bühnenmusik: 2 Fagotte, 2 Hörner

29 Musinummern und Secco-.Rezitative; 2 3/4 Stunden ; Bärenreiter, Kassel (Ausgabe von H.C. Robbins Landon)

1959 Bernhard Conz; Wiener Philharmoniker
Buonafede: Oskar Czerwenka
Cecco: Ferry Gruber
Clarice: Dodi Protero
Ecclitio: Cesare Curzi
Ernesto: Ernst Gutstein
Flaminia: Anneliese Rothenberger
Lisetta: Cora Canne-Meijer
Melodram 707 (3 LP live Salzburger Festspiele)

1977 Antal Dorati; Chours de la Radio Suisse Romande, Orchestre de Chambre de Lausanne
Domenico Trimarchi - Bonafede
Luigi Alva - Ecclitico
Edith Mathis - Clarice
Frederica von Stade - Lisetta
Arleen Augér - Flaminia
Lucia Valentini-Terrani - Ernesto
Anthony olfe Johnson - Cecco
Philips 6769 003 (4 LP); Philips 432 420-2 (3 CD) (165'11)

operone