Manina (Hans Adler/Alexander Lix), Operette 4 Bilder (1. Fassung: 28. Nov. 1942 Berlin, Admiralspalast; 2. Fassung: 27. Nov. 1960 Nürnberg, Opernhaus)
Musik von Nico Dostal

Gräfin Amelie Peutingen-Liechtenau
Hella - Sopran
Carla - Soubrette
Gusti, Franzi, Nelli und Valli, Nichten der Gräfin
Mario Zantis - Tenor
Ronni - Tenorbuffo
Obersthofmarschall
Fischer, Bauern, Leibgardisten, Polizisten, Einwohner der Stadt Catatea, Dienerschaft der Gräfin
In Wien und im fiktiven Catatea, zwischen 1900 und 1910

Orchester : 2 Flöten (auch Piccolo), 2 Oboen, 3 Klarinetten, 2 Fagotte, 4 Hörner, 2 Trompeten, 3 Posaunen, Basstuba, Pauken, Schlagzeug (große Trommel, kleine Trommel, Becken, Glockenspiel, Tamburin, Tomtom), Harfe, Celesta, Vibraphon, Xylophon, Gong, große Glocken, Mandolinen, Streicher
Bühnenmusik: Klarinette, Mandoline, Akkordeon, Harfe (oder Klavier), Kanonenschuss

Autograph : Österreichische National-Bibliothek, Wien

Ausgaben : Klavierauszug, Textbuch, 1. Fassung: Lido/Eigenverlag 1947; Klavierauszug, 2. Fassung: Crescendo
Material: Ahn & Simrock/Cresdendo, München

1971 Nico Dostal; Berliner Symphoniker
Sopran: Sylvia Geszty
Tenor: Rudolf Schock
Eurodisc GD 69067 (CD)

operone