uiv="Content-Language" content="de"> uiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"> Giulio Cesare in Egitto von Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare in Egitto (Francesco Haym nach dem Libretto von Giacomo Francesco Bussanis Giulio Cesare in Egitto, Venedig 1677, Musik: Sartorio), Dramma per musica 3 Akte HWV 17 (Sommer - Dez. 1723; 20. Febr. 1724 London, King's Theatre, Haymarket)
Musik von Georg Friedrich Händel

Giulio Cesare, erster römischer Imperator - Heldenbariton / Hoher Baß / Charakterbariton / urspr. Alt-Katrat
Curio, römischer Tribun - Bariton / Baß
Cornelia, Gattin des Pompejus - Dramatischer Alt
Sesto, Sohn der Cornelia und des Pompejus - Lyrischer Tenor / urspr. Sopran
Cleopatra, Königin von Ägypten - Jugendlich-dramatischer Sopran / Dramatischer Koloratursopran
Tolomeo, Cleopatras Bruder, König von Ägypten - Seriöser- oder Charakterbaß / urspr. Alt-Kastrat
Achilla, Heerführer und Ratgeber des Tolomeo - Charakterbariton oder -baß
Nireno, Vertrauter der Cleopatra und des Tolomeo - Baß / urspr. Alt-Kastrat
Römische und ägyptische Große, Krieger, Sklaven und Frauen der Cleopatra; Cesares Gefolge; Stimmen der Verschwörer; Neun Musen; Dienerschaft
Ägypten 48 v. Cbr.

Ballett Festtanz (1. Akt), Waffentanz (3. Akt) (Größere Aufgaben)

2 Blockflöten, Flöte, 2 Oboen, 2 Fagotte, 4 Hörner, 2 Trompeten, Harfe, Streicher, Continuo (Cello, Violine, Fagott, Cembalo)
Bühnenmusik: Oboe, Fagott, Theorbe, Harfe, Viola da gamba, Streichuartett, Gambe (aus dem Orchester zu besetzen)

40 Musiknummern und Secco-Rezitative; 3 1/4 Stunden; Bärenreiter, Kassel (Hallische Händel-Ausgabe)

1. Akt Am Nil. Das Volk huldigt dem siegreichen Cäsar. Cornelia und Sextus bitten ihn, mit Pompejus nun Frieden zu schließen. Da erscheint Achillas, der Feldherr des ägyptischen Königs und legt Cäsar das Haupt seines Feindes Pompejus als Zeichen der ägyptischen Unterwürfigkeit zu Füßen. Cäsar ist über die an Pompejus begangene Missetat entrüstet und gelobt, das Verbrechen an Ptolemäus zu rächen. Dem Toten läßt er alle Ehre erweisen. Sextus schwört seiner Mutter, für den Vatermord Rache zu nehmen.
Verwandlung: Cleopatra will ihren Bruder vom ägyptischen Thron verdrängen. Sie fordert ihren Vertrauten Nirenus auf, mit ihr in das Lager Cäsars zu gehen. Sie hofft, durch ihre Schönheit den Römer für sich gewinnen zu können und mit seiner Hilfe die Herrschaft über Ägypten zu erlangen. Durch Achillas erfährt Ptolemäus, wie erzürnt Cäsar über die Ermordung des Pompejus ist. Da beschließt der König, dem römischen Feldherrn in seinem Schlosse einen Hinterhalt zu legen.
Verwandlung: Vor dem Grabmal des Pompejus huldigt Cäsar den Manen seines großen Gegners. Cleopatra tritt zu ihm, sich Lydia nennend, und bittet ihn um Hilfe gegen Ptolemäus, der sie all ihres Besitztums beraubt habe. Von ihrer Schönheit bestrickt, sagt Cäsar ihr Hilfe gegen den König zu. Cleopatra hofft nun zuversichtlich, ihren Bruder zu vernichten. - Auch Cornelia und Sextus erscheinen vor dem Grabmal,, den Toten zu ehren. Sextus gelobt Rache, und Cleopatra erbietet sich, ihn zu dem Mörder zu führen. Nun hat sie zwei Waffen gegen Ptolemäus in der Hand. Der Weg zum Throne ist ihr geebnet, doch schon regt sich in ihrem Herzen neben dem Verlangen nach Macht die Liebe zu Cäsar.
Verwandlung: Ptolemäus feiert ein rauschendes Fest zu Ehren des römischen Feldherrn. Im geheimen hat er jedoch alle Vorkehrungen getroffen, Cäsar verräterisch aus dem Wege zu schaffen. Doch Cäsar ahnt des Königs verbrecherisches Vorhaben und verschwindet unauffällig unter der Menge. Sextus dringt mit seiner Mutter zu Ptolemäus vor, um seine Rache zu vollenden. Doch Achillas warnt den König, der den Jüngling in Ketten schließen und die Mutter in das Serail führen läßt. Achillas ist von der Schönheit Cornelias so gefangen, daß er ihr und ihrem Sohne die Freiheit verspricht, wenn sie ihm ihre Liebe schenke. Entrüstet weist Cornelia ihn ab, während Sextus von den Wachen abgeführt wird.

2. Akt Cäsar wird von Nirenus zu Cleopatra geführt. Sie gibt sich ihm nun zu erkennen und gesteht, ihm leidenschaflich ihre Liebe. Inzwischen ist der Palast von den Soldaten des Ptolemäus umzingelt worden, sie dringen herein, um Cäsar zu töten. Er eilt ihnen unerschrocken entgegen und nimmt den Kampf mit ihnen auf. Cleopatra stürzt vor einem Götterbild nieder und erfleht Rettung für den Geliebten.
Verwandlung: Im Serail des Ptolemäus erfährt die gefangene Cornelia, daß ihr Sohn durch Bestechung der Wächter befreit sei. Ptolemäus ist ebenso wie sein Feldherr Achillas in Liebe zu der schönen Witwe entbrannt und wirbt um sie. Als sie sich ihm weigert, droht er ihr mit Gewalt. Da stürzt Sextus herein, den König zu töten. Doch Achillas und seine Soldaten sind ihm gefolgt und hindern die Ausführung seines Vorhabens. Achilles meldet dem König, daß Cäsar auf der Flucht vor seinen Verfolgern ertrunken und Cleopatra zu den Römern gegangen sei. Als Belohnung dafür, daß er den König wieder vor dem Schwert des Sextus gerettet habe, begehrt er von ihm Cornelia zur Gemahlin. Doch Ptolemäus weist ihn eifersüchtig ab. Da gibt Achillas den Wachen einen Wink, Sextus freizulassen und folgt dem König, entschlossen, sich für diesen schnöden Undank zu rächen. Sextus verzweifelt an der Erfüllung seiner Aufgabe, da er Cäsar für tot hält. Doch die Mutter tröstet ihn, und er gelobt nicht eher zu ruhen, als bis er des Vaters Tod gerächt.

3. Akt Ptolemäus ist siegreich bis ans Meer vorgedrungen und hat Cleopatra gefangen. In Ketten läßt er sie vorführen, und sie beklagt ihr Unglück und den Tod des geliebten Cäsar. Da erscheint todesmatt und verzagt Cäsar. Sextus trägt den todwunden Achillas herbei, der ihm sterbend einen Ring übergibt.. Wenn er diesen den Soldaten zeige, so werden sie ihm gegen Ptolemäus folgen. Cäsar tritt hinzu und gibt sich dem Sextus zu erkennen. Er fordert den Ring des Achillas, um selber die Soldaten des ägyptischen Feldherrn zur Befreiung Cornelias und Cleopatras und zur Vernichtung des Ptolemäus anzuführen. Verwandlung: Im Zelt des Ptolemäus nimmt die gegangene Cleopatra von ihren Dienerinnen Abschied. Da ertönt Waffenlärm, Cäsar stürmt herein und gibt ihr die Freiheit.
Verwandlung: Der Tribun Curio meldet Cäsar den endgültigen Sieg der römischen Truppen. Sextus berichtet, daß er des Vaters Tod an Ptolemäus gerächt habe. Cäsar ruft Cleopatra zur ägyptischen Königin aus, und das Volk begrüßt sie als Berrscherin und erhofft von ihr eine lange und glückliche Friedenszeit.

1950 Herbert Albert; Coro e Orchestra del Teatro di San Carlo di Napoli
Achilla: Fernando Piccini
Cleopatra: Renata Tebaldi
Cornelia: Elena Nicolai
Curio: Gerardo Gaudioso
Giulio Cesare: Cesare Siepi
Nerèo: Gerardo Gaudioso
Sesto: Gino Sinimberghi
Tolomeo: Antonio Cassinelli
HRE 378 (3 LP) / Walhall WLCD 0024 (129'27 live)

1952 Walter Goehr; Händel Society Chorus and Orchestra
Giulio Cesare: Paul Sandoz
Cleopatra: Sylvia Gähwiller
Sesto: Friedrich Brückner-Rüggeberg
Cornelia: Maria Helbling
Tolomeo: Siegfried Tappolet
Achilla: Franz Kelch
Classic 6235-6 (2 LP); Musical Masterpiece Society OP 29 (leicht gekürzt)

1952 Hans Swarowsky; Wiener Akademiechor, Pro musica Kammerorchester
Alfred Poell, Sander
Cleopatra: Sylvia Gahwitter, Elisabeth Roon
Helbing, Mira Kalin
Curio: Kelch
Giulio Cesare: Paul Sandoz, Otto Wiener
Nireno: Willte-Waldbauer
Sesto: Friedrich Brückner-Rüggeberg, Herbert Handt
Tolomeo: Phil Curzon, Tappolet
Vox PL 8012 (2 LP leicht gekürzt, ohne Secco-Rezitative)

1955 Gianandrea Gavazzeni; Coro e Orchestra del Teatro alla Scala di Milano
Achilla: Riccardo Cassinelli
Cleopatra: Ornella Fineschi
Cornelia: Fedora Barbieri
Giulio Cesare: Boris Christoff
Sesto: Franco Corelli
Tolomeo: Mario Petri
HRE 318 (3 LP live)

1955 Eugen Jochum; Bayerisches Staatsorchester, Chor der Bayerischen Staatsoper
Achilla: Albrecht Peter
Cleopatra: Lisa della Casa
Cornelia: Ira Malaniuk
Giulio Cesare: Anton Metternich
Sesto: Richard Holm
Tolomeo: Benno Kusche
Omega Opera Archiv 439 (live, gekürzt)

1963 Richard Bonynge; New Symphony Orchestra of London
Cleopatra: Joan Sutherland
Cornelia: Marilyn Horne
Giulio Cesare: Margreta Elkins
Sesto: Richard Conrad
Tolomeo: Monica Sinclair
Decca SDD 574 (LP) / Decca 433 723 2 (CD)

1965 Ferdinand Leitner; Chor des Bayerischen Rundfunks, Münchner Philharmoniker
Achilla: Hans Günter Nöcker
Cleopatra: Lucia Popp
Cornelia: Christa Ludwig
Curio: Hans Bruno Ernst
Giulio Cesare: Walter Berry
Nireno: Max Proebstl
Sesto: Fritz Wunderlich
Tolomeo: Karl-Christian Kohn
Melodram 37059 (3 CD); Verona 27035-7 (3 CD); Orfeo C 351943 (3 CD) (211'11 deutsch)

1966 Nicola Rescigno; Coro & Orchestra del Teatro &uot;La Fenice&uot; di Venezia
Achilla: Franco Federici
Cleopatra: Lidia Marimpietri
Cornelia: Oralia Dominguez
Curio: Giorgio Santi
Giulio Cesare: Boris Christoff
Nireno: Paolo Cesari
Sesto: Eugenio Fernandi
Tolomeo: Massimiliano Malaspina
Mondo Musica 10041 (2 CD 142'00 live 6. Febr. 1966)

1967 Julius Rudel; New York City Opera Chorus & Orchestra
Achilla: Dominic Cossa
Cleopatra: Beverly Sills
Cornelia: Maureen Forrester
Curio: William Beck
Giulio Cesare: Norman Treigle
Nireno: Michael Devlin
Sesto: Beverly Wolff
Tolomeo: Spiro Malas
RCA VL 42 527 (3 LP); RCA GD 86182-2 (2 CD) (148'41)

1967 Arnold Gramm; Orchestra of the American Opera Society
Cleopatra: Montserrat Caballé
Cornelia: Huguette Tourangeau
Giulio Cesare: Kostas Paskalis
Nireno: Amin Feres
Sesto: Frederic Mayer
Tolomeo: Simon Estes
MRF 3 (LP); Gala GL 100.551 (2 CD) (live)

1968 Karl Richter; Chor & Orchester des Teatro Colon
Achilla: Angel Matilla
Cleopatra: Beverly Sills
Cornelia: Maureen Forrester
Curio: Ricardo Yost
Giulio Cesare: Norman Treigle
Nireno: Guy Gallardo
Sesto: Peter Schreier
Tolomeo: Angelica Cravcenco
House of Opera CD-Room, VAI 1184 (1 CD live)

1969 Karl Richter; Münchner Bach-Chor, Münchner Bach-Orchester
Achilla: Ernst Gerold Schramm
Cleopatra: Tatiana Troyanos
Cornelia: Julia Hamari
Curio: Wolfgang Schöne
Giulio Cesare: Dietrich Fischer-Dieskau
Nireno: Michael Schopper
Sesto: Peter Schreier
Tolomeo: Franz Crass
DG 413 897-1 (4 LP 242'59)

1969 Richard Bonynge; Chor & Orchester der Hamburger Staatsoper
Achilla: Tom Krause
Cleopatra: Joan Sutherland
Cornelia: Ursula Boese
Curio: Franz Grundheber
Giulio Cesare: Huguette Tourangeau
Nireno: Heinz Blankenburg
Sesto: Lucia Popp
Tolomeo: Cvetka Ahlin
Premiere Opera CDNO 1638-2 (2 CD live)

1979 Charles Mackerras; Chor & Orchester der English National Opera
Achilla: John Tomlinson
Cleopatra: Valerie Masterson
Cornelia: Sarah Walker
Curio: John Kitchiner
Giulio Cesare: Janet Baker
Nireno: David James
Sesto: Della Jones
Tolomeo: John Angelo Messana
Celestial Audio CA 198 (3 CD live)

1982 Ralf Weikert; Oruestra Simfónica del Gran Teatro del Liceu Barcelona, Cor del Gran Teatro del Liceu Barcelona
Achilla: Norman Phillips
Cleopatra: Montserrat Caballé
Cornelia: Patricia Payne
Curio: Enric Serra
Giulio Cesare: Justino Diaz
Nireno: Erich Knodt
Sesto Pompeo: Rauel Pierotti
Tolomeo: Vladimir de Kanel
House of Opera V 516 (1 VC), Premiere Opera DVD 6090 (1 DVD) (live)

1984 Charles Mackerras; English National Opera Chorus and Orchestra
Achilla: John Tomlinson
Cleopatra: Valerie Masterson
Cornelia: Sarah Walker
Curio: Christopher Booth-Jones
Giulio Cesare: Janet Baker
Nireno: David James
Sesto: Della Jones
Tolomeo: James Bowman
EMI 270232-3 (3 LP); EMI 769 760-2 (3 CD); Chandos 3019 (3 CD) (183'57 live, englisch)

1985 Nikolaus Harnoncourt; Concentus musicus, Arnold Schönberg Chor
Cleopatra: Roberta Alexander
Cleopatra: Lucia Popp
Cornelia: Marjana Lipovsek
Giulio Cesare: Paul Esswood
Sesto: Ann Murray
Teldec 8.43927 (2 CD 156'36 live)

1988 Trevor Pinnock; Metropolitan Opera Orchestra
Achilla: Julien Robbins
Cleopatra: Sarah Walker
Cornelia: Kathleen Battle
Curio: Erich Parce
Giulio Cesare: Tatiana Troyanos
Nireno: Derek Lee Ragin
Sesto Pompeo: Martine Dupuy
Tolomeo: Jeffrey Gall
Celestial Audio CA 479 (3 CD) (live)

1989 Marcello Panni; Orchestra Pro Arte Bassano
Achilla: Pietro Spagnoli
Cleopatra: Patrizia Orciani
Cornelia: Rauel Pierotti
Curio: Giuseppe de Matteis
Giulio Cesare: Martine Dupuy
Nireno: Sara Mingardo
Sesto: Josella Ligi
Tolomeo: Susanna Anselmi
Nuovo Era 6863-5 (3 CD 187'08 Live-Montage Juli 1989 Festival della Valle d'Itri Martina Franca)

1990 René Jacobs; Concerto Köln
Achilla: Furio Zanasi
Cleopatra: Barbara Schlick
Cornelia: Bernarda Fink
Curio: Oliver Lallouette
Giulio Cesare: Jennifer Larmore
Nireno: Dominiue Visse
Sesto: Marianne Rørholm
Tolomeo: Derek Lee Ragin
Harmonia Mundi 901385-7 (3 CD 239'04)

1990 Craig Smith; Staatskapelle Dresden
Achilla: James Maddalena
Cleopatra: Susan Larson
Cornelia: Mary Westbrook-Geha
Curio: Herman Hildebrand
Giulio Cesare: Jeffrey Gall
Nireno: Cheryl Cobb
Sesto Pompeo: Lorraine Hunt-Lieberson
Tolomeo: Drew Minter
Inszenierung: Peter Sellars
Decca 071 4089 (2 DVD) (235'45)

1994 Richard Hickox; Australian Opera and Ballett Orchestra
Achilla: Stephen Bennett
Cleopatra: Yvonne Kenny
Cornelia: Rosemary Gunn
Curio: Richard Alexander
Giulio Cesare: Graham Pushee
Nireno: Rodney Gilchrist
Sesto: Elizabeth Campbell
Tolomeo: Andrew Dalton
EuroArts 2053599 (1 DVD 208'00 live)

1995 Jean-Claude Malgoire; La Grande Ecurie, la Chambre du Roy
Achilla: Nicolas Riven
Cleopatra: Lynne Dawson
Cornelia: Guillemette Laurens
Curio: Jean-Louis Comoretto
Giulio Cesare: James Bowman
Nireno: Nicolas Riven
Sesto: Eirian James
Tolomeo: Dominiue Visse
Astrée-Auvidis E 8558 (3 CD 220'37)

1997 Peter Mark; Virginia Opera Chorus & Orchestra
Achilla: David Stoneman
Cleopatra: Sujung Kim
Cornelia: Malin Fritz
Curio: Lendon Munday
Giulio Cesare: David Sabella
Nireno: Ginger Inabinet
Sesto: Robert Crowe
Tolomeo: Johnny Maldonado
Koch International 7406 (2 CD)

2001 Marc Minkowski; Netherlands Opera Orchestra
Achilla: Garry Magee
Cleopatra: Christine Schäfer
Cornelia: Charlotte Hellekant
Curio: Marcel Boone
Giulio Cesare: David Daniels
Nireno: Della Jones
Sesto Pompeo: Magdalena Kozená
Tolomeo: Silvia Trò Santafé
House of Opera 827 (live)

2002 Marc Minkowski; Les Musiciens du Louvre, La Cappella Reial de Catalunya
Achilla: Alan Ewing
Cleopatra: Magdalena Kozená
Cornelia: Charlotte Hellekant
Curio: Jean-Michael Ankaoua
Giulio Cesare: Marijana Mijanovic
Nireno: Pascal Bertin
Sesto: Anne Sofie von Otter
Tolomeo: Bejun Mehta
DGG Archiv 474 210-2 (3 CD 219'18 live)

2004 Michael Hofstetter; Oruestra Simfónica & Cor del Gran Teatro del Liceu Barcelona
Achilla: Oliver Zwarg
Cleopatra: Elena de la Merced
Cornelia: Ewa Podles
Curio: David Menèndez
Giulio Cesare: Flavio Oliver
Nireno: Itxaro Mentxaka
Sesto Pompeo: Maite Beaumont
Tolomeo: Jordi Domènech
Inszenierung: Herbert Wernicke
TDK DVWW-OPGCES (2 DVD) (181' live)

2005 Graeme Jenkins; Utah Symphony Orchestra, Chor der Opera Colorado
Achilla: Luca Pisaroni
Cleopatra: Elizabeth Futral
Cornelia: Nancy Maultsby
Curio: Colin Brady
Giulio Cesare: Stephanie Blythe
Nireno: Randall Scotting
Sesto: Patricia Risley
Tolomeo: Ryland Angel
Premiere Opera 1773-3 CD NO (3 CD live)

2005 William Christie; Orchestra of the Age of Enlightenment, Glyndebourne Festival Chorus
Achilla: Christopher Maltman
Cleopatra: Danielle de Niese
Cornelia: Patricia Bardon
Curio: David Menéndez
Giulio Cesare: Sarah Connolly
Nireno: Rachid Ben Abdeslam
Sesto Pompeo: Angelika Kirchschlager
Tolomeo: Christophe Dumaux
Inszenierung: David McVicar
Opus Arte OA0950D (3 DVD) (223' live)

2005 Lars Ulrik Mortensen; Concerto Copenhagen Achilla: Palle Knudsen
Cleopatra: Inger Dam Jensen
Cornelia: Randi Stene
Curio: John Lundgren
Giulio Cesare: Andreas Scholl
Nireno: Michael Maniaci
Sesto Pompeo: Tuva Semmingsen
Tolomeo: Christopher Robson
Inszenierung: Francisco Negrin
Harmonia Mundi HMD 9909008.09 (2 DVD) (216' live)

2007 Gary Thor Wedow; Orchestra of the Seattle Opera
Achilla: Arthur Woodley
Cleopatra: Alexandra Deshorties
Cornelia: Helene Schneiderman
Giulio Cesare: Ewa Podles
Nireno: David Korn
Sesto Pompeo: Kristine Jepson
Tolomeo: Brian Asawa
Inszenierung: Robin Guarino
Premiere Opera 2572-3 (3 CD) (live)

home